Anzeige
  • 23. Februar 2016, 14:02 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Mongolei trifft Orient

26. Februar 2016 um 20:00
Petrus Kirche am Oberhofer Platz, 12209, Berlin

Lichterfelde. Die mongolisch-persische Formation Sedaa verbindet traditionelle mongolische Musik mit orientalischen Harmonien und Rhythmen. Die Grundlage ihrer modernen Kompositionen bilden Naturklänge, die mit traditionellen Instrumenten und uralten Gesangstechniken erzeugt werden. So verschmelzen vibrierende Untertongesänge und der Kehlgesan Hömii sowie die wehmütigen Klänge der Pferdekopfgeige zusammen mit pulsierenden Trommelrhythmen zu einem mystischen Klangteppich. Die Ethno-Formation Sedaa ist am Freitag, 26. Februar, 20 Uhr, in der Petruskirche am Oberhofer Platz zu erleben. Der Eintritt kostet zwölf Euro. Karten unter  77 32 84 52, info@petrus-kultur.de und www.petrus-kultur.de. KM

Autor: Karla Rabe
aus Steglitz
Anzeige