Ausstellung in der Lichtenberger Volkshochschule
Von Revolution und Einheit

Eine Ausstellung zur Friedlichen Revolution mit Fotos und Dokumenten ist jetzt in der Volkshochschule zu sehen.
  • Eine Ausstellung zur Friedlichen Revolution mit Fotos und Dokumenten ist jetzt in der Volkshochschule zu sehen.
  • Foto: Bundesstiftung Aufarbeitung / Harald Kirschner
  • hochgeladen von Berit Müller

„Von der friedlichen Revolution zur deutschen Einheit“ heißt die neue Ausstellung in der Lichtenberger Margarete-Steffin-Volkshochschule. Anlass ist das Mauerfall-Jubiläum.

Zum Jahrestag von Mauerfall und Wiedervereinigung zeichnet die Schau die tiefgreifenden Veränderungen vor 30 Jahren nach. In Wort und Bild lädt sie Besucher ein, sich mit einem der wichtigsten Ereignisse jüngerer deutscher Geschichte zu beschäftigen. Besondere Schwerpunkt sind die Jahre 1989/90. Erinnert wird an den Protest gegen die Fälschung der DDR-Kommunalwahlen, an die Fluchtbewegung im Sommer und an die Massenproteste im Herbst 1989. Die Ausstellung berichtet über deutsch-deutsche Solidarität und die außenpolitischen Weichenstellungen zur Deutschen Einheit.

20 Schautafeln informieren anhand von 100 zeithistorischen Fotos und Dokumenten über die Geschehnisse und ihre Hintergründe. QR-Codes verlinken zu 18 Videointerviews mit Akteuren der friedlichen Revolution. Zu sehen ist die Ausstellung im Hauptsitz der Margarete-Steffin-Volkshochschule in der Paul-Junius-Straße 71 bis zum 31. März kommenden Jahres. Die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur stellt die Ausstellung zur Verfügung. Geöffnet ist Montag bis Freitag von 10 bis 20 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Autor:

Berit Müller aus Lichtenberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.