Mauerfall-Jubiläum

Beiträge zum Thema Mauerfall-Jubiläum

Bildung
Passend zum Info-Parcours der Schüler des Leistungskurses Geschichte (hier Lucy, Athina, Laura, Max und Isabell) hatte der Kunstkurs eine Papp-Mauer errichtet.

Fragebogen für die Schüler
Carlo-Schmid-Oberschule zeigt Mauer-Ausstellung

Die Carlo-Schmid-Oberchule an der Lutoner Straße 15/19 zeigt noch mindestens bis zum 15. November in ihrem Foyer eine Ausstellung zum Fall der Mauer vor 30 Jahren. Die Öffnung der Berliner Mauer am 9. November nahm der Geschichtsleistungskurs der Carlo-Schmid-Schule zum Anlass, eine Ausstellung mit Parcours für die Schüler der siebten und elften Klassen zu organisieren. Die Schüler des Leistungskurses führten ihre Gäste durch verschiedene Stationen, die unterschiedlichen Aspekten der...

  • Wilhelmstadt
  • 11.11.19
  • 38× gelesen
Kultur
Auch Feline und Lasse aus der Grundschule an der Bäke haben kleine Mauerteile gestaltet.
5 Bilder

Mit viel Herz und Phantasie
Einkaufszentrum Boulevard Berlin zeigt von Kindern gestaltete Mauer-Miniaturen

Die Berliner Mauer kennen Lilou, Luis, Feline und Lasse nur aus Erzählungen. In den vergangenen Monaten haben sie sich jedoch intensiv mit dem Thema Mauer und Mauerfall auseinandergesetzt. Sie gehören zu den Grundschülern, die sich an der Aktion „Kunst gegen Mauern“ beteiligten. Schüler aus ganz Berlin haben sich in den vergangenen Monaten über die Berliner Mauer Gedanken gemacht und kleine Mauerteile kreativ gestaltet. Sie haben sie mit Bunt- oder Filzstift oder Tusche bemalt. Über 250...

  • Steglitz
  • 10.11.19
  • 69× gelesen
Kultur
Tragödie oder Satire? Theatergruppe "Grenzenlos", hier mit Margrit Straßburger (Mitte), sprengt auf der Bühne Grenzen.

Grenzdurchbruch auf drei Fluchtwegen
Kulturhaus Spandau zeigt "Der Flüchtling in mir"

"Der Flüchtling in mir" heißt ein Theaterstück zum Mauerfall vor 30 Jahren. Am 23. November ist Premiere im Kulturhaus Spandau. Die begabte Schauspielerin Tina Strietzel aus dem ehemaligen Ostberlin fällt eine Entscheidung, die ihr Leben total verändert. Wie es mit dem "Grenzdurchbruch" weitergeht, zeigt das Theaterstück "Der Flüchtling in mir – Ein Stück in drei Fluchtwegen" anlässlich des Mauerfall-Jubiläums. Premiere ist am 23. November um 20 Uhr im Kulturhaus Spandau. Das Buch stammt...

  • Spandau
  • 09.11.19
  • 10× gelesen
Kultur

Ost-West-Mucke
Unsere Party zum 30. Jahrestag des Mauerfalls

Unter dem Motto Ost-West-Mucke feiert das Nachbarschaftszentrum Amtshaus Buchholz zusammen mit Ihnen eine Party zum 30. Jahrestag des Mauerfalls. Tanzen, Mitsingen, Zuhören, Essen, Trinken, Erinnern ... Es spielt die Liveband ARTIG? und für weitere musikalische Unterhaltung sorgt unser DJ Rainer-Michael Lehmann. Wir freuen uns auf Sie. Ort: Nachbarschaftszentrum Amtshaus Buchholz, Berliner Straße 24, 13127 Berlin Zeit: 9. November 2019, 18.00 - 22.00 Uhr Veranstalter: Bürgerhaus BüHa...

  • Französisch Buchholz
  • 07.11.19
  • 55× gelesen
Kultur

Fotos zum Mauerfall

Staaken. Die Linden-Grundschule zeigt zusammen mit der Jugendgruppe des Briefmarkensammler-Klubs 1904 eine Fotoausstellung. Thematischer Anlass ist der Fall der Mauer. Die Bilder sind am 9. November von 10 bis 16 Uhr sowie am 10. November von 10 bis 15 Uhr in der Schulaula zu sehen. Dazu stellt ein "Sonderpostamt" besondere Briefmarken vom November 1989 mit Sonderstempel und Sonderumschlägen aus. Die Linden-Grundschule ist an der Feldstraße 6 zu finden. uk

  • Staaken
  • 04.11.19
  • 9× gelesen
Bildung
Unterwelten-Chef Dietmar Arnold leuchtet in den originalen Fluchttunnel, den man jetzt per Besuchertunnel besichtigen kann.
7 Bilder

Bedrückender Einblick
Berliner Unterwelten zeigen erstmals originalen Fluchttunnel an der Bernauer Straße

Der Verein Berliner Unterwelten hat nach jahrelanger Planung einen originalen Fluchttunnel unter der Bernauer Straße „angegraben“. Ab 10. November können Besucher über einen extra gebauten Besuchertunnel zur Erdröhre kommen und einen Blick in das bedrückende Bauwerk werfen. Sie haben ihr Leben riskiert, monatelang geschuftet und alles auf eine Karte gesetzt: die Fluchthelfer und Tunnelbauer, die sich unter den schwer bewachten Grenzanlagen des Mauerregimes gegraben haben, um ihre Familien...

  • Mitte
  • 03.11.19
  • 600× gelesen
Leute
Markus Mohn an der Streuobstwiese, die im früheren Todesstreifen entstand.
7 Bilder

„Die Mauer war etwas Mysteriöses“
So erlebte Markus Mohn die Teilung und den Mauerfall

Am 9. November jährt sich der Fall der Berliner Mauer zum 30. Mal. Anwohner Markus Mohn war damals 16 Jahre alt. Wir sprachen mit ihm über seine Erinnerungen an dieses Ereignis. Treffpunkt war die Streuobstwiese im einstigen Todesstreifen neben dem Mauerfall-Denkmal an der B96. Umweltfreunde aus der Gegend pflanzten dort im Mai 1990 die ersten Obstbäume, woran Markus Mohn selbst beteiligt war. Noch immer engagiert er sich in der Umweltinitiative "Teltower Platte". Obwohl er mit seinen...

  • Lichtenrade
  • 03.11.19
  • 235× gelesen
Kultur
Die Lesungen beim diesjährigen Literaturfest in Steglitz behandeln das Thema der deutschen Teilung.
4 Bilder

Gemeinsam erinnern und feiern
Zahlreiche Veranstaltungen erinnern an den Mauerfall vor 30 Jahren

Am 9. November jährt sich der Fall der Mauer zum 30. Mal. Der 9. November 1989 ist den Berliner als ein Tag der Freude in Erinnerung geblieben. Steglitz-Zehlendorf feiert das 30. Jubiläum dieses Ereignisses gemeinsam mit seinen Umlandgemeinden Teltow, Stahnsdorf und Kleinmachnow mit einem großen Fest. Auch andere Veranstaltungen erinnern an den bedeutenden Tag vor 30 Jahren. An diejenigen, die den Fall der Mauer und die Wiedervereinigung nur aus Erzählungen kennen, richtet sich das 17....

  • Steglitz
  • 03.11.19
  • 99× gelesen
Politik
An der Bösebrücke wird mit Bildtafeln an die Öffnung der Mauer erinnert.
6 Bilder

Mit Spaziergängen und Gesprächsrunden
SPD-Kreisverbände Pankow und Mitte feiern Jubiläum „30 Jahre Mauerfall“ an der Bösebrücke

Mit einer Festveranstaltung zum 30. Jahrestag des Mauerfalls erinnern die SPD-Kreisverbände Pankow und Mitte nicht nur an diesen denkwürdigen Tag, sondern auch an dessen Vorgeschichte. Aus diesem Anlass finden am 9. November zunächst zwei Kiezspaziergänge statt. Unter dem Motto „Auf Spuren der friedlichen Revolution“ wird Stadtführer Rolf Gänsrich zu markanten Orten in Prenzlauer Berg führen. Mit dabei sind als Zeitzeugen Hans-Peter Seitz und Martin Brahma. Treffpunkt ist um 17 Uhr vor der...

  • Prenzlauer Berg
  • 03.11.19
  • 141× gelesen
Kultur
Busse bringen DDR-Bürger vom Grenzübergang Waltersdorfer Chaussee in den Westteil.
5 Bilder

Gedränge auf Geisterbahnhöfen
S-Bahn-Museum zeigt Sonderschau zum Mauerfall 1989

Am 9. und 16. November zeigt das S-Bahn-Museum in der früheren Toilettenanlage am Bahnhof Gesundbunnen die Sonderschau „Mauerfall 1989 – Berlin und Brandenburg grenzenlos mit Bahn und Bus“. Das seit vielen Jahren leerstehende unterirdische Bahnhofsklo auf dem Mittelstreifen der Behmstraße an der Kreuzung Badstraße wird seit fast zwei Jahren als Ausstellungsort genutzt. Das Berliner S-Bahn-Museum zeigt in den vom Verein Berliner Unterwelten sanierten Räumen die Ausstellung „Die Nordsüd-S-Bahn...

  • Mitte
  • 01.11.19
  • 356× gelesen
  •  1
Kultur

Jubiläumskonzert zum Mauerfall

Charlottenburg. Der Fall der Berliner Mauer jährt sich am Sonnabend, 9. November, zum 30. Mal. Für den Rundfunkchor Berlin mit seiner bewegten Ost-West-Geschichte ist das ein besonderer Grund zu feiern. Auf dem Programm des Jubiläumskonzerts "30 Jahre Mauerfall" in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche am 9. November steht Anton Bruckners e-moll-Messe für achtstimmigen Chor und Bläser unter der Leitung von Chefdirigent Gijs Leenaars, gemeinsam mit Bläsersolisten des Rundfunk-Sinfonieorchesters...

  • Charlottenburg
  • 31.10.19
  • 40× gelesen
Kultur

Lesung mit Walter Momper

Wilmersdorf. Der frühere Regierende Bürgermeister von Berlin, Walter Momper (SPD), ist am Dienstag, 5. November, ab 19 Uhr zu Gast im Wahlkreisbüro von Franziska Becker (SPD), Fechnerstraße 6a. Die Stadt feiert 30 Jahre friedliche Revolution. Aus diesem Anlass liest Momper aus seinem Buch "Berlin, nun freue dich! Mein Herbst 1989". maz

  • Wilmersdorf
  • 30.10.19
  • 15× gelesen
Politik

BVG bietet Ticket zum Mauerfall an

Berlin. Anlässlich des Mauerfall-Jubiläums bietet die BVG in Zusammenarbeit mit der S-Bahn Berlin und dem Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) für die Woche vom 4. bis 10. November ein Mauerfallticket an. Für 30 Euro, dem Preis eines normalen 7-Tage-Tickets für den Tarifbereich AB, können in dieser Zeit ein weiterer Erwachsener und bis zu drei Kinder kostenlos mitfahren. „Früher war Berlin geteilt, heute teilst du Berlin“, steht auf den Plakaten zum Mauerfall-Ticket. Erhältlich ist es an...

  • Mitte
  • 29.10.19
  • 163× gelesen
Bildung
Miniaturausstellung „Geteilte Stadt. 1945 bis 1990“ im Forum Willy Brandt Berlin.
4 Bilder

Trabis und Vopos aus Kunststoff
Miniaturausstellung zum Mauerfall im Forum Willy Brandt

„Geteilte Stadt. 1945 bis 1990“ heißt die neue Sonderausstellung im Forum Willy Brandt Berlin in der Behrenstraße 15. Zum 30. Jahrestag des Mauerfalls erinnert das Forum Willy Brandt Berlin mit der Sonderausstellung an den Mauerfall und die Friedliche Revolution. Die Exposition wird in Kooperation mit dem Miniatur Wunderland Hamburg gezeigt. Im Kleinformat wird die dramatische Geschichte der deutschen Teilung nacherzählt. Sieben Dioramen zeigen am Beispiel einer fiktiven Berliner...

  • Mitte
  • 29.10.19
  • 130× gelesen
Kultur
Das Mauerfall-Denkmal an der B96 wurde vor zehn Jahren zum 20. Jubiläum fertiggestellt. Hier findet am 9. November das Erinnerungsfest statt.

Es war eine aufregende Zeit
Bezirk lädt zu Gedenken und Festlichkeiten zum 30. Jahrestag des Mauerfalls ein

Das 25. Jubiläum des Mauerfalls dürfte vor allem durch die temporäre Installation der Kulturprojekte Berlin GmbH in Erinnerung bleiben. Menschen ließen entlang des ehemaligen Mauerverlaufs fast 7000 weiße Naturkautschuk-Ballons in den Himmel steigen. „Lichtgrenze“ wurde später zum „Wort des Jahres 2014“ gewählt. Zum 30. Jubiläum wird es überall in der Stadt und auch in Tempelhof-Schöneberg eine Vielzahl von Veranstaltungen, Ausstellungen und Aktionen geben. So wird Bürgermeisterin Angelika...

  • Lichtenrade
  • 27.10.19
  • 91× gelesen
Kultur

"Fritzi" – ein Film zur Wende

Charlottenburg. Die Stabsstelle Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) am Bezirksamt setzt am Freitag, 1. November, ihre Filmreihe #2030 fort. Im Kino Delphi Lux am Yva-Bogen, Kantstraße 10, wird ab 18 Uhr der Streifen "Fritzi – eine Wendewundergeschichte" von Ralf Kukula und Matthias Bruhn gezeigt – ein Familienfilm, der die Ereignisse von 1989 in Leipzig aus Sicht eines Kindes erzählt. Beim anschließenden Filmgespräch sind Beate Völker, Drehbuchautorin von "Fritzi", Anja Schröter von der...

  • Charlottenburg
  • 26.10.19
  • 50× gelesen
Ausflugstipps

Schon 50 000 Besucher

Mitte. Die Ausstellung „Ost-Berlin. Die halbe Hauptstadt“ im Museum Ephraim-Palais im Nikolaiviertel in der Poststraße 16 haben bereits 50 000 Besucher gesehen. Die Sonderausstellung, die in Kooperation mit dem Leibniz-Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam (ZZF) entstanden ist, sollte ursprünglich am 9. November, dem Tag des Mauerfalljubiläums, enden. Aufgrund der hohen Nachfrage gibt es nun noch einen zusätzlichen Öffnungstag für das Publikum. Am 10. November ist die Ausstellung bei...

  • Mitte
  • 25.10.19
  • 84× gelesen
Kultur

Ost-West in den Sophiensälen

Mitte. Die Sophiensäle in der Sophienstraße 18 beschäftigen sich 30 Jahre nach dem Mauerfall im Oktober und November mit dem „Ost-West-Ding“, wie das Programm mit Performance, Tanz, Theater und Diskurs heißt. Vom 15. Oktober bis 10. November dreht sich in den Premierenproduktionen alles um die Frage, ob es 30 Jahre nach der Wende immer noch den Jammer-Ossi und den Besser-Wessi gibt. Neben Tanz und Theater gibt es Stadtführungen, Gespräche und Salons. Am 1. November steht die große Ost-West-Gala...

  • Mitte
  • 10.10.19
  • 42× gelesen
Wirtschaft
Der Potsdamer Platz bietet wieder eine spektakuläre Kulisse.
3 Bilder

Bunter geht's nicht
Das 15. Festival of Lights steht im Zeichen des Mauerfalls

Vom 11. bis 20. Oktober wird die ganze Stadt beim 15. Jubiläums-Festival of Lights zur größten Open-Air-Galerie der Welt. „Insgesamt werden 100 000 Quadratmeter Berlins mit Kunst bespielt, mehr als 180 Inszenierungen an 100 Orten“, erklärt Festivalleiterin Birgit Zander. Die spektakulären Lichtshows an Orten und Fassaden sind dem 30-jährigen Jubiläum des Mauerfalls und der Friedlichen Revolution gewidmet. Streetart-Künstler aus 14 Ländern werden ihre Interpretationen zum Thema Freiheit...

  • Mitte
  • 05.10.19
  • 2.191× gelesen
Kultur

Ausstellung zum Mauerfall

Moabit. Anlässlich der 30. Wiederkehr des Mauerfalls zeigt das Mitte Museum bis zum 6. Dezember im Rathaus Tiergarten, Mathilde-Jacob-Platz 1, die Ausstellung „Berlin im Wandel. Der Potsdamer Platz als Knotenpunkt der Grenzbegegnung zwischen Ost und West“. Die Ausstellung ist in Kooperation mit dem Charlotte-Wolff-Kolleg in Charlottenburg entstanden. Junge Berliner haben sich künstlerisch mit dem Mauerfall am 9. November 1989 auseinandergesetzt. Der Eintritt ist frei. Die Ausstellung ist...

  • Moabit
  • 01.10.19
  • 58× gelesen
Politik

Benefizkonzert zum Mauerfall

Berlin. Aus Anlass des 30-jährigen Mauerfall-Jubiläums findet das diesjährige Benefizkonzert des Lions Club Berlin – Preußen von Humboldt am Sonntag, 6. Oktober, 17 Uhr, in der Kapelle der Versöhnung, Bernauer Straße 4 – auf dem früheren Todesstreifen statt. Das Vox Quartett bringt Werke von Beethoven, Mendelssohn und Vasks zu Gehör. Eintritt ist frei. Es wird um großzügige Spenden und frühzeitige Anmeldung unter Telefon 30 68 90 90 (Mo bis Fr 9-20 oder Sa 9-15 Uhr) gebeten....

  • Steglitz
  • 18.09.19
  • 22× gelesen
Politik

Zur Freiheit befreit
Markus-Kirchengemeinde veranstaltet Gemeindeseminar zum Mauerfall

Der Mauerfall jährt sich in diesem Jahr zum 30. Mal. Aus diesem Anlass stellt die evangelische Markus-Kirchengemeinde dieses Ereignis in den Fokus ihres diesjährigen Gemeindeseminars. Das Nachdenken über die Chancen des Auf- und Umbruchs sowie über verpasste Gelegenheiten stehen im Mittelpunkt des Seminars. Auf diese Weise sollen Perspektiven zur Orientierung in der heutigen Zeit aufgezeigt werden. Zeitzeugen wie die ehemalige Bürgerrechtlerin Ulrike Poppe kommen zu Wort. Darüber hinaus...

  • Steglitz
  • 03.09.19
  • 123× gelesen
Politik

Blick hinter die Kulissen der Politik
Tag der offenen Tür im Berliner Abgeordnetenhaus

Mitte. Am Sonnabend, 7. September, öffnet das Landesparlament von 11 bis 18 Uhr seine Türen für einen Blick hinter die Kulissen. Ein thematischer Schwerpunkt liegt in diesem Jahr auf dem 30. Jahrestag der Friedlichen Revolution und des Mauerfalls im November 1989. Dazu werden zwei Gesprächsrunden angeboten. Das Abgeordnetenhaus in der Niederkirchnerstraße 5 präsentiert außerdem eine Kurzfilmreihe zum Thema Revolution und Mauerfall. Die Fraktionen stellen sich und ihre Arbeit vor. Der...

  • Mitte
  • 01.09.19
  • 160× gelesen
Bildung
Vor dem Gemälde „Die Öffnung der Berliner Mauer“ im Casino des Berliner Abgeordnetenhauses wurde der offizielle Startschuss für das Schulprojekt „Kunst gegen Mauern“ gegeben.

Zum 30-jährigen Mauerfall-Jubiläum
„Kunst gegen Mauern“ erlebt seine zweite Auflage

Große Aufregung bei den Sechstklässlern der Bäke-Grundschule in Lichterfelde: Die 21 Mädchen und Jungen sowie ihre Lehrer waren der Einladung von Parlamentspräsident Ralf Wieland gefolgt und zum Startschuss des Projektes „Kunst gegen Mauern“ aus Anlass des Mauerfall-Jubiläums ins Abgeordnetenhaus gekommen. Zum offiziellen Projektstart hatte Ralf Wieland als Schirmherr eingeladen. Er empfing die Schüler im Casino des Abgeordnetenhauses vor dem riesigen Tryptichon „Die Öffnung der Berliner...

  • Steglitz
  • 24.08.19
  • 376× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.