Charmant mit "arschfreien Jäckchen" - Retrospektive eines Künstlers

Hat sich durch die Zeit gezeichnet und ist ein großer Karikaturist: Peter Muzeniek.
  • Hat sich durch die Zeit gezeichnet und ist ein großer Karikaturist: Peter Muzeniek.
  • Foto: Wrobel
  • hochgeladen von Karolina Wrobel

Karlshorst. Mehr als eine Chronik der Zeitgeschichte sind die Karikaturen des Zeichners Peter Muzeniek. Einen Einblick in sein Gesamtwerk der politischen Karikaturen seit 1990 gibt die Ausstellung im Kulturhaus Karlshorst.

"Ich bewundere Angies arschfreie Jäckchen", sagt Peter Muzeniek in bewusst pikiertem Ton, dabei fasst er sich kokett an den Saum seiner eigenen Jeansjacke. Die Christdemokratin Angela Merkel gehört schon lange zu den liebsten Motiven des Satirikers, nicht nur wegen ihrer mittlerweile berühmten Kasten-Anzüge. Wenn Muzeniek zum Zeichenstift greift, um die Politikerin zu karikieren, zieht er ihr meistens ein ganz anderes Kostüm über: 1991 steckte er sie in das luftige Kleid von Marilyn Monroe, das in Billy Wilders Film "Das verflixte 7. Jahr" zur Ikone wurde. In einer Zeichnung aus dem Jahr 2012 steht Merkel wiederum in einem ausgeschnitten T-Shirt da, unter das sogar noch der damalige französische Präsident Nicolas Sarkozy passt und verschmitzt herauslugt. Eine ganz enge Freundschaft, ist eine Lesart dieser Karikatur. "Der Betrachter entscheidet, was er in meinen Zeichnungen sieht", sagt Muzeniek knapp.

Vom 2. September bis zum 30. Oktober sind rund 50 Zeichnungen des Künstlers und Satirikers nun in einer Ausstellung im Kulturhaus Karlshorst in der Treskowallee 112 zu bestaunen. Zu sehen ist eine Auswahl des Oeuvres politischer Karikaturen nach der Wende. Scharf, aber charmant sind diese Betrachtungen der Zeitgeschichte. Sie sind mehr als bloß Chronik der politischen Geschehen und Persönlichkeiten. Sie geben Auskunft darüber, wie Politiker in den Zeitenwenden wahrgenommen wurden, welche Stimmungen in der Gesellschaft herrschten. "Ich sehe es als Übertreibung, Überzeichnung", sagt der Künstler. Im Überzeichneten ist jedoch immer das Körnchen Wahrheit enthalten, welches die Kunst der Satire ausmacht.

Präsident mit Diktatoren

Dabei sind Muzenieks Bilder noch weit mehr als ein satirisches Barometer der vergangenen dreißig Jahre: Vielfach lässt der Künstler auch Motive der Kunstgeschichte in seine Zeichnungen einfließen. Etwa wenn er den schlafenden US-amerikanischen Präsidenten George W. Busch von Diktatoren heimsuchen lässt – dann zitiert er die berühmte Grafik "Der Schlaf der Vernunft gebiert Ungeheuer" des Spaniers Francisco de Goya aus dem 18. Jahrhundert.

Muzenieks aquarellierten und sorgsam ausgearbeiteten Federzeichnungen sind auch handwerklich eine Kunst: "Trotzdem muss zuerst die Idee da sein. Während des Zeichnens kommen immer mehr Details dazu", sagt er. Manchmal arbeitet er eine Woche lang an einem einzigen Blatt.

Die Liebe zum Zeichnen entdeckte der 1941 im heutigen Łódź (damals Litzmannstadt) geborene Muzeniek schon als kleiner Junge. Seine Mutter förderte den Sohn und schenkte ihm Kunst- und illustrierte Erzählungen, darunter die von Wilhelm Busch. Vor allem die allegorischen Illustrationen des Österreichers Fritz Hegenbart (1864-1943) weckten in ihm den Wunsch, Buchillustrator zu werden. Schon vor seinem Studium an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig verdingte er sich als Karikaturist im Wehrdienst: Seine Witz-Zeichnungen waren in den Militärzeitschriften beliebt. Als Student stand er nicht zuletzt selbst als Kabarettist auf der Bühne. Seit den 1980er Jahren avancierte er schließlich zum ständigen Mitarbeiter der DDR-Satirezeitschrift "Eulenspiegel". "Erst nach der Wende hatte ich aber die Chance, mich satirisch zu steigern", resümiert der Künstler. KW

Autor:

Karolina Wrobel aus Lichtenberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

KulturAnzeige
SILLY und Gäste treten am Sonnabend an der Leesenbrücker Schleuse auf.
2 Bilder

Willkommen auf der Kulturinsel
Inselleuchten vom 8. bis 10. Juli 2022

Vom 8. bis 10. Juli 2022 findet zum 18. Mal das Inselleuchten statt – eines der beliebtesten und schönsten Festivals in der Region. An drei Abenden wird die Insel an der Leesenbrücker Schleuse wieder zur Kulturinsel der besonderen Art. Vielseitig, romantisch, überraschend und verführerisch. Freitag, Sonnabend und Sonntag kann man sich über eine romantische Lichtinszenierung, auf dem Wasser treibende Monde, tanzende Waldfeen, amüsante Stelzenläufer und viel schöne Musik freuen. Am Auftaktabend,...

  • Umland Nord
  • 30.06.22
  • 144× gelesen
BildungAnzeige
Silke Berger und Jochen Schultze leiten die Logiscool in Pankow.

Logiscool
Mehr als Programmieren: Logiscool Feriencamps

Die Nutzung von Smartphone, Tablet oder Laptop ist für Schüler heute selbstverständlich. Ob Youtube oder Minecraft, Chats oder Roblox – oft kennen sie sich in ihrer digitalen Welt besser aus als ihre Eltern. Das ist gut, denn die digitale Welt wird in ihrer Zukunft noch bedeutender sein als heute. Auf den zweiten Blick jedoch bleiben Kinder und Jugendliche so bloße Nutzer und Konsumenten. Bei Logiscool haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, den Kindern zu zeigen, wie sie Gestalter der digitalen...

  • Pankow
  • 23.06.22
  • 89× gelesen
KulturAnzeige
2 Unlimited
5 Bilder

Party im Strandbad Lübars
90erOlymp am 19. August 2022

Seit Generationen begeistert das Strandbad Lübars Einheimische und Touristen. Zum Saisonbeginn wurden im Strandbad die Restauranttoiletten modernisiert, neue Strandkörbe aufgestellt und 400 Tonnen Sand aufgeschüttet. Wer sich davon überzeugen will und gleichzeitig ein mega-musikalisches Wochenende verbringen möchte, der ist am 19. und 20. August genau richtig. Der Ziegeleisee mit seinem Strandbad liegt im naturnahen Berliner Norden und lockt das ganze Jahr über Frischlufthungrige und...

  • Lübars
  • 23.06.22
  • 133× gelesen
WirtschaftAnzeige
Die Kapitän’s Kajüte Am See verwöhnt Sie mit feinsten Spezialitäten.
20 Bilder

Kapitän’s Kajüte Am See
Traditionsbetrieb erstrahlt im neuen Glanz

Wer kennt Sie nicht, die Kapitän’s Kajüte, die mit einmaligem Blick auf die Havel Spandauer und seine Besucher jahrzehntelang beeindruckt hat? Seit März unter neuer Bewirtschaftung, will die Location die alten, glanzvollen Zeiten wieder aufleben lassen, für die das Restaurant immer bestens bekannt war. Dazu präsentiert man perfekt die deutsche Küche, die auch mit mediterranen Einflüssen die Gäste seit der Neueröffnung begeistert. Zum Angebot gehören beispielsweise Suppen, gern mit Edelfisch...

  • Gatow
  • 22.06.22
  • 352× gelesen
KulturAnzeige
Marina Marx
4 Bilder

Partyspaß im Strandbad Lübars
SchlagerOlymp am 20. August 2022

Seit Generationen begeistert das Strandbad Lübars Einheimische und Touristen. Zum Saisonbeginn wurden im Strandbad die Restauranttoiletten modernisiert, neue Strandkörbe aufgestellt und 400 Tonnen Sand aufgeschüttet. Wer sich davon überzeugen will und gleichzeitig ein mega-musikalisches Wochenende verbringen möchte, der ist am 19. und 20. August genau richtig. Der Ziegeleisee mit seinem Strandbad liegt im naturnahen Berliner Norden und lockt das ganze Jahr über Frischlufthungrige und...

  • Lübars
  • 24.06.22
  • 239× gelesen
BildungAnzeige
"LOL 100 – Das Leben der Forumsleiter*innen in 100 Objekten" ist eine Performance im Humboldt Forum, zu sehen am 1. und 2. Juli 2022. Die Hauptrollen übernehmen 30 Schüler des Thomas-Mann Gymnasiums aus dem Märkischen Viertel.
4 Bilder

Geschichten über das Leben
Performance von Schülern über die Leiter des Humboldt Forums

Inspiriert von Alexander von Humboldts fünfjähriger Amerika-Expedition begeben sich 30 Schüler*innen aus dem Märkischen Viertel auf eine fünfjährige Forschungsreise durch das Humboldt Forum. Sie gehen ganz im Sinne der Humboldt Brüder vor: systematisch, mutig, kreativ und voller Freude am Entdecken. Mit wechselnden internationalen Künstler*innen untersuchen sie jeden Zentimeter des Humboldt Forums: Die musealen Sammlungen, das Gebäude, die Geschichte(n) des Ortes, die ethischen Fragen, die...

  • Mitte
  • 17.06.22
  • 235× gelesen
WirtschaftAnzeige

Wir beraten Sie umfassend
Jetzt Sonnenschutz planen

Gönnen Sie sich und Ihrem Zuhause echte Qualitätsprodukte aus dem Rollladen- und Sonnenschutzbereich. Jetzt ist ein guter Zeitpunkt, um über eine Markise oder andere Sonnenschutzprodukte nachzudenken. Wir liefern Ihnen nicht nur Produktinformationen, sondern geben Ihnen auch handfeste Tipps. Denn welcher Schattenspender der richtige für Ihre Wohnung oder Ihr Haus ist, hängt beispielsweise auch davon ab, wie groß die zu beschattende Fläche oder das Windaufkommen an der Stelle ist. Wer helfen...

  • Hohen Neuendorf
  • 24.06.22
  • 57× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.