Keine Zukunft für die City-Toilette?

Mitglieder des Behindertenverbandes demonstrierten am S-Bahnhof Frohnau für die City-Toilette.
4Bilder
  • Mitglieder des Behindertenverbandes demonstrierten am S-Bahnhof Frohnau für die City-Toilette.
  • Foto: Berit Müller
  • hochgeladen von Berit Müller

Frohnau. 172 barrierefreie City-Toiletten betreibt die Wall GmbH in der Stadt – noch. Ende 2018 läuft der Vertrag mit dem Land Berlin aus, eine Verlängerung ist nicht geplant. Behindertenverbände und Politiker kämpfen für den Erhalt, darunter Bürgermeister Frank Balzer (CDU).

Nicht erst warten, bis das Kind in den Brunnen gefallen ist, lautet die Devise. Auch wenn der Vertrag zwischen dem Außenwerbe-Unternehmen Wall GmbH und dem Land Berlin noch gut zwei Jahre laufe, sei es Zeit zu reagieren, sagt Frank Balzer. „Die Ausschreibungen werden gerade vorbereitet. Deshalb müssen wir jetzt etwas tun.“ Balzer hat sich bereits mit dem Rat der Bürgermeister verständigt – die Kollegen seien wie er der Meinung, dass es ohnehin zu wenige öffentliche Toiletten in der Hauptstadt gebe. Der Reinickendorfer Bürgermeister wirbt daher darum, das funktionierende System der Wall GmbH beizubehalten.

Hintergrund: Von rund 250 öffentlichen WCs in der Hauptstadt betreibt Wall allein 220. Darunter 172 vom Typ City-Toilette. Diese barrierefreien Anlagen hat das Unternehmen vor gut 20 Jahren eigens von Ingenieuren entwickeln lassen, gemeinsam mit dem Allgemeinen Behindertenverband Deutschland. „Es war damals ein zähes, aber faires Ringen“, erinnert sich der Verbandsvorsitzende Ilja Seifert, der am Modellprojekt mitgewirkt hat. „Manchmal ging es um Zentimeter. Aber wir wurden ernst genommen und haben so lange verhandelt, bis die Maße stimmten. Seitdem haben wir mit der City-Toilette eine weltweit anerkannte Lösung für ein barrierefreies öffentliches WC.“

Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt scheint davon nicht überzeugt zu sein. Vor dem Hintergrund des Vertragsendes prüft die Verwaltung aktuell den Bedarf an öffentlichen Toiletten in Berlin und hat die Bezirke um Zuarbeit gebeten. Im Anschluss will sie ein Konzept erstellen und einen neuen Betreiber suchen. Behindertenverband und Wall AG fürchten, dass damit das Aus für die City-Toiletten kommen könnte.

Für den Landesbeauftragte für Menschen mit Behinderung Jürgen Schneider wäre es das absolut falsche Signal. „Das Modell City-Toilette ist so gelungen, dass sich andere Großstädte daran orientieren“, sagt er. Er sehe nicht ein, warum am bestens funktionierenden Modus etwas geändert werden müsse, so Scheider beim Vorort-Termin an der Anlage vor dem S-Bahnhof Frohnau.

Dort zeigte Wall-Geschäftsführer Patrick Möller, wie die täglich rund um die Uhr nutzbaren Anlagen funktionieren, wie sie gewartet und nach jedem Besuch automatisch gesäubert werden. Service, Reparatur, Vandalismusschäden, Personal – für alles zahlt die Stadt keinen Cent. Dafür darf Wall kostenlos werben, so steht’s im Vertrag. Ein Abkommen, das Möller eine Win-Win-Situation nennt.

„Die Wallschen City-Toiletten waren schon inklusiv, als mit dem Begriff noch niemand etwas anzufangen wusste“, sagt Ilja Seifert. „Sie sind eben nicht nur Behinderten-WCs. Mütter können mit ihren Kinderwagen hinein, Touristen mit den Koffern.“ Zudem würden die Anlagen zur weitgehenden Barrierefreiheit beitragen, die inzwischen als Markenzeichen von Berlin gelte. Das solle die Stadt nicht aufs Spiel setzen. bm

Autor:

Berit Müller aus Lichtenberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
2 Bilder

Lichterzauber Zitadelle
Spandauer Weihnachtsmarkt freut sich auf Besucher

Glück im Unglück: Nachdem aufgrund der Corona-Bestimmungen die Durchführung des traditionellen Spandauer Weihnachtsmarkts in der Spandauer Altstadt nicht möglich ist, fand sich eine wunderbare Alternative: Bis 23. Dezember 2021 dürfen Besucher auf der Zitadelle ein vorweihnachtliches Märchenland bestaunen. Romantisch in die schützenden Mauern der Festung eingebettet, verzaubert der Spandauer Weihnachtsmarkt in diesem Jahr mit stimmungsvollen Hütten, weihnachtlichem Naschwerk, traditionellem und...

  • Bezirk Spandau
  • 25.11.21
  • 184× gelesen
KulturAnzeige
Truck Stop tritt am 10. Dezember im Fontane-Haus auf.
Aktion

"Schöne Bescherung" im Countrystyle
Gewinnen Sie Tickets für das Konzert von Truck Stop

Die erfolgreichste deutsche Country-Band aller Zeiten geht im Winter 2021 wieder auf Weihnachtstournee. Am 10. Dezember bringen sie im Fontane-Haus Hits wie "Ich möcht so gern Dave Dudley hör`n", "Der wilde, wilde Westen“, "Take it easy altes Haus", „Arizona, Arizona“ und „Großstadtrevier“. Echte Typen mit Cowboyhut geben Gas Unverwechselbar seit vielen Jahrzehnten: Die „Cowboys der Nation“ sind erfolgreich in Deutschland, Österreich und der Schweiz unterwegs. Sie hängen die Cowboyhüte noch...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 17.11.21
  • 353× gelesen
WirtschaftAnzeige

Parfümerie Gabriel
Trends in Ihrer Parfümerie Gabriel entdecken

Pssst… Schon jetzt auf der Suche nach dem passenden Weihnachtsgeschenk? Entdecken Sie bei uns attraktive Angebote und die neusten Trends, mit denen Sie Ihren Liebsten ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Als Dankeschön für ihre Treue gewähren wir Ihnen beim Kauf Ihrer Lieblingsprodukte 20 % Rabatt*! Da gute Beratung bei uns stets an erster Stelle steht, können Sie sich auf ein besonderes Shoppingvergnügen freuen. Wir freuen uns, Sie bei uns begrüßen zu dürfen. Ihr Team der Parfümerie Gabriel *Gilt...

  • Schmargendorf
  • 29.10.21
  • 152× gelesen
WirtschaftAnzeige
Die Inhaber Simone und Thomas Drüen sind Experten in Sachen Schlaf und Schlafkomfort.
3 Bilder

Ruhepol Schlafsysteme by Thomas Drüen
Über 30 Jahre Berufserfahrung für Ihren gesunden Schlaf

Können Sie uns heute sagen, was Sie in den nächsten drei Jahren machen? Nein! Wir können es ihnen aber verraten, Sie verbringen davon ein ganzes Jahr in Ihrem Bett! Und daher ist es so wichtig, dass Sie das richtige Schlafsystem haben! Profitieren Sie von unserem Wissen! Fundiertes Fachwissen über die Anatomie des Körpers, das Schlafverhalten und die dazugehörigen optimalen Materialien sind eine Selbstverständlichkeit für uns. Wir sind TÜV Süd geprüfte Fachberater. Wir wissen genau, welche...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 29.10.21
  • 235× gelesen
WirtschaftAnzeige
Der Fingerabdruck wird als Profil in ein neues, ganz individuelles und persönliches Schmuckstück – einen Ohrring, einen Kettenanhänger oder einen Armreif – eingearbeitet.
4 Bilder

Persönlicher Schmuck
Erinnerung in seiner schönsten Form

Für viele Trauernde ist es ein Wunsch, ein Stück Erinnerung an den verstorbenen Menschen für immer bei sich zu haben. Wir können diesen Wunsch erfüllen: Wir bieten Ihnen an, den Fingerabdruck des geliebten Menschen als Schmuck ein Leben lang ganz nah bei sich zu tragen. Denn nichts ist so individuell und unverwechselbar wie der Fingerabdruck eines Menschen. Der Fingerabdruck wird als Profil in ein neues, ganz individuelles und persönliches Schmuckstück – einen Ohrring, einen Kettenanhänger oder...

  • Bezirk Spandau
  • 18.10.21
  • 379× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen