Paddeln im Gosener Graben
Nach zwei Jahren Sperrung wegen Sturmschäden ist er wieder geöffnet

Der Gosener Graben an der Grenze zwischen Brandenburg und Berlin ist ein Paradies für Paddler.
4Bilder
  • Der Gosener Graben an der Grenze zwischen Brandenburg und Berlin ist ein Paradies für Paddler.
  • Foto: Foto: Ralf Drescher
  • hochgeladen von Ralf Drescher
Corona- Unternehmens-Ticker

Der Gosener Graben, der unweit des Gosener Kanals verläuft, ist ein kleines Paradies für Paddler. Nach der im März 2018 verfügten Sperrung ist der Wasserweg durch die Spreeniederung seit 6. Juni wieder frei.

Das Wasser- und Schifffahrtsamt Berlin hatte den Graben sperren lassen, weil beim Sturm Xavier 2017 eine Reihe von Bäumen in den Wasserlauf gestürzt waren und diesen blockiert hatten. Außerdem bestand die Gefahr, dass weitere Bäume oder Äste auf Wassersportler stürzen. „Die Sturmschäden wurden mit Hilfe der Bundesforstverwaltung beseitigt. Kleine, muskelkraftbetriebene Sportboote können den Gosener Graben wieder befahren und so den Gosener Kanal meiden“, teilt Maren Schmelzer vom Außenbezirk Fürstenwalde des Wasser- und Schifffahrtsamts mit. Die vor zwei Jahren ausgebrachten Sperrtonnen wurden bereits eingeholt, von der Fahlenbergbrücke bei Gosen lassen sich die Paddler, die „ihr“ Revier gerade zurückerobern, gut beobachten. Der Gosener Graben, fast vier Kilometer lang, verbindet ebenso wie der Gosener Kanal Dämeritzsee und Seedinsee miteinander. Im Gegensatz zu der schnurgrade verlaufenden künstlichen Wasserstraße führt der Graben kurvenreich und unter Bäumen durch das Naturschutzgebiet Müggelspreeniederung mit den Gosener Wiesen. Das Gebiet ist durch Artenvielfalt geprägt, Paddler und Spaziergänger können hier unter anderem seltene Fischarten, Kraniche, Wachtelkönig, Trauerseeschwalbe und Eisvögel sowie Fischotter beobachten.

Der Gosener Kanal, der ebenfalls Dämeritzsee und Seddinsee verbindet, wurde von 1923 bis 1936 gebaut. Er verläuft schnurgrade und ist deshalb nur 2,8 Kilometer lang. Am Wochenende befahren ihn viele Motorboote, die sich auf der Tour um die Müggelberge befinden. Ein Grund für seinen Bau war die Sperrung der Regattastrecke während der Olympischen Spiele 1936. Mit der Umfahrung durch den Kanal konnte die Reichswasserstraßenverwaltung Schadenersatzforderungen der Berufsschifffahrt vermeiden.

Wer selbst durch den Gosener Graben paddeln will, der kann sich in Hessenwinkel das passende Wassergefährt ausleihen. Kajaks unter anderem bei Bootsverleih & Spreefloß in der Triglawstraße 20 (www.bootsverleih-hessenwinkel.de) oder in der Bootswerft Sturzbecher (www.sturzi.de) in der Triglawstraße 58. Beide Verleiher befinden sich in der Nähe der „Russenbrücke“ und sind gut mit dem Fahrrad über Müggelheim oder von den S-Bahnhöfen Wilhelmshagen oder Erkner zu erreichen.

Autor:

Ralf Drescher aus Lichtenberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
  3 Bilder

Bis 10. Juli mitmachen bei Verbraucherumfrage
Mehr Wertschätzung für regionale Lebensmittel?

Der Agrarmarketingverband pro agro und der Verband Digitalwirtschaft Berlin-Brandenburg (SIBB e.V.) starten eine Umfrage zum Thema:  Mehr Wertschätzung für regionale Lebensmittel.  Toilettenpapier, Hamsterkäufe, Begrenzungen der Kundenzahlen in den Geschäften - die mediale Berichterstattung der vergangenen Monate zum Einkaufsverhalten der Verbraucher war bestimmt von diesen drei Schlagzeilen.  Doch wie hat sich das Einkaufsverhalten in Berlin und Brandenburg verändert? Wurde häufiger...

  • 03.07.20
  • 295× gelesen
BildungAnzeige
  4 Bilder

Jeder kann was!
Freie Ausbildungsplätze an der Emil Molt Akademie

Wir sind eine Berufsfachschule, Fachoberschule und Fachschule in freier Trägerschaft. Vor zwei Jahren im neuen Vollholzgebäude in Schöneberg eingezogen, freuen wir uns, Ihnen mit neuer Kapazität folgende Bildungsgänge anbieten zu können: Die Ausbildung zum Sozialassistenten, in zwei Jahren - Voraussetzung: Berufsbildungsreife (BBR) Die Ausbildung zum Kaufmännischen Assistenten, in zwei Jahren - Voraussetzung: Mittlerer Schulabschluss (MSA) Die Allgemeine Fachhochschulreife,...

  • Schöneberg
  • 01.07.20
  • 156× gelesen
  •  1
SportAnzeige
  2 Bilder

Neue Mini Tore
Jubel bei den Minis des SSV Köpenick Oberspree

Mit großer Freude können unsere Juniorenmannschaften wieder mit dem Training beginnen und zeigen mit ganzem Stolz ihre neuen Bazooka FUNino Tore, selbstverständlich mit unserem schönen Vereinslogo auf dem Netz. Großer Dank gilt hierbei der Unterstützung dem ehemaligen Union Profifußballspieler Steven Jahn und seiner Firma Zoccer mit Sitz am Treptower Park, Homepage: www.dubisteinzoccer.de Ebenso möchten wir uns bei den beiden Trainern Frank Schumann und Maik Ratsch bedanken, die diese...

  • Niederschöneweide
  • 15.06.20
  • 104× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen