Anzeige

Anstieg von 31,5 % im unteren Marktsegment bei Eigentumswohnungen in Spandau

Preisentwicklung: Eigentumswohnungen in Spandau verteuern sich um knapp 13 %. Das geht aus dem Wohnmarktreport Berlin 2018 hervor, den der Immobiliendienstleister CBRE und das Bankhaus Berlin Hyp am 15.02.2018 vorgelegt haben.

Alle Marktsegmente

Der mittlere Angebotspreis für Eigentumswohnungen in Spandau lag in den ersten drei Quartalen 2017 pro Quadratmeter um 12,7 % höher als im Vorjahr und betrug zuletzt 2.185 €. Berlinweit betrug er 3.706 €, was einem Anstieg von ebenfalls 12,7 % entspricht.

Am stärksten war der Anstieg in Marzahn-Hellersdorf (plus von 27,4 %), gefolgt von Lichtenberg (plus von 21,1 %) sowie von Neukölln (plus von 19,3 %).

Am teuersten waren Eigentumswohnungen mit 4.688 € in Mitte (plus von 13,3 %), gefolgt von Friedrichshain-Kreuzberg (4.359 €/plus von 11,0 %) und von Charlottenburg-Wilmersdorf (4.111 €/plus von 10,7 %).

Spandauer Eigentumswohnungen waren mit 2.185 € am preiswertesten.

Spandau Spitzenreiter im unteren Marktsegment

Prozentual besonders stark stiegen die Angebotspreise in Spandau im unteren Marktsegment. Hier kletterten die inserierten Preise im Mittel in den einfachen Wohnlagen Spandaus binnen eines Jahres um satte 31,5 % auf einen Quadratmeterpreis von 1.445 €. Berlinweit kletterten die inserierten Preise im Mittel um 17,2 % auf 1.832 €.

Die einfachen Lagen von Spandau sind trotz dieser enormen Steigerung immer noch die zweitgünstigsten in Berlin. In Marzahn-Hellersdorf liegt das untere Marktsegment mit gut 1.381 € (plus von 24,9 %) im Mittelweit noch günstiger. Auf Platz drei der preiswertesten Berliner Lagen folgt Lichtenberg mit einem Durchschnittspreis von 1.523 Euro (plus von 19,7 %).

Am teuersten waren Eigentumswohnungen im unteren Marktsegment in Friedrichshain-Kreuzberg mit 2.657 € (plus von 19,4 %), gefolgt von Charlottenburg-Wilmersdorf mit 2.373 € (plus von 17,9 %) und Pankow mit 2.181 € (plus von 18,8 %).

Oberes Marktsegment

Im oberen Marktsegment kosteten Eigentumswohnungen in Spandau im Mittel 4.235 € (plus von 14,6 %). Damit war Spandau am drittgünstigsten in Berlin.

Am günstigsten waren Eigentumswohnungen im oberen Marktsegment mit 3.926 € in Reinickendorf (plus von 9,4 %) und Marzahn-Hellersdorf mit 4.100 € (plus von 16,6 %).

Am teuersten waren Eigentumswohnungen im oberen Marktsegment in Mitte mit 8.645 € (plus von 14,7 %), gefolgt von Charlottenburg-Wilmersdorf mit 7.560 € (plus von 3,4 %) und Friedrichshain-Kreuzberg mit7.460 € (plus von 18,4 %).

Anzeige

Meistgelesene Beiträge

Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt