Wittenau - Verkehr

Beiträge zur Rubrik Verkehr

Frage der Woche
Senat denkt über ein "Zwangsticket" für Bus und Bahn nach

Es gibt viele Gegner, bis hin zum Regierenden Bürgermeister Michael Müller (SPD). Vom Tisch ist die Idee damit aber noch nicht. Die Rede ist vom sogenannten Zwangsticket für den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV). Alle Berliner sollen zu einer Abgabe verpflichtet werden und im Gegenzug eine Jahreskarte für Bus und Bahn bekommen, so vorgeschlagen in einer Machbarkeitsstudie im Auftrag der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz. Dort finden sich mehrere Varianten – etwa, ob...

  • 22.06.20
  • 1.268× gelesen
  •  5
  •  2
An der Bushaltestelle Schmitzweg sind die ,Duschen' besonders intensiv.

Pfützen sorgen für Fußgänger-Duschen
Probleme auf der Roedernallee

Die FDP-Fraktion in der Bezirksveordnetenversammlung fordert das Bezirksamt mit einem Antrag auf, die Regenwasserpfützen entlang der Roedernallee zeitnah zu beseitigen. Nach den Beobachtungen der FDP-Politiker sind neben Fußgängern und Radfahrern auch BVG-Kunden von den Wasserlachen betroffen. "Vor allem an der Bushaltestelle Schmitzweg ist es besonders gravierend, man wird sofort ,geduscht', bevor man in den Bus einsteigen kann“, begründet die FDP-Fraktionsvorsitzende Mieke Senftleben den...

  • Wittenau
  • 04.06.20
  • 80× gelesen

In der "Führerscheinfalle"
Online-Petition gegen höhere Strafen für Temposünder

Seit Ende April gilt die neue Straßenverkehrsordnung. Sie sieht teilweise härtere Sanktionen für Verkehrssünder vor. Höhere Bußgelder, schneller Punkte in Flensburg, auch die Fallhöhe, wann der Führerschein zeitweise eingezogen wird, wurde gesenkt. Gerade Letzteres sorgt für einigen Protest, ausgedrückt vor allem in Form einer Online-Petition, die vom Automobilclub "Mobil in Deutschland" auf den Weg gebracht wurde. Sie wurde von rund 140 000 Menschen unterstützt, weshalb sich jetzt der...

  • Mitte
  • 02.06.20
  • 1.274× gelesen
  •  12
  •  1

Senat mangelnde Ortskenntnis vorgeworfen
FDP will zusätzliche Parkplätze sichern

Angesichts der Weigerung der Senatsverkehrsverwaltung, das diagonale Parken in Alt-Wittenau nach Beendigung der Bauarbeiten auf der Oranienburger Straße beizubehalten, wirft die bezirkliche FDP dem Senat mangelnde Ortskenntnis vor. Wie berichtet, war das schräge Parken auf der Straße Alt-Wittenau angeordnet worden, um rund 50 Parkplätze zu schaffen als Ersatz für diejenigen, die während der Arbeiten auf der Oranienburger Straße wegfielen. Ein Antrag der FDP-Fraktion in der...

  • Wittenau
  • 17.05.20
  • 48× gelesen
Die Wittenauer CDU möchte  das Schrägparken in Alt-Wittenau dauerhaft erhalten.

Für Radfahrer gibt es laut CDU alternative Routen
Schrägparken soll dauerhaft bleiben

Die CDU Wittenau lädt am Mittwoch, 20. Mai, ab 19 Uhr zu einem digitalen Bürgerdialog über die Park- und Verkehrssituation in Alt-Wittenau ein. Aktuell gilt auf der Straße Alt-Wittenau das Schrägparken. Damit stehen auf der Straße rund 50 Parkplätze mehr zur Verfügung als beim Längsparken. Die vorübergehende Änderung war von Baustadträtin Katrin Schultze-Berndt (CDU) bewirkt worden, um die Auswirkungen der lange währenden Sanierung der Oranienburger Straße auf die benachbarten Straßen...

  • Wittenau
  • 09.05.20
  • 70× gelesen
  •  1
Ibrahim Cavuslar und Michael Schulz ärgern sich über die lange Bauzeit und die Verkehrsführung an der Kreuzung in Wittenau.
  3 Bilder

Verkehrssitutation überfordert Autofahrer und verärgert Anwohner und Gewerbetreibende
Großbaustelle Oranienburger Straße bleibt bis ins kommende Jahr

Die Reinickendorfer und ihre Besucher müssen noch bis ins nächste Jahr mit massiven Verkehrsbehinderungen an der Kreuzung Eichborndamm / Oranienburger Straße rechnen. Wer wissen will, wie schnell Autofahrer mit ungewöhnlichen Verkehrsverhältnissen überfordert sind, braucht sich bloß kurz an den Übergang des Eichborndamms zum Wilhelmsruher Damm zu stellen, der von der Oranienburger Straße gekreuzt wird. Mit so gut wie jeder Ampelphase beginnt ein Hubkonzert. Die Baustelle auf der...

  • Wittenau
  • 20.03.20
  • 246× gelesen

Ampel soll der Wittenauer Feuerwehr helfen

Wittenau. Die Kreuzung Roedernallee/Am Nordgraben soll noch in diesem Jahr eine neue Ampel erhalten, die die Einsätze der dort angesiedelten Feuerwache Wittenau erleichtert. Das erfuhr jetzt der CDU-Abgeordnete Tim-Christopher Zeelen von Verkehrsstaatssekretär Ingmar Streese (Bündnis 90/Die Grünen). Es sind fast auf den Tag genau fünf Jahre vergangen, seitdem die Bezirksverordneten einen Antrag der CDU-Fraktion für mehr Verkehrssicherheit an der dortigen Feuerwache beschlossen hatten. Schon...

  • Wittenau
  • 11.02.20
  • 53× gelesen

Autos mit Verbrennungsmotor sollen aus Berlin raus
Ohne Benzin und Diesel

Ein Auto hält in der Regel zehn Jahre. Wer sich gerade einen neuen Wagen mit Benzin- oder Dieselantrieb angeschafft hat, muss befürchten, dass er damit gegen Ende dieser Zeit nur noch eingeschränkt unterwegs sein kann. Zumindest nach den Plänen von Verkehrssenatorin Regine Günther (Bündnis90/Grüne) wäre das so. Sie will Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor bis 2030 aus dem Innenstadtring verbannen. 2035 soll das Verbot für ganz Berlin gelten. Ob das so Wirklichkeit werden kann, ist zwar längst...

  • Mitte
  • 27.01.20
  • 19.677× gelesen
  •  27

Umstrukturierung reduziert Schnittstellen
Neue Abteilung für Verkehrsmanagement startet am 1. Januar 2020

Die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz erhält ab dem 1. Januar 2020 eine neue Abteilung: die Abteilung Verkehrsmanagement. Die Abteilung übernimmt im Zuge der Neustrukturierung künftig die Aufgaben der bisher nachgeordneten Behörde Verkehrslenkung Berlin (VLB) und zugleich die der obersten Straßenverkehrsbehörde, die bisher in der Abteilung IV (Verkehr) angesiedelt war. Dieser neue Aufbau reduziert Schnittstellen und ermöglicht schnellere Abstimmungen etwa mit den Bezirken...

  • Charlottenburg
  • 30.12.19
  • 473× gelesen
  •  1

Das Alter als Unfallrisiko
Senioren sollten Fahrtüchtigkeit regelmäßig testen lassen

Ein Mann fährt rückwärts in eine Parklücke und übersieht, dass seine Frau hinter dem Auto steht. Sie stürzt. Der Mann steigt aus, vergisst aber, die Handbremse anzuziehen. Das Auto überrollt die Frau. Sie wird schwer verletzt. Der Mann wird durch die offene Fahrertür zu Fall gebracht und zieht sich ebenfalls Blessuren zu. Die traurige Pointe: Der Verursacher war 88, seine Frau 89 Jahre alt – was eine wichtige Erklärung dafür ist, dass es zu diesem Unfall kommen konnte. Ab einem gewissen...

  • Mitte
  • 21.10.19
  • 982× gelesen
  •  11
  •  2
Noch mit Absperrband versehen: die neue aufgestellten Fahrradbügel am U-Bahnhof Rathaus Reinickendorf.

30 Bügel am U-Bahnhof aufgestellt
Fahrräder sicher abstellen können

Radfahrer können sich über 30 neue Fahrradbügel an den beiden Ausgängen zum Eichborndamm des U-Bahnhofes Rathaus Reinickendorf freuen. Vor dem Rathaus selbst gibt es keinen vernünftigen Platz für Fahrräder. Deshalb hatte die FDP-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung angeregt, in der Nähe sichere Abstellmöglichkeiten für Fahrräder zu schaffen. Ein Jahr später wurde aus dem Antrag Realität und 30 neue Bügel sind an beiden U-Bahnausgängen vor dem Rathaus Reinickendorf installiert...

  • Wittenau
  • 09.10.19
  • 96× gelesen

Keine SUV, weniger Tote?
Diskussionen nach tragischem Unfall in Mitte

Es war einer der schwersten Unfälle der vergangenen Jahre. An der Kreuzung Invaliden- und Ackerstraße überfuhr ein SUV Fußgänger. Vier Menschen starben, darunter ein Kind. Das schreckliche Ereignis hat sofort eine Debatte nach sich gezogen. Sie setzte bereits ein, bevor alle Toten identifiziert waren. Was ich nicht nur für sehr schnell, sondern auch für pietätlos gehalten habe. Im Zentrum standen Forderungen nach Einschränkungen für schwere SUV-Karossen. Die Vorschläge reichten von einer...

  • Mitte
  • 16.09.19
  • 3.274× gelesen
  •  2

Gefahr auf flinken Rädern?
E-Roller und ihre Nebenwirkungen

Die Kolonne hat sichtbar Spaß. Ein halbes Dutzend junger Leute kurvt im Korso oder nebeneinander über die Straße. Auch rasantes Slalomfahren wird ausprobiert. Seit der E-Roller die Auswahl an Verkehrsmitteln vergrößert, hat er schon viele Fans gewonnen. Und ebenso viele Gegner. Nutzer dieses Fortbewegungsmittels stoßen häufig auf Missbilligung – wenn sie sich im langsamen Verkehr vorbeischlängeln oder gleich auf dem Gehweg fahren. Auch irgendwo abgestellte Roller verschönern nicht unbedingt...

  • Mitte
  • 02.09.19
  • 596× gelesen
  •  10
Frisch gestrichen und sauber: Die S-Bahn-Brücke Roedernallee/Flottenstraße.

BVV-Antrag der SPD von 2018 wurde umgesetzt
S-Bahn-Brücke strahlt in neuem Glanz

Die S-Bahn-Brücke an der Kreuzung Roedernallee und Flottenstraße ist von der Bahn saniert worden. Schon im vergangenen Jahr hatten die Bezirksverordneten einstimmig einen SPD-Antrag angenommen, nach dem sich das Bezirksamt für die freundlichere Gestaltung der Unterführung einsetzen sollte. Dem ist die Bahn jetzt nachgekommen. Die Unterführung ist vor allem eine wichtige Verbindung der Wittenauer in Richtung Stadtzentrum, per Auto ebenso wie über den S-Bahnhof Alt-Reinickendorf und den...

  • Wittenau
  • 26.07.19
  • 109× gelesen

Kostenlose Blinkis für Abc-Schützen

Berlin. Augenoptiker Fielmann startet erneut die Blinki-Verkehrssicherheitsaktion und stattet Schulanfänger mit Sicherheitsreflektoren aus. Lehrer können die Reflektoren in Eulenform kostenlos unter www.fielmann.de/blinki bestellen. Die Verkehrssicherheitsinitiative von Fielmann findet zum zwölften Mal statt. Im vergangenen Jahr hat der Augenoptiker insgesamt 300 000 Blinkis an 3000 Schulen verteilt. my

  • Charlottenburg
  • 16.07.19
  • 164× gelesen

Mehr Kontrollen wegen Tempo 30

Wittenau. Nachdem die Wittenauer CDU-Bezirksverordneten Michael Windisch und Björn Wohlert Hinweise von Anwohnern an die Polizei herangetragen haben, wurden Geschwindigkeitskontrollen in der Tempo 30-Zone in der Wittenauer Straße im Bereich der Goethe-Grundschule durchgeführt. Bei einer ersten Überwachung wurden in 40 Minuten 20 Geschwindigkeitsüberschreitungen mit einem Spitzenwert von 50 Stuendenkilometer gemessen. Die Örtlichkeit wird deshalb fest in das Überwachungsprogramm der Polizei...

  • Wittenau
  • 04.04.19
  • 24× gelesen
Rundumsicht dank Sicherheitskameras und Spiegel. So können auch im toten Winkel andere Verkehrsteilnehmer rechtzeitig erkannt werden.

Lkw werden sicherer
Spedition seit 30 Jahren erfolgreich am Markt

Die BOS Spedition aus der Wallenroder Straße tauscht ihre Flotte für den Fernverkehr aus. Die neuen Fahrzeuge sind mit verbesserter Sicherheitstechnik ausgestattet. Geschäftsführer Osman Sönmez und Juniorchef Devran Sönmez haben die ersten fünf von insgesamt 26 neuen Volvo Trucks in Empfang genommen. Zum vierten Mal wechselt die Spedition ihren Fuhrpark. „Die Fahrzeuge werden alle drei bis vier Jahre ausgetauscht“, erläutert Andreas Einsiedel, Fuhrparkleiter der BOS Spedition. Damit werde...

  • Wittenau
  • 07.11.18
  • 197× gelesen
Diagonales Parken in Alt-Wittenau soll mehr Parkmöglichkeiten schaffen.
  2 Bilder

Diagonalparken soll mehr Platz schaffen

Die Parksituation in Wittenau ist Thema einer Sprechstunde des CDU-Verordneten Björn Wohlert am Montag, 5. November, ab 19 Uhr im Restaurant Maestral, Eichborndamm 236. Rund um die Techowpromenade und Alt-Wittenau gab es einen erheblichen Parkplatzmangel. Mit der Sanierung der Oranienburger Straße hat der Parkdruck in der Umgebung weiter zugenommen. Als ersten Schritt zur Entlastung hatte das Bezirksamt daher 17 Parkbuchten in der Nähe des Pflegeheims an der Techowpromenade geschaffen....

  • Wittenau
  • 28.10.18
  • 89× gelesen

Probleme mit dem Aufzug

Wittenau. Nachdem im Juli am S-Bahnhof Wittenau über mehrere Wochen Aufzug und Rolltreppe gleichzeitig ausgefallen waren, besteht jetzt Hoffnung, dass dieser Missstand nicht wieder auftritt. Der stellvertretende Reinickendorfer SPD-Vorsitzende Thorsten Karge war deswegen von Fahrgästen angesprochen worden. Inzwischen wurde im September laut dem Regionalbüro Berlin der Deutschen Bahn an der Rolltreppe eine Großinstandsetzung mit einem Stufenkettenwechsel vorgenommen. Ein Problem bleibt der...

  • Wittenau
  • 26.09.18
  • 72× gelesen

Parkhaus am Klinikum?

Wittenau. Die CDU fordert eine bessere Verkehrsanbindung des Vivantes Humboldt-Klinikums, Am Nordgraben 2. Allein die Mitarbeiterzahl sei in den Jahren von 2013 bis 2017 von 1257 auf 1507 gewachsen, heißt es in einer Mitteilung der Bezirksverordneten Claudia Skrobek und des Abgeordneten Tim-Christopher Zeelen. Für diese, wie auch für Besucher und Patienten stünden aber zu wenig Parkplätze zur Verfügung. Unzureichend sei auch der 20-Minuten-Takt des Busses 220. Die beiden CDU-Politiker halten...

  • Wittenau
  • 22.05.18
  • 111× gelesen

Damit der Verkehr rollt: Berlin testet Zustellung mit Lastenrädern

Der Onlinehandel wächst, immer mehr Fahrzeuge sind nötig, um Pakete zuzustellen. Sie parken oft in zweiter Reihe und sorgen für Staus. Lastenräder sollen das Problem künftig lösen. In Berlin ist eigentlich alles im Überfluss vorhanden: Kleine Läden, riesige Supermärkte und noch größere Einkaufszentren. Trotzdem wird online bestellt – sogar Lebensmittel-Lieferungen gewinnen an Beliebtheit. Letzteres habe ich noch nie getestet, aber Klamotten, Bücher, Elektronik etc. schon. Was uns die...

  • Charlottenburg
  • 01.05.18
  • 384× gelesen

Schlaglöcher melden

Berlin. Um Straßenschäden schnell lokalisieren zu können, hat der Auto Club Europa (ACE ) einen zentralen „Schlagloch-Melder“ eingerichtet, wo die gefährlichen Löcher eingetragen werden können (www.ace.de/schlaglochmelder). Der ACE gibt diese Mängel dann an die örtlichen Straßenbaubehörden weiter. my

  • Charlottenburg
  • 16.04.18
  • 177× gelesen

Umstrittener Grünpfeil: Neue Abbiegeregeln für Radfahrer in der Diskussion

Der Grünpfeil wird 40. Ob er Vorteile bringt, ist aber von jeher umstritten. Nun wird diskutiert, ob er nur noch für Radfahrer gelten soll. Über eine grüne Welle freut sich wohl jeder Auto- oder Fahrradfahrer. Einfach weiterfahren ohne ständiges Stop-and-Go. Den Verkehrsfluss verbessern soll auch der Grünpfeil. Dort, wo er neben einer Ampel angebracht ist, darf man rechts abbiegen, auch wenn diese auf Rot steht. Voraussetzung natürlich: Die Straße ist frei. Diese Erfindung der DDR feiert...

  • Charlottenburg
  • 03.04.18
  • 712× gelesen
  •  1

Nur noch mit Helm: Berlin will per Gesetz eine Tragepflicht für Kinder erreichen

Berlin soll für Radfahrer sicherer werden. Eine Helmpflicht könnte helfen.  Wenn ich aufs Rad steige, dann nur mit Helm. Dazu gebracht hat mich die eigene Erfahrung: Ein Unfall mitten auf der Yorkstraße. Mit Schwung den hohen Bordstein hinunter in den fließenden Verkehr. Dann brach die Vordergabel und ich stürzte. Nur ein Ellenbogen, dessen Knochen dann einen ordentlichen Riss hatte, schützte meinen Kopf. Seitdem ist Helm für mich Pflicht – und auch für meine Familie.  Das sehen heute...

  • Charlottenburg
  • 13.03.18
  • 907× gelesen
  •  4

Beiträge zu Verkehr aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.