Höhenflug der Hockey-Damen hält an
TC Blau-Weiss siegt im Spitzenspiel und bleibt Tabellenführer

Mit Superlativen sollte man auch im Sport vorsichtig sein. Doch was die Hockey-Damen vom TC Blau-Weiss Berlin bis dato in der 2. Bundesliga abliefern, ist einfach sensationell.

Der Aufsteiger, der mit dem Saisonziel Klassenerhalt in die Spielzeit gegangen ist, triumphierte am 6. Spieltag im Spitzenspiel auch über den Topfavoriten und Tabellenzweiten Rüsselsheimer RK mit 2:0 (1:0) und baute die Tabellenführung sogar noch aus. Sarah Flößer vor der Pause und Faye Schwettmann nach dem Wechsel sorgten mit ihren Toren in der Partie am 7. Oktober für den fünften Saisonsieg im sechsten Spiel. Ausschlaggebend war dabei die bedeutend größere Effektivität der Gastgeberinnen, die aus wenigen Möglichkeiten nahezu das Maximum herausholen konnten, während die Gäste auch mit fünf Ecken (Blau-Weiss bekam nur eine zugesprochen) keinen Treffer erzielen konnten. Und wenn doch mal ein Schuss in Richtung Blau-Weiss-Gehäuse abgefeuert wurde, stand dort eine überragend aufgelegte Torfrau Julia Zielatkiewicz, die mit ihren Paraden die Hessinnen schier zur Verzweiflung brachte. Und auch die Rüsselsheimer Torjägerin Petra Ankenbrand wurde von der Defensive der Berlinerinnen komplett zugedeckt.

Eine Partie steht vor der Winterpause noch an: Am Sonntag, 14. Oktober, gastiert der TC Blau-Weiss beim Tabellenvierten TuS Obermenzig. Sollte diese Partie nicht verloren werden, wäre der Aufsteiger tatsächlich Herbstmeister. Und darauf hätten vermutlich nicht einmal die größten Optimisten gewettet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen