Anzeige
  • 11. Februar 2016, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Flüchtlingspolitik in Israel

22. Februar 2016 um 19:00
Hermann-Ehlers-Haus, 13437, Berlin

Wittenau. Die Koordinatorin für Flüchtlingsarbeit im Kirchenkreis Reinickendorf, Rebecca de Vries, berichtet am 22. Februar ab 19 Uhr im Hermann-Ehlers-Haus, Alt-Wittenau 71, von ihrer Erfahrung und Arbeit mit Geflüchteten in Israel. Über die rund 50.000 Geflüchteten zumeist aus dem Sudan und Eritrea, die sich momentan in Israel aufhalten, wird in Deutschland wenig berichtet. Die Flüchtlingspolitik Israels ist besonders von den Israelis selbst viel kritisiert worden. Zahlreiche Initiativen, die medizinischen, rechtlichen und psychosozialen Beistand für die Flüchtlingsgemeinden bieten, haben sich daraus entwickelt. Besonders im Vergleich mit der deutschen Asylpolitik ist der Fall Israel interessant. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen unter www.kirchenkreis-reinickendorf.de. CS

Autor: Christian Schindler
aus Reinickendorf
Anzeige