Anzeige
  • 21. Februar 2017, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

„Yentl“ im Lindenkino

4. März 2017 um 14:30
Lindenkirche Wittenau, 13437, Berlin

Wittenau. Zum Kinonachmittag für Jung und Alt lädt am Sonnabend, 4. März, um 14.30 Uhr die Evangelisch-methodistische Lindenkirche in der Wilhelm-Gericke-Straße 42 ein. Diesmal steht die US-Produktion „Yentl“ auf dem Spielplan. Zur Geschichte: Die junge Jüdin Yentl (gespielt von Barbra Streisand) lebt Anfang des 19. Jahrhunderts in Osteuropa. Nach dem Tod ihrer Mutter bringt ihr der Vater heimlich die Lehren des Talmund bei, was sonst nur Männern vergönnt ist. Als auch ihr Vater stirbt, beschließt Yentl, an einer Religionsschule zu studieren. Sie schneidet sich die Haare ab, verkleidet sich als Mann und nennt sich fortan Anshel. Zunächst ist das junge Mädchen überglücklich, ihrer Berufung nachgehen zu können, und niemand scheint die Identität Anshels in Frage zu stellen. Dann verliebt sie sich in ihren Mitstudenten Avigdor, der nichts von ihrem Geheimnis ahnt … Der Eintritt zum Kinonachmittag ist frei. Infos gibt es unter www.emk-lindenkirche.de. bm

Autor: Berit Müller
aus Lichtenberg
Anzeige