Haselhorst - Bauen

Beiträge zur Rubrik Bauen

Klimaschutzberatung für Bauherren
Bauinfo-Experten geben Tipps zu energetischen Sanierungen und Förderung

Bauinfo Berlin heißt die neutrale und kostenlose Beratungsstelle für nachhaltiges Bauen und Sanieren. Im Auftrag der Senatsumweltverwaltung bekommen Bauherren und Eigentümer eine kostenlose Erstberatung zu energetischen Sanierungen. Die Hausbesitzer sollen alle Informationen rund um Klimaschutz und energetische Sanierungen sowie Fördermöglichkeiten für Bauvorhaben bekommen. Wärmedämmung, moderne Fenster, eine energieeffiziente Heizung oder Solaranlagen – es gibt viele Möglichkeiten zum...

  • Mitte
  • 23.05.22
  • 32× gelesen

Howoge baut zahlreiche Schulen

Berlin. Die landeseigene Wohnungsbaugesellschaft Howoge baut in den kommenden Jahren im Rahmen der Berliner Schulbauoffensive 19 neue Schulen, bis zu sieben Holzschulen und übernimmt 13 Großsanierungen. Ende des Jahres feiert die Howoge Richtfest für den ersten Schulcampus an der Allee der Kosmonauten. Die Ausstellung „Neue Schulen für Berlin“ im Kino International, Karl-Marx-Allee 33, informiert über die Howoge-Schulprojekte. Sie ist bis zum 5. Juni täglich von 16 bis 21 Uhr zu sehen....

  • Mitte
  • 21.05.22
  • 67× gelesen
Björn Borrmann, Christian Gaebler, Thorsten Schatz und der Spandauer Superintendent Florian Kunz (von links) bei der Eröffnung des neuen Reformationsplatzes. Der Stadtrat bekam vom Staatssekretär  auch die Plakette zum Tag der Städtebauförderung überreicht.
3 Bilder

Eine Etappe der Altstadtsanierung beendet
"Wenn ein Platz schon Reformationsplatz heißt...":

Viele Theologen sind wortmächtig. Dies trifft auch auf Björn Borrmann zu. "Wenn ein Platz schon Reformationsplatz heißt", lautete ein mehrfach wiederkehrender Satz in der Rede des Pfarrers der St. Nikolai-Kirche am 14. Mai anlässlich der Einweihung des umgestalteten Reformationsplatzes. Im Namen des Platzes stecke das Wort Reform, betonte Borrmann. Also Veränderungen, mit dem Ziel, das sich etwas verbessert. Dies, so fand nicht nur der Pfarrer, sei hier geschehen. Seit Sommer 2020 wurde der...

  • Spandau
  • 18.05.22
  • 84× gelesen
  • 1
Der Reformationsplatz mit der Nikolai-Kirche (rechts) ist nach Umbau fertig und wird am Tag der Städtebauförderung am 14. Mai eingeweiht.
2 Bilder

Tag der Städtebauförderung am 14. Mai
Spandau feiert den Umbau des Reformationsplatzes und informiert über weitere Bauprojekte

In den vergangenen knapp zwei Jahren wurde der Reformationsplatz in der Altstadt umgestaltet. Inzwischen ist das Projekt abgeschlossen. Anlässlich des Tags der Städtebauförderung findet am Sonnabend, 14. Mai die Einweihung, des neuen Reformationsplatzes statt. Beginn ist um 12 Uhr mit einer Orgelandacht in der St. Nikolai-Kirche. Ab 12.30 Uhr folgt die offizielle Wiedereröffnung, unter anderem mit Christian Gaebler (SPD), Staatssekretär in der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Spandaus...

  • Spandau
  • 07.05.22
  • 151× gelesen

Reden über Siemensstadt

Siemensstadt. "Über Siemensstadt ins Gespräch kommen" ist der Titel einer Veranstaltung der Evangelische Kirchengemeinde am Schuckertdamm 336, am Freitag, 22. April,19 Uhr. Ein Thema ist das Integrierte Städtebauliche Entwicklungskozept (ISEK) für den Ortsteil. Es wird von Dr. Elke Herden von der S.T.E.R.N. GmbH sowie Benjamin Schrader vom Stadtentwicklungsamt Spandau vorgestellt. Außerdem informiert Volker Hormann, Mitglied der Planungswerkstatt Neue Siemensstadt, über deren Arbeitsweise und...

  • Siemensstadt
  • 15.04.22
  • 35× gelesen

Sechs Milliarden Sanierungsstau

Berlin. Der Sanierungsbedarf für die elf staatlichen Hochschulen – ohne Charité-Universitätsmedizin – liegt bei über vier Milliarden Euro. Dazu kommen weitere rund 2,5 Milliarden Euro für notwendige Sanierungen, wie die Landeskonferenz der Rektoren und Präsidenten der Berliner Hochschulen (LKRP) im April 2021 schätzt. Das geht aus der Antwort von Wissenschaftsstaatssekretär Armaghan Naghipour auf eine Anfrage des Abgeordneten Adrian Grasse (CDU) hervor. Den größten Sanierungsstau haben laut...

  • Mitte
  • 11.04.22
  • 58× gelesen

Montagssprechstunde des AMV wird um eine Stunde verlängert

Staaken. Die Montagssprechstunde des Alternativen Mieter- und Verbraucherschutzbundes (AMV) im Stadtteilzentrum Obstallee 22d/e wird um eine Stunde verlängert. Sie findet ab sofort montags von 15.30 bis 18.30 Uhr statt. Mehr Infos und Kontakt unter Telefon 23 60 54 05 und unter Telefon 0174/483 27 28. tf

  • Staaken
  • 09.04.22
  • 15× gelesen
Gruppenfoto beim Richtfest (von links nach rechts): Architekt Hanspeter Kottmair, Stadtentwickungssenator Andreas Geisel, Sebastian Jung, Geschäftsführer Ost Vonovia, Sandra Holborn, Regionalbereichsleiterin Vonovia Berlin Nord, Eva Weiß, Geschäftsführerin BUWOG, die Regierende Berliner Bürgermeisterin Franziska Giffey und Willem Ten Brinke, Geschäftsführer Ten Brinke.
6 Bilder

Rohbau der Halske Sonnengärten fertig
Berlin feiert Richtfest für das neue Wohnviertel am Saatwinkler Damm

Für eines der größten aktuellen Spandauer Wohnbauprojekte konnte am 25. März Richtfest gefeiert werden. In dem neuen Wohnviertel entlang des Saatwinkler Damms entstehen 958 Mietwohnungen. Dass das Richtfest kein x-beliebiges war, zeigte sich an der Politprominenz, die aus diesem Anlass erschienen waren. Allen voran die Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey, ebenso Stadtentwicklungssenator Andreas Geisel (beide SPD). Knapp 1000 neue Wohnungen an einer Stelle sind auch aus Gesamtberliner...

  • Siemensstadt
  • 01.04.22
  • 432× gelesen
  • 4

Diskussion zur SPD-Wohnungsbaupolitik

Spandau. Der SPD-Bundestagsabgeordnete Helmut Kleebank und SPD-Generalsekretär Kevin Kühnert diskutieren am Dienstag, 29. März über die Wohnungsbaupolitik ihrer Bundestagsfraktion. Die Veranstaltung findet ab 19.30 Uhr im Paul-Schneider-Haus, Schönwalder Straße 23, statt. Die Teilnahme ist nur nach Anmeldung per E-Mail an helmut.kleebank@bundestag.de oder unter Telefon 22 77 81 12 beziehungsweise Telefon 22 77 81 13 möglich. tf

  • Spandau
  • 18.03.22
  • 21× gelesen
Symbolische Schlüsselübergabe mit Berlins Regierender Bürgermeisterin Franziska Giffey, den Berlinovo-Geschäftsführern Alf Aleithe und Silke Andresen-Kienz, Polizeipräsidentin Barbara Slowik sowie Torsten Akmann, Staatssekretär der Senatsverwaltung für Inneres, Digitalisierung und Sport.

Appartements für den Nachwuchs
Der Senat lockt Polizei- und Feuerwehranwärter mit günstigem Wohnraum

Wohnen ist teuer in Berlin. Um die dringend benötigten Nachwuchskräfte für den Feuerwehr- und Polizeidienst in der Hauptstadt zu gewinnen, hat das Land ein eigenes Wohnheim bauen lassen. In nur neun Monaten Bauzeit entstand auf einem Teilgrundstück der Polizeiakademie in der Pionierstraße 20 ein dreigeschossiges Gebäude mit 100 Einzel- und 34 Doppelappartements. Am 3. März wurde es im Beisein der Regierenden Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) eingeweiht. 168 Anwärterinnen und Anwärter des...

  • Hakenfelde
  • 11.03.22
  • 127× gelesen

Sanierungsstau in Hallenbädern
Berliner Bäder-Betriebe sanieren derzeit sechs Schwimmhallen für 40 Millionen Euro

Wegen Bauarbeiten und Sanierungen sind in diesem Jahr sechs Hallenbäder geschlossen. Der Sanierungsstau bei den Berliner Bäder-Betrieben (BBB) liegt etwa bei 400 Millionen Euro. In dem mittel- und langfristigen Sanierungsplan der BBB vom August 2021 sind keine Kosten für Neu- und Ersatzneubauten enthalten. Das geht aus der Antwort von Sportstaatssekretärin Nicola Böcker-Giannini auf eine CDU-Anfrage hervor. Das Stadtbad Tiergarten bleibt voraussichtlich bis Herbst geschlossen. Dessen...

  • Tiergarten
  • 21.02.22
  • 473× gelesen

Maske von Heimstaden

Spandau. Der Immobilienkonzern Heimstaden hat in einer seiner Wohnanlagen im Bezirk einen FFP2-Maskenspender im Eingangsbereich installiert. Die kostenlosen Masken sind für Mieterinnen und Mieter gedacht, die ihren Mund-Nasen-Schutz in der Wohnung vergessen haben. Sie sollen vor allem Menschen zugute kommen, die in einer der oberen Etagen wohnen oder in ihrer Mobilität eingeschränkt sind. Beim Spandauer Spender handelt es sich nach Angaben von Heimstaden um ein Pilotprojekt. Hier soll getestet...

  • Spandau
  • 17.02.22
  • 37× gelesen

Die Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte baut 40 neue Wohnungen

Spandau. Die Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte (WBM) hat mit dem Bau von 40 Mietwohnungen an der Parkstraße 44-46 begonnen. Die Hälfte der neuen Appartements wird nach Angaben der WBM im geförderten Segment angeboten. Die Fertigstellung des fünfgeschossigen Gebäudes ist für Sommer 2023 geplant. tf

  • Spandau
  • 05.02.22
  • 65× gelesen

Beratung zu Milieuschutz

Spandau. Die "Mieterberatung Prenzlauer Berg GmbH" bietet im Auftrag des Bezirksamtes eine offene Mieterberatung in den Milieuschutzgebieten in der Neustadt und der Wilhelmstadt an. Bewohner bekommen zum Beispiel Antworten zu Themen wie Wohnungsmodernisierung oder Umwandlung in Eigentumswohnungen. Die telefonischen Sprechstunden finden nur nach Anmeldung unter Telefon 443 38 11 08 zwischen 15 und 17 Uhr an jedem ersten, dritten und fünften Dienstag im Monat im Stadtteilladen Wilhelmstadt,...

  • Spandau
  • 18.01.22
  • 34× gelesen

Kostenfreie Mieterberatung

Spandau. Der Alternative Mieter- und Verbraucherschutzbund (AMV) übernimmt auch 2022 im Auftrag des Bezirksamtes die kostenlose Beratung von Bürgerinnen und Bürger in Mietrechtsangelegenheiten. Teilweise finden die Sprechstunden zu geänderten Zeiten statt. Außerdem gibt es in Staaken eine neue Beratungsstelle. Die Orte und Termine lauten im einzelnen: Haselhorst, Gemeinwesenverein Haselhorst, Burscheider Weg 21, Montag, 9.30 bis 11.30 Uhr; Siemensstadt, Stadtteilbüro Siemensstadt, Wattstraße...

  • Spandau
  • 13.01.22
  • 144× gelesen

Hoher Beratungsbedarf bei den Betriebskosten

Spandau. Der Alternative Mieter- und Verbraucherschutzbund (AMV) hat im Jahr 2021 nach eigenen Angaben insgesamt 1259 Menschen an sieben Standorten beraten. Die mit Abstand größte Nachfrage gab es mit 406 Beratungen in Staaken. Es folgten das Falkenhagener Feld mit 179, in der Wilhelmstadt mit 170 und in Haselhorst waren es 144 . Mehr als 44 Prozent (555 Menschen) hatten Fragen zur Betriebs- und Heizkostenabrechnung. Fragen zu Mietmangel und Mietminderung hatten 293 und zu...

  • Spandau
  • 03.01.22
  • 64× gelesen
Simulation des künftigen Wohnquartiers auf der Insel Gartenfeld.
2 Bilder

Das Ziel: CO2-Einsparung von mehr als 1100 Tonnen pro Jahr
Joint Venture für Effizienz und Nachhaltigkeit für die Insel Gartenfeld geschlossen

Die Bauherren der Planungsgemeinschaft "Das neue Gartenfeld GmBH & Co KG" haben Anfang Dezember einen Vertrag mit ENGIE Deutschland und der Gasag Solution Plus GmbH unterzeichnet. Das Besondere daran sei, dass die beiden Energiedienstleister ein Joint Venture unter dem Namen "Quartierswerk Gartenfeld" bilden, erklärte die Planungsgemeinschaft. Dessen Aufgabe sei nicht nur die effiziente Energieversorgung, sondern auch weitere Leistungen für die angestrebte "Smart City". Um das zu erreichen...

  • Haselhorst
  • 20.12.21
  • 109× gelesen

Mieterberatung künftig in der Kiezstube im QM-Laden

Falkenhagener Feld. Die kostenfreie bezirkliche Mieterberatung des Alternativen Mieter- und Verbraucherschutzbundes (AMV) zieht vom KieztreFF im Einkaufszentrum Posthausweg in den QM-Laden "Kiezstube", Kraepelinweg 1. Dort findet sie erstmals am Dienstag, 14. Dezember von 18 bis 20 Uhr statt. Weitere Informationen gibt es unter Telefon 23 60 54 05 oder unter Telefon 0174/483 27 28. tf

  • Falkenhagener Feld
  • 07.12.21
  • 31× gelesen

Bedingt einsatzbereit
In einigen Hochhäusern an der Obstallee funktionieren die Aufzüge nicht

Am 23. November erlebten die Bewohner des Hochhauses Obstallee 24 den Super-Gau. Beide Aufzüge waren außer Betrieb. Für die Mieter nicht nur dieses Hauses mit seinen 17 Etagen eine Katastrophe. Einer der beiden Aufzüge wurde schnell repariert, der andere ist noch defekt, wie übrigens immer mal wieder in den zurückliegenden Monaten, wie ein Bewohner berichtet. Vom Ärger mit kaputten Aufzügen erzählt auch Karin B., die in einem anderen betroffenen Gebäude an der Obstallee wohnt. Seit über zwei...

  • Staaken
  • 29.11.21
  • 157× gelesen
  • 2
Auf dem Dach des Hochhauses: Markus Terboven (Vorstand Gewobag), der neue Spandauer Baustadtrat Thorsten Schatz (CDU), Snezana Michaelis (Vorstand Gewobag) und der Senator für Stadtentwicklung und Wohnen Sebastian Scheel (Die Linke).
2 Bilder

58 neue Wohnungen
Gewobag feiert Hochhaus Richtfest an der Waterkant

Im Neubaugebiet Waterkant sollen bis 2025 insgesamt 2500 neue Wohnungen entstehen. Für 58 davon wurde am 10. November das Richtfest gefeiert. Die ein- und drei Zimmer großen Wohnungen befinden sich in einem 16-geschossigen Hochhaus an der Schwielowseestraße, dem bisher höchsten Gebäude in diesem Stadtquartier. Bauherr ist die kommunale Wohnungsbaugesellschaft Gewobag. Nach ihren Angaben sind fast alle Wohnungen im Hochhaus barrierefrei. Sie verfügen über einen Balkon oder Loggia sowie...

  • Haselhorst
  • 16.11.21
  • 214× gelesen

Siedlungen der Moderne

Berlin. „Sechs Siedlungen der Berliner Moderne“ heißt ein Buch vom Landesdenkmalamt. In dem Band geht es um die Entwicklungen und Erfahrungen in den Unesco-Welterbestätten. Die Gartenstadt Falkenberg, Siedlung Schillerpark, Großsiedlung Britz, Wohnstadt Carl Legien, Weiße Stadt und Großsiedlung Siemensstadt sind sechs bekannte Siedlungen der Berliner Moderne. Sie wurden 2008 in die Welterbeliste aufgenommen. Die zwischen 1913 und 1934 nach Plänen von Bruno Taut, Walter Gropius, Hugo Häring,...

  • Mitte
  • 16.11.21
  • 168× gelesen

Rundgang über Gartenfeld

Haselhorst. Der SPD-Abgeordnete Daniel Buchholz lädt am Freitag, 22. Oktober zu einer "Entdecker-Tour" über die Insel Gartenfeld. Dort sollen in den kommenden Jahren fast 4000 Wohnungen, dazu Gewerbeflächen, Schulen und soziale Einrichtungen entstehen. Auch ein Blick in die Belgienhalle ist möglich. Beginn ist um 17 Uhr. Anmeldungen bitte mit vollem Namen und Adresse per E-Mail an info@daniel-buchholz.de. tf

  • Haselhorst
  • 15.10.21
  • 31× gelesen

Das neue Stadtviertel Siemensstadt2 wird in drei Gebiete unterteilt und entwickelt

Siemensstadt. Das neue Siemensstadt2 genannte Stadtquartier soll unter den Vorgaben von mindestens drei verschiedenen Bebauungsplänen entwickelt werden. Das ist der Inhalt eines sogenannten Teilungsbeschlusses, den Stadtentwicklungssenator Sebastian Scheel (Linke) Ende September unterzeichnet hat. Der erste Teilabschnitt umfasst das Gebiet unter dem Titel "östlicher Stadteingang Siemensstadt" rund um den S-Bahnhof Siemensstadt, der, wie die gesamte Siemensbahn nach bisherigen Planungen 2029...

  • Siemensstadt
  • 06.10.21
  • 120× gelesen
Der Spandauer Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD), Architekt Holger Sulitze und Hermann-Josef Pohlmann, Leiter der Hochbauabteilung bei der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen bei der Grundsteinlegung für die Grundschule an der Goltz- und Mertensstraße.
2 Bilder

Grundstein und Richtfest
Zwei Schulneubauten sind in Arbeit

Auch die neue Grundschule, die an der Goltz- und Mertensstraße gebaut wird, ist als Inklusionsschule konzipiert. Am 23. August wurde dafür die Grundsteinlegung gefeiert. Der Neubau mit Sporthalle und Außenanlagen soll rund 41 Millionen Euro kosten. Er bietet Platz für 576 Schüler, davon 13 Prozent mit erhöhtem Förderbedarf. Die Einweihung ist im Frühjahr 2023 geplant. Ab dem Schuljahr 2023/24 soll das Gebäude genutzt werden können. Bereits am 16. August fand das Richtfest für den Neubau der...

  • Hakenfelde
  • 01.10.21
  • 122× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.