BFC Preussen Handball
Gedenkfeier für ein Urgestein des Berliner Handballs

Der BFC Preussen verabschiedet sich am Samstag von Manfred „Manne“ Plötz, der über Jahrzehnte die Handballabteilung des Vereins geprägt hat: als Spieler, Trainer, Abteilungsleiter und so manches Mal als Retter in der Not, wenn es im Verein brannte. Auch der Berliner Handball verdankt dem Mann, der nie ein Blatt vor den Mund nahm, viel.

Manne Plötz ist am 24. April 2018 gestorben. In einer Gedenkfeier am kommenden Samstag würdigen die Bezirksbürgermeisterin Cerstin Richter-Kotowski, Bob Hanning von den Füchsen Berlin, Henning Opitz vom Handballverband Berlin und viele Weggefährten aus den Berliner Handballvereinen seine Verdienste. Die Gedenkfeier beginnt um 14:00 Uhr in der Kiriat Bialik Halle in der Wedellstraße in Lankwitz.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen