„Danke, dass ihr da seid!“
Krankenhaus Hubertus würdigt seine Pflegekräfte

Die Pflegekräfte freuen sich über die Kitteluhren, die ihnen Geschäftsführer Dr. Matthias Albrecht überreichte.
  • Die Pflegekräfte freuen sich über die Kitteluhren, die ihnen Geschäftsführer Dr. Matthias Albrecht überreichte.
  • Foto: Manuel Tennert
  • hochgeladen von Ulrike Martin

Zum Internationalen Tag der Pflegenden am 13. Mai gab es im evangelischen Krankenhaus Hubertus in der Spanischen Allee 10-14 kleine Präsente für die Pflegekräfte. Die Geschäftsleitung würdigte damit die Dienste ihrer Mitarbeiter.

„Wir können gar nicht genug allen danken, die täglich in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen ihr Menschenmögliches für Patienten geben“, sagte Geschäftsführer Dr. Matthias Albrecht.

Zusammen mit Pflegedirektorin Petra Kurpik und ihrer Stellvertreterin Regina Hennegriff hatte er sich auf den Weg über alle Stationen des 200-Betten-Hauses gemacht. Im Gepäck: 136 Kitteluhren, die von nun an die Kasaks schmücken sollen, denn aus hygienischen Gründen dürfen die Pflegekräfte im Dienst keine Armbanduhren tragen. Der Internationale Tag der Pflegenden wird im Hubertus-Krankenhaus seit 2015 gefeiert. Mit der Aktion sei zwar der Pflegenotstand nicht zu lösen, „aber sie ist ein Signal, dass wie die Arbeit wertschätzen“, sagte Petra Kubik.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen