Den Wandel steuern
Bezirksamt stellt Rahmenplan für Entwicklung des Wohngebiets vor

Namensgebende grüne Lunge des Ortsteils ist der Fennpfuhlpark. Den Kiez drum herum dominieren Plattenbauten.
2Bilder
  • Namensgebende grüne Lunge des Ortsteils ist der Fennpfuhlpark. Den Kiez drum herum dominieren Plattenbauten.
  • Foto: Berit Müller
  • hochgeladen von Berit Müller

„Wohnen im Grünen – mitten in der Stadt“: Diese Beschreibung soll auf den Ortsteil Fennpfuhl auch in Zukunft passen. Wie die Pläne des Bezirksamtes für die Entwicklung des Wohngebiets konkret aussehen, ist jetzt in einer Bürgerversammlung zu erfahren.

Grundlage fürs Erstellen eines richtungsweisenden Rahmenplans sei der Wunsch, den sich abzeichnenden Wandel im Fennpfuhl so zu gestalten, dass der Stadtteil lebenswert bleibt, heißt es aus dem Bezirksamt. Etwa ein Jahr lang wurde daher ein städtebauliches Konzept für den Ortsteil erarbeitet, Anregungen der Anwohner holte die Verwaltung in diversen Veranstaltungen ein.

Nun liegt ein zunächst abschließender Entwurf vor, den das Bezirksamt allen Interessierten vorstellen will. Die öffentliche Versammlung bietet auch die letzte Möglichkeit, den Planentwurf mit Vertretern aus Politik und Verwaltung zu diskutieren.

Termin der Bürgerversammlung ist Dienstag, 10. September, von 17 bis 20 Uhr im Cedio-Konferenzzentrum Storkower Bogen, Storkower Straße 207. Wer sich schon vorher informieren möchte: Der Entwurf des Rahmenplans ist auf der Beteiligungsplattform mein.berlin.de einsehbar. Auch im Fennpfuhl liegen Ansichtsexemplare an mehreren Orten aus, beispielsweise im Bürgerstübchen am Anton-Saefkow-Platz 4 oder im Haus der Generationen in der Paul-Junius-Straße 64a. Außerdem kann er unter https://bwurl.de/14h- heruntergeladen werden.

In insgesamt zehn Kapiteln untersucht das Papier unter anderem die Struktur des Gebiets, die Bevölkerungs- und Wohnentwicklung, mögliche Flächen für ergänzende Wohnbebauung sowie den Bestand und Bedarf an sozialer Infrastruktur, etwa Kitas und Schulen. Ebenfalls im Papier finden sich Angaben zum Ist und Soll an Grün- beziehungsweise Freiflächen sowie Erhebungen und Strategien zur Verkehrssituation. Fachleute aus den genannten Arbeitsgebieten und Bezirksamtsabteilungen sind bei der Bürgerversammlung zum Rahmenplan anwesend, um Fragen aus dem Publikum zu beantworten. Sie erläutern die nächsten Schritte nach dem Beschluss und erklären auch, in welcher Form die Hinweise aus den Beteiligungsveranstaltungen in die Zukunft des Fennpfuhls einfließen.

Namensgebende grüne Lunge des Ortsteils ist der Fennpfuhlpark. Den Kiez drum herum dominieren Plattenbauten.
Plattenbauten am Park: Der Fennpfuhl und die Grünanlage drum herum zeichnen das gleichnamige Wohngebiet aus.
Autor:

Berit Müller aus Lichtenberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.