Trainingszentrum für die Polizei

Heiligensee. Im Rahmen der Planung für fünf neue Einsatztrainingszentren der Berliner Polizei lässt die Senatsverwaltung für Inneres eine Machbarkeitsstudie für den Standort Ruppiner Chaussee erstellen. Dort könnte eine sogenannte Modulare Raumschießanlage mit sechs Schießbahnen errichtet werden. Dazu kämen elf Bahnen für Spezialeinsatzkräfte. Einen Zeitplan gibt es noch nicht. Die Kosten werden auf mindestens 70 Millionen Euro geschätzt. Sie könnte damit das teuerste neue Einsatzzentrum werden, was die Gewerkschaft der Polizei befürchten lässt, dass diese Pläne nicht realisiert werden. Die Senatsinnenverwaltung dagegen geht davon aus, dass der Standort ausgebaut wird. CS

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen