Anzeige

Weit über 100 begeisterte Kinder: Flamingos luden zum Indoor Baseball ein

Über 100 Mädchen und Jungen durften die Berlin Flamingos am 24. Februar zum 14. Indoor Baseball Championship begrüßen.
Über 100 Mädchen und Jungen durften die Berlin Flamingos am 24. Februar zum 14. Indoor Baseball Championship begrüßen. (Foto: Michael Nittel)

Bereits zum 14. Mal haben die Berlin Flamingos zum Berliner Indoor Baseball Championship für Jugendteams geladen. Parallel richtete der frischgebackene Aufsteiger in die 1. Bundesliga auch das 6. T-Ball-Turnier für Kinder im Alter von vier bis sieben Jahren und das 3. Reinickendorfer Schulturnier FlaminGOSchool aus.

Weit über 100 Baseball begeisterte Kinder und Jugendliche nutzten die Gelegenheit, sich mit dem Schläger und dem Baseball auszuprobieren oder ihr Können vor den Müttern und Vätern unter Beweis zu stellen. Neben den Flamingos waren auch Teams der Berliner Klubs Braves, Sluggers und Wizards vor Ort sowie ein Team aus Rostock. Im Rahmen des Projektes FlaminGOSchool schwangen auch Teams von der Grundschule an der Peckwisch, der Hoffmann von Fallersleben Grundschule und der Peter Witte Grundschule die Schläger.

Mit diesem Projekt hatten die Flamingos im November 2016 nach mehr als 15-jähriger Erfahrung mit AGs an einzelnen Schulen erstmalig ein kostenloses Baseball-Großprojekt an den Start gebracht. FlaminGOSchool wird seither dauerhaft halbjährlich mit sechs Arbeitsgruppen an drei Grundschulen angeboten. Die AGs werden in zehn Schulwochen á 90 Minuten durchgeführt und sind entsprechend der Alterseinteilung beim Baseball in die Altersstufen 1. bis 3. Klasse und 4. bis 6. Klasse aufgeteilt. Höhepunkt der halbjährlichen Schul-AGs ist immer das Reinickendorfer Schulturnier, bei dem die Kinder sich erstmals in einem sportlichen Wettkampf miteinander messen können. Die AGs werden von zwei Trainern betreut. Für jede der drei Schulen stellten die Flamingos komplette Baseball-Ausrüstungssätze, bestehend aus Keulen, Fanghandschuhen, Trainingsgeräten und Bällen, kostenlos zur Verfügung. „Wir wollen den Kindern und Eltern jede Hürde nehmen, an den AGs teilnehmen zu können“, erklärt Martina Wägner, Nachwuchskoordinatorin bei den Flamingos. „Es ist uns ein besonderes Anliegen, mit FlaminGOSchool Baseball für alle anzubieten.“

Zur Bundesliga-Premiere zunächst in Solingen

Ansonsten fiebert man im Lager der Berlin Flamingos dem Start in die Saison der 1. Bundesliga entgegen: Das erste Duell, das die Nordberliner in ihrer Vereinshistorie in der Eliteliga bestreiten werden, ist für Sonnabend, 31. März terminiert. Dann gastieren die Flamingos in Solingen zu zwei Duellen bei den dort beheimateten Alligators. Das erste Bundesliga-Heimspiel im Märkischen Viertel gibt es dann am Sonnabend, 14. April, wenn im Rahmen des dritten Spieltages die Bremen Dockers im Flamingo Park an der Königshorster Straße gastieren werden.

Nähere Infos zu den Flamingos und ihren sportlichen Angeboten gibt es unter www.berlin-flamingos.de.
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt