Die neue Glocke hängt: Kirche jetzt wieder mit Geläut

Kraftakt für die neue, 150 Kilo schwere, Glocke.
3Bilder
  • Kraftakt für die neue, 150 Kilo schwere, Glocke.
  • Foto: Dieter Rehtfeldt
  • hochgeladen von Ulrike Kiefert
Wo: Wichernkirche, Wichernstraße 21, 13587 Berlin auf Karte anzeigen

Heiligabend wird in der Evangelischen Wichernkirche die neue Glocke erklingen. Die alte Glocke trug ein Hakenkreuz und musste weg.

Sie hängt: Der Glockentausch in der Evangelischen Wichernkirche ist vollzogen. Mit schwerem Gerät wurde die neue Glocke am 14. Dezember in den Glockenträger des Kirchenturms gehoben. Von dort wird sie am Heiligabend zum ersten Mal erklingen.

Die neue Glocke erwarb die Wichern-Radelandgemeinde von der Kunst- und Glockengießerei Lauchhammer. Sie ist 150 Kilo schwer, etwa 50 Zentimeter hoch und trägt die Inschrift „Alles mit Gott, nichts ohne ihn“.

Wegen des Hakenkreuz-Symbols hatte sich Kirchengemeinde im Herbst 2017 entschlossen, die alte Glocke „voller Respekt und in Erinnerung an die Menschen, denen in der Zeit des Nationalsozialismus ihr Leben genommen wurde“ ab dem 1. Advent dieses Jahres nicht mehr zu läuten. Die abgehängte Glocke soll in Abstimmung mit der Landeskirche als Zeitzeugnis in einem Museum ausgestellt werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen