Anzeige
  • 30. Juni 2017, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Sport verbindet: Interkulturelles Fußballturnier

9. Juli 2017 um 10:00
Sportplatz des FV Blau-Weiss Spandau 03, 13595, Berlin

Spandau. Am 9. Juli von 10 bis 14 Uhr veranstaltet KulturLeben Berlin in Kooperation mit dem Fußballverein FV Blau-Weiss Spandau 03 und Partnern der Flüchtlingshilfe ein interkulturelles Fußballturnier.

Der Verein setzt sich seit sieben Jahren für soziale Teilhabe ein, indem er nicht verkaufte Kultur- und Sporttickets kostenlos an Menschen mit geringem Einkommen vermittelt.

Beim Turnier für Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 14 Jahren mit und ohne Fluchterfahrung auf dem Sportplatz des FV Blau-Weiss Spandau 03, Wilhelmstraße 10, treten sechs Teams gegeneinander an. Am Ende stehen die besten Mannschaften im Finale um den KulturLeben-Pokal. Das interkulturelle Fußballturnier ist Teil des Flüchtlingsprojekts von KulturLeben Berlin, das von der Aktion Mensch gefördert wird. Ziel ist die Umsetzung von gesellschaftlicher Teilhabe für Geflüchtete in Berlin. Mit Veranstaltungen unterstützt KulturLeben Berlin insbesondere geflüchtete Kinder und Jugendliche dabei, in Berlin anzukommen. my

Für Zuschauer ist der Eintritt frei. Infos auf www.kulturleben-berlin.de.
Autor: Manuela Frey
aus Charlottenburg
Anzeige