Nikolassee - Verkehr

Beiträge zur Rubrik Verkehr

Verkehr

Freie Fahrt am Kleeblatt

Nikolassee. Noch vor Weihnachten stehen Autofahrern auf der Bundesautobahn (BAB) 115 in Höhe des Zehlendorfer Kleeblatts in beiden Richtungen wieder zwei Fahrstreifen zur Verfügung. Die bestehenden Verkehrseinschränkungen sollen bis zum 21. Dezember aufgehoben werden. Laut der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz wird die mehrjährige Baumaßnahme inklusive Abriss und Neubau zweier Brücken drei Monate früher als geplant fertig. Entlang der Bundesstraße 1 folgen im Anschluss noch...

  • Nikolassee
  • 14.12.18
  • 17× gelesen
Verkehr

Sprengungen im Grunewald

Nikolassee. Im November vernichtet die Polizei wieder Munition auf dem Sprengplatz Grunewald. Nach der ersten Großsprengung am Mittwoch, 7. November, folgen drei weitere Termine am Mittwoch, 14, 21. und 28. November. Jeweils ab 10 Uhr ist die Avus kurzzeitig in beiden Fahrtrichtungen gesperrt. Betroffen ist der Abschnitt zwischen den Anschlussstellen Hüttenweg und Spanische Allee. Auch der Kronprinzessinnenweg wird in dieser Zeit für den Radfahrverkehr gesperrt. uma

  • Nikolassee
  • 08.11.18
  • 19× gelesen
Verkehr

Bessere Busanbindung

Nikolassee. Eine bessere Abstimmung zwischen der Buslinie 112 und der S-Bahn wünscht sich die FDP-Fraktion in der BVV und hat einen entsprechenden Antrag gestellt. In den Abendstunden fährt die S-Bahn alle 20 Minuten, die Linie 112 ebenfalls. Nach der Ankunft der Bahn bleiben nur drei Minuten, um den Bus zu erreichen. Wer nicht schnell genug ist, sieht nur noch die Rücklichter. Das Bezirksamt soll sich jetzt dafür einsetzen, dass durch eine Anzeige oder ein optisches Signal die Busfahrer auf...

  • Nikolassee
  • 05.08.18
  • 49× gelesen
Verkehr

Barrierefreier Zugang

Nikolassee. Die SPD- und FDP-Fraktionen in der BVV machen sich für barrierefreie Zugänge am S-Bahnhof Nikolassee stark. Das Bezirksamt soll sich gebenüber der Deutschen Bahn dafür einzusetzen. „Im Bereich des S-Bahnhofes wohnen sehr viele Senioren sowie Eltern mit Kinderwagen, die den Bahnhof nur eingeschränkt und beschwerlich nutzen können“, heißt es einem Antrag. Vom Zugang Hohenzollernplatz könne man nicht barrierefrei in den Verbindungstunnel gelangen, der zum Aufzug am Ausgang...

  • Nikolassee
  • 31.05.18
  • 48× gelesen
Verkehr

Elternhaltestellen und Schulwegpaten: Mehr Sicherheit vor Schulen

Immer noch kommt es vor Grundschulen durch den sogenannten Bringeverkehr zu chaotischen Zuständen. Elternhaltestellen und Schulwegpaten könnten helfen, die Verkehrssituation zu entschärfen. Mit entsprechenden Anträgen möchte die SPD-Fraktion dem morgendlichen Verkehrschaos vor Grundschulen entgegenwirken. Rund 40 Prozent der Schüler werden regelmäßig mit dem Auto zur Schule gebracht. Die „Eltern-Taxis“ verursachen vor den Schulen Staus und durch zum Teil riskante Wendemanöver gefährliche...

  • Steglitz
  • 06.05.18
  • 38× gelesen
Verkehr

Damit der Verkehr rollt: Berlin testet Zustellung mit Lastenrädern

Der Onlinehandel wächst, immer mehr Fahrzeuge sind nötig, um Pakete zuzustellen. Sie parken oft in zweiter Reihe und sorgen für Staus. Lastenräder sollen das Problem künftig lösen. In Berlin ist eigentlich alles im Überfluss vorhanden: Kleine Läden, riesige Supermärkte und noch größere Einkaufszentren. Trotzdem wird online bestellt – sogar Lebensmittel-Lieferungen gewinnen an Beliebtheit. Letzteres habe ich noch nie getestet, aber Klamotten, Bücher, Elektronik etc. schon. Was uns die...

  • Charlottenburg
  • 01.05.18
  • 328× gelesen
Verkehr

Bezirksamt wirbt für die Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“

Der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) und die Allgemeine Ortskrankenkasse (AOK) starten wieder die Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“. Wie in den Vorjahren sind Mitarbeiter des Bezirksamts dabei. Umweltstadträtin Mareen Schellenberg (B‘90/Grüne) ist begeistert. „Auf dem Rad kann man nur gewinnen“, sagt sie. „Die körperliche Fitness wird gesteigert, die Parkplatzsuche entfällt, man ist unabhängig von Fahrplänen und leistet einen Beitrag zum Klimaschutz." Mitmachen bei der Aktion können...

  • Zehlendorf
  • 25.04.18
  • 37× gelesen
Verkehr

BVV setzt sich für mehr Fahrradbügel ein

Das Bezirksamt soll in kleineren Geschäftsstraßen und vor öffentlichen Einrichtungen mehr Radabstellplätze errichten. Dazu hat die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) die Verwaltung per Beschluss aufgefordert. Zunächst soll ermittelt werden, wo ein erhöhter Bedarf besteht und dabei vor allem die Situation vor Geschäften, Ärztehäusern, Schulen und Kindergärten geprüft werden. Aus Sicht der BVV fehen zum Beispiel an der Südseite des Steglitzer Damms und der Kreuzung Ostpreußendamm/Wismarer...

  • Steglitz
  • 18.04.18
  • 74× gelesen
Verkehr

Schlaglöcher melden

Berlin. Um Straßenschäden schnell lokalisieren zu können, hat der Auto Club Europa (ACE ) einen zentralen „Schlagloch-Melder“ eingerichtet, wo die gefährlichen Löcher eingetragen werden können (www.ace.de/schlaglochmelder). Der ACE gibt diese Mängel dann an die örtlichen Straßenbaubehörden weiter. my

  • Charlottenburg
  • 16.04.18
  • 117× gelesen
Verkehr

Keine neue Busanbindung zum Einkaufszentrum

Das Einkaufszentrum in der Breisgauer Straße am S-Bahnhof Nikolassee soll besser mit Bussen zu erreichen sein. Über zwei Anträge der FDP dazu diskutierte jetzt der Verkehrsausschuss. Ein Vorschlag der FDP-Fraktion lautete, die Streckenführung der Linie 112 so zu ändern, dass der Bus von der Spanischen Allee in die Breisgauer Straße abbiegt. Zusätzlich schlugen die Lberalen vor, die Buslinie weiter über die Matterhornstraße bis zum S-Bahnhof Mexikoplatz und über die Lindenthaler Allee bis...

  • Nikolassee
  • 13.04.18
  • 53× gelesen
Verkehr

BVV fordert mehr E-Mobilität

Steglitz-Zehlendorf. Das Bezirksamt soll in Zukunft mehr auf E-Mobilität setzen. In einem Beschluss fordert die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) die Verwaltung auf, zu prüfen, ob bislang geleaste Dienst-Pkw des Ordnungsamtes durch geleaste, elektrisch angetriebene Fahrzeuge ersetzt werden können und wie hoch die Kosten sind. Ferner soll das Ordnungsamt  zusätzlich zu den Dienst-Fahrrädern zwei mit unterstützendem Elektroantrieb erhalten. Bis Ende Juni soll das Bezirksamt einen Bericht...

  • Steglitz
  • 05.04.18
  • 22× gelesen
Verkehr

Umstrittener Grünpfeil: Neue Abbiegeregeln für Radfahrer in der Diskussion

Der Grünpfeil wird 40. Ob er Vorteile bringt, ist aber von jeher umstritten. Nun wird diskutiert, ob er nur noch für Radfahrer gelten soll. Über eine grüne Welle freut sich wohl jeder Auto- oder Fahrradfahrer. Einfach weiterfahren ohne ständiges Stop-and-Go. Den Verkehrsfluss verbessern soll auch der Grünpfeil. Dort, wo er neben einer Ampel angebracht ist, darf man rechts abbiegen, auch wenn diese auf Rot steht. Voraussetzung natürlich: Die Straße ist frei. Diese Erfindung der DDR feiert...

  • Charlottenburg
  • 03.04.18
  • 602× gelesen
  •  1
Verkehr

Nur noch mit Helm: Berlin will per Gesetz eine Tragepflicht für Kinder erreichen

Berlin soll für Radfahrer sicherer werden. Eine Helmpflicht könnte helfen.  Wenn ich aufs Rad steige, dann nur mit Helm. Dazu gebracht hat mich die eigene Erfahrung: Ein Unfall mitten auf der Yorkstraße. Mit Schwung den hohen Bordstein hinunter in den fließenden Verkehr. Dann brach die Vordergabel und ich stürzte. Nur ein Ellenbogen, dessen Knochen dann einen ordentlichen Riss hatte, schützte meinen Kopf. Seitdem ist Helm für mich Pflicht – und auch für meine Familie.  Das sehen heute...

  • Charlottenburg
  • 13.03.18
  • 773× gelesen
  •  4
Verkehr

CDU fordert Polizeipräsenz vor Schule

Nikolassee. Die CDU-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung wünscht sich morgens zwischen 7.30 und 8 Uhr die Präsenz von Ordnungsamt und Polizei an der Johannes-Tews-Grundschule. Dafür soll sich das Bezirksamt einsetzen. Immer mehr Eltern würden ihre Kinder zur Schule an der Wasgenstraße bringen, erklärt Fraktion. Wiederholt habe es beinahe Unfälle gegeben, weil Kinder die Fahrbahn in dem Moment überquerten, als Autofahrer ihr Fahrzeug auf der Fahrbahn zurücksetzten. Durch die Belehrung...

  • Nikolassee
  • 10.03.18
  • 43× gelesen
Verkehr
Ab Mai können Studenten von Friedrichshain oder Kreuzuberg direkt zur FU Berlin durchfahren.
2 Bilder

BVG lässt U3 ab Mai bis Warschauer Straße rollen

Voraussichtlich ab Montag, 7. Mai, können die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) ihren Fahrgästen Verbesserungen bei den U-Bahnverbindungen bieten. Eine Umsteigestation entfällt und der Takt wird dichter. Kernstück des neuen Konzeptes ist die Verlängerung der U3. Aktuell verläuft die U-Bahnlinie 3 von der Krummen Lanke bis zum Nollendorfplatz. Statt wie bisher dort zu enden, verkehren die Züge künftig auf der gleichen Strecke wie die U1 weiter bis zur Warschauer Straße. Viele Studierende, die...

  • Zehlendorf
  • 09.03.18
  • 318× gelesen
Verkehr

Bezirk erhält 400 Fahrradbügel

Steglitz-Zehlendorf. Der Senat will bis 2025 insgesamt 100 000 neue Radabstellanlagen in Berlin  schaffen. So steht es im neuen Berliner Mobilitätsgesetz. Das Bezirksamt hat bereits vier neue Standorte mit insgesamt fast 400 Stellplätzen gemeldet und genehmigt bekommen. So sollen bis zum Sommer 35 Bügel mit 70 Plätzen am Jugendausbildungszentrum, zehn Bügel mit 20 Plätzen am U-Bahnhof Schloßstraße unter der Tiburtiusbrücke, vier Bügel mit acht Plätzen an der Hubertus-, Ecke Schloßstraße...

  • Steglitz
  • 08.03.18
  • 60× gelesen
Verkehr

Ohne Ticket durch Berlin: Bundesregierung hält kostenlosen Nahverkehr für denkbar

Nie wieder einen Fahrschein kaufen? Unvorstellbar? Wer weiß. Immerhin denkt die amtierende Bundesregierung über einen kostenlosen öffentlichen Nahverkehr nach. Die Idee ist super: Einfach einsteigen und mitfahren, so oft und so lange man will. Keine Diskussionen mehr über Preiserhöhungen oder neue Tarifzonen. Wenn keiner mehr für Bus, U-Bahn, S-Bahn oder Tram bezahlen muss, dann werden die Fahrgastzahlen steigen. Erwünschter Effekt: Viele private Pkw bleiben stehen. Sie stoßen keine Abgase...

  • Charlottenburg
  • 06.03.18
  • 783× gelesen
  •  4
  •  1
Verkehr

Verlängerung der RB 33 ist keine Option für den Senat

Die Planungen für die Reaktivierung der Stammbahn laufen, bis zur Umsetzung kann es noch Jahre dauern. Eine kurzfristige Lösung wäre die Verlängerung der Regionalbahn (RB) 33 nach Steglitz. Im Entwicklungskonzept für die Infrastruktur des Schienenverkehrs in Berlin und Brandenburg 2030 sind im Oktober 2017 acht Korridore, darunter die Stammbahntrasse, festgelegt worden, die Machbarkeit der Projekte wird derzeit geprüft. Die Zahl der Pendler vom südwestlichen Umland nach Berlin nimmt...

  • Zehlendorf
  • 28.02.18
  • 670× gelesen
  •  4
Verkehr
Eine der „sprechenden Bushaltestellen“ befindet sich am Hermann-Ehlers-Platz an der Schloßstraße.

BVG startet Modellversuch mit sprechenden Haltestellen

Seit Kurzem sprechen einige Bushaltestellen und Busse der Linie 186 in der Schloßstraße mit den Fahrgästen. Plötzlich teilt eine Stimme die wichtigsten Informationen zu Abfahrten und Abfahrtszeiten mit. Dieser neue Service gehört zu einem Modellversuch der BVG. An den Haltestellen Kaisereiche, Walther-Schreiber-Platz, Schloßstraße und Kieler Straße in südlicher Richtung der Buslinie 186 findet der Versuch statt. In Gegenrichtung ist die Haltestelle am Hermann-Ehlers-Platz mit der neuen...

  • Steglitz
  • 24.02.18
  • 156× gelesen
Verkehr
Vom Mexikoplatz aus geht es mit der Buslinie 118 Richtung Zehlendorf und Krumme Lanke. Bewohner rund um die Matterhornstraße sind allerdings abgehängt. Sie müssen an der Potsdamer Chaussee in die Linie 112 umsteigen.
3 Bilder

Von der U-Bahn abgehängt: Anwohner der Matterhornstraße wünschen sich bessere Busverbindung

Früher war vielleicht nicht alles, aber manches besser, etwa die Linienführung des Busses 112. Bewohner Nikolassees beklagen sich über eine fehlende umsteigefreie Verbindung zum U-Bahnhof Krumme Lanke. Ein zweiter Kritikpunkt: Das 2010 errichtete Einkaufszentrum an der Breisgauer Straße am S-Bahnhof Schlachtensee ist mit dem Bus nicht erreichbar. Bei einer Versammlung, zu der die FDP-Fraktion der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) und der FDP-Ortsverband Zehlendorf-Wildwest Anwohner und...

  • Zehlendorf
  • 18.02.18
  • 441× gelesen
Verkehr

Kreuz und quer geparkt: Wenn Leihfahrräder auf Gehwegen zu Stolperfallen werden

Mehr als 15.000 Leihfahrräder werden 2018 voraussichtlich durch Berlin fahren. Allerdings: Wenn sie nicht fahren, stehen sie irgendwo rum. Und da beginnt das Problem. Ich finde Leihräder in Berlin super. Zum Beispiel, wenn ich ganz schnell von A nach B will. Dort angekommen, muss ich entscheiden, wo ich das Rad abstelle. Angenommen, der Fußweg ist schmal, kein Baum, keine Laterne. Da ich verabredet bin, habe ich auch keine Zeit, das Rad irgendwo anders hin zu schieben. Also bleibt es dort...

  • Charlottenburg
  • 13.02.18
  • 481× gelesen
  •  1
Verkehr

Kostengünstige Radwege

Steglitz-Zehlendorf. Im Bezirk gibt es noch viele Straßen mit Kopfsteinpflaster. Für Radfahrer sind sie nur schlecht zu befahren. Dabei sind etliche dieser Straßen eine Alternativroute für den Radverkehr zu verkehrsreichen Straßen oder eine Verbindung zwischen Wohngebieten und lokalen Einkaufszentren. Die Bezirksverordnetenversammmlung hat das Bezirksamt aufgefordert zu prüfen, welche dieser Straßen schnell und kostengünstig fahrradfreundlicher gestaltet werden können. Beispielsweise könnte...

  • Steglitz
  • 01.02.18
  • 52× gelesen
Verkehr

Weiterhin kein Regional- und Fernverkehr am Bahnhof Zoo

Der Brand in einem Technikraum im Bahnhof Zoo am Silvestertag hat große Schäden angerichtet. Bei der Begutachtung der Anlagen habe sich gezeigt, dass diverse Kabel durch das Feuer in Mitleidenschaft gezogen wurden, gibt die Deutsche Bahn AG bekannt. Das betrifft u.a. die Stromversorgung der Regional- und Fernverkehrsbahnsteige, als auch die Zugzielanzeiger und die Lautsprecheranlage im Bahnhof Zoo. Erst mit einem Maßnahmenplan, der derzeit noch erstellt wird, kann eine verlässliche...

  • Charlottenburg
  • 04.01.18
  • 425× gelesen
  •  1
Verkehr

Grüne fordern mehr Fahrradbügel am S-Bahnhof Nikolassee

Der S-Bahnhof Nikolassee ist ein gut und gern genutzter Ausgangspunkt, um vom Rad in die öffentlichen Verkehrsmittel in Richtung Innenstadt umzusteigen. Aber es gibt zu wenige Fahrradbügel. Diesem Missstand soll jetzt abgeholfen werden. Die Fraktion B‘90/Grüne in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) hat einen entsprechenden Antrag gestellt. Das Angebot an Bügeln decke sich nicht mit dem Bedarf. „Bäume, Zäune und Fallrohre werden zusätzlich genutzt. Die Anzahl der Räder ist so groß, dass...

  • Nikolassee
  • 20.12.17
  • 25× gelesen

Beiträge zu Verkehr aus