Anzeige
  • 24. Oktober 2016, 00:00 Uhr
  • 5× gelesen
  • 0

Lesung trifft Impro: Geschichten vom Einkaufszettel

3. November 2016 um 19:00
Kulturcafé Moos Garten, 12209, Berlin
Dirk Lausch (links) und Thomas Jäkel lesen alles, was sich vorlesen lässt.
Dirk Lausch (links) und Thomas Jäkel lesen alles, was sich vorlesen lässt. (Foto: Bertolt Prächt)

Lankwitz. Freunde improvisierter Lesungen und erlesener Impro sind am 3. November im Kulturcafé Moosgarten, Lorenzstraße 63, richtig. Um 19 Uhr beginnen Thomas Jäkel und Dirk Lausch mit einer improvisierten Lesung.

Dazu ist auch das Publikum gefragt und auch ein bisschen Vorbereitung vonnöten. Zur Veranstaltung sollte jeder etwas mitbringen, was sich vorlesen lässt. Das können Romane, Kurzgeschichten, Schlagertexte, Werbetexte, SMS aber auch ein Einkaufszettel, ein Behördenbrief oder eine Speisekarte sein.

„Es wird alles ernst genommen“, verspricht das Duo. Dirk Lausch übernimmt mit seiner markanten Stimme das Vorlesen der für ihn unbekannten Texte. Thomas Jäkel nutzt dann das Gehörte als Inspiration und spinnt daraus ganz eigene Geschichten, dichtet um, dichtet weiter und führt am Ende auf ganz unerwartete Pfade.

Karten zu acht Euro unter  77 32 98 92 oder Kultur@moosgarten.berlin. Näheres zu Lausch und Jäkel unter http://asurl.de/112m. KM

Autor: Karla Rabe
aus Steglitz
Anzeige