Anzeige

Unterschriften für Ruderfähre

Rahnsdorf.Rahnsdorfer und Müggelheimer Geschäftsleute haben gemeinsam mit Müggelseefischer Andreas Thamm rund 16 000 Unterschriften für den Erhalt der Rahnsdorfer Ruderfähre F 24 gesammelt. Der handbetriebene Ruderkahn soll stillgelegt werden, weil das Fährboot "Paule III" nicht behindertengerecht ist. Der Heimatverein Köpenick, Initiator der Unterschriftensammlung, wird die Unterschriften jetzt dem Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit übergeben.

Ralf Drescher / RD
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt