Anzeige
  • 25. Mai 2017, 15:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

ZOO ODER ZIRKUS - TIERE IN OBHUT ODER GEFANGENSCHAFT?

22. Juni 2017 um 19:00
Restaurant Maestral, 13437, Berlin


Zoologische Gärten gibt es seit 3500 v. Chr. im alten Ägypten. Der Zirkus entstand im 18. Jahrhundert in England. Tierschutzverbände protestieren gegen beide Einrichtungen – weil Tiere nicht in Freiheit leben. Die 300 Wanderzirkusse in Deutschland liefern mit ihren Dressuren und häufigen Ortswechseln zusätzliche Angriffspunkte. Zirkus Roncalli hat jetzt auf Tiernummern völlig verzichtet.

Alexander Kulpok diskutiert mit Berlins früherem Zoodirektor Dr. Bernhard Blaszkiewitz – einem international anerkannten Tierexperten – und Zirkusleuten, darunter der Leiter des Kinderzirkus Vegas Marcel Dongowski, über die Frage „Zoo oder Zirkus – oder gar nichts?“.

Am Donnerstag, 22. Juni 2017, 19.00 Uhr,
im „Maestral“, Eichborndamm 236 gegenüber dem Rathaus Reinickendorf (U-Bahnstation: Rathaus Reinickendorf), Tel.: 030-411 15 18

EINTRITT FREI

Autor: Nicole Borkenhagen
aus Reinickendorf
Anzeige