Rahnsdorf - Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

Verletzte bei Auffahrunfall

Rahnsdorf. Am 23. September ist ein 71 Jahre alter Autofahrer gegen einen wartenden Pkw geprallt. Der Senior war mit seinem Mercedes gegen 20.20 Uhr auf der Fürstenwalder Allee in Richtung Innenstadt unterwegs. Auf Höhe Grünheider Weg prallte er auf einen Smart, der hinter einem haltenden BVG-Bus der Linie 161 wartete. Durch den Aufprall wurde der Smart an den Fahrbahnrand geschoben und prallte dann gegen einen Poller. Der Smart-Fahrer und seine Beifahrerin wurden an Kopf und Rumpf verletzt und...

  • Rahnsdorf
  • 25.09.19
  • 71× gelesen

38 Verkehrsunfälle mit vielen Verletzten
Knapp zwei Monate E-Scooter in Berlin: Polizei zieht Zwischenbilanz

Seit Mitte Juni dürfen zugelassene Elektrokleinstfahrzeuge am Straßenverkehr teilnehmen. Die zurückliegenden Wochen haben gezeigt, dass sich die Stadt und die Menschen noch an diese neuen Fahrzeuge gewöhnen müssen. Das gilt sowohl für die Nutzer als auch für alle anderen, die in Berlin am Verkehr teilnehmen. Seit dem 15. Juni 2019 wurden 38 Verkehrsunfälle mit sieben Schwer- und 27 Leichtverletzten polizeilich registriert. In 34 von 38 Fällen haben die E-Scooterfahrer offenbar die Unfälle...

  • Charlottenburg
  • 07.08.19
  • 757× gelesen

In den Ferien nicht ausgelastet
Zwei Graffitischmierer ertappt

Rahnsdorf. Bei einer eigenwilligen Ferienbeschäftigung sind jetzt zwei Möchtegernkünstler von der Bundespolizei gestellt worden. Ein Triebfahrzeugführer der S-Bahn hatte am 10. Juli gegen 17.20 Uhr zwei dunkel gekleidete Gestalten an der Schallschutzwand zwischen den Bahnhöfen Wilhelmshagen und Erkner beobachtet und über Funk die Polizei verständigt. Als alarmierte Bundespolizisten eintrafen, flüchteten die Schmierfinken in einen nahen Wald. Dort konnten die 13 und 14 Jahre alten Schüler...

  • Rahnsdorf
  • 12.07.19
  • 123× gelesen

Gegen Russenbrücke gekracht
Zwei Frauen bei Bootsunfall schwer verletzt

Rahnsdorf. Ein 59 Jahre alter Hobbykapitän war am 7. Juli gegen 17.15 Uhr mit einem Motorfloß auf dem alten Spreearm in Richtung Müggelspree unterwegs. Dabei muss auch die Russenbrücke, die Hessenwinkel mit Müggelheim verbindet, unterquert werden. Neben dem Bootsführer waren auf dem Floß noch sechs Frauen, zwei davon auf dem Dach. Bei Annäherung an die Brücke bemerkten die beiden, dass die Durchfahrtshöhe unter der Brücke für das Wasserfahrzeug nicht reicht. Das Bremsmanöver misslang, das Floß...

  • Rahnsdorf
  • 11.07.19
  • 569× gelesen

Schmierfinken ertappt

Rahnsdorf. Einem couragierten Fahrgast ist es zu verdanken, das zwei selbst ernannte „Graffiti-Künstler“ gefasst wurden. Der Reisende hatte am 26. Mai gegen 15.30 Uhr beobachtet, wie zwei Jugendliche die Innenverkleidung einer Bahn der Linie S 3 beschmierten. Beim Aussteigen am Bahnhof Wilhelmshagen hatten sie den Zeugen mit einer Glasflasche bedroht. Der alarmierte die Polizei. Bundespolizisten und Berliner Polizei fahndeten im Umkreis des Bahnhofs nach den Tätern. Eine Streife der Berliner...

  • Rahnsdorf
  • 28.05.19
  • 287× gelesen

Rangelei mit Polizeibeamtem

Rahnsdorf. Vermutlich ein Familienstreit führte am 10. April zu einer Rangelei mit einem Polizisten. Nach einem Streit mit ihrem Lebensgefährten hatte eine 50-Jährige am Abend die Polizei in den Müggelspreeweg gerufen. Sie hatte befürchtet, das es beim Verlassen der Wohnung zum Streit kommen könnte. Als sie das Grundstück mit ihrem Hund verlassen wollte, stellte sich ihr der 20-jährige Sohn in den Weg. Ein Beamter forderte den Mann auf, den Weg frei zu machen. Da dieser nicht reagierte, griff...

  • Rahnsdorf
  • 11.04.19
  • 179× gelesen
Wehrleiter Sören Vieth am Grundstück an der Odernheimer Straße. Im hinteren Teil hinter dem Spielplatz kann die neue Feuerwache Müggelheim gebaut werden.
2 Bilder

Bau neuer Wachen zugesagt
Freiwillige Feuerwehren im Südosten führen Dienstbetrieb weiter

Das von den Freiwilligen Feuerwehren aus den Ortsteilen rund um den Müggelsee Mitte Februar verhängte Ultimatum ist vom Tisch. Nach mehreren Abstimmungsrunden hat man sich auf drei Standorte für den Neubau von Feuerwachen verständigt. Ab 2020 könnte gebaut werden. „Es gab Ende März noch einmal Gespräche mit Vertretern von Innensenat, Berliner Forsten und Naturschutzbehörden. Dabei wurde Einigung über die Standorte für Neubauten der Wachen Schmöckwitz, Müggelheim und Wilhelmshagen erzielt“,...

  • Müggelheim
  • 27.03.19
  • 776× gelesen

Fahrkartenautomat gesprengt

Rahnsdorf. Am 6. Januar ist der Fahrkartenautomat auf dem S-Bahnhof Wilhelmshagen von bisher Unbekannten gesprengt worden. Ein Anwohner hatte gegen 4.30 Uhr einen Knall gehört und Rauch gesehen. Außerdem konnte der Zeuge beobachten, dass drei Personen über die Bahngleise in den Wald flüchteten. Alarmierte Bundespolizisten und Beamte des Abschnitts 65 stellten am Fahrkartenautomat der Deutschen Bahn starke Beschädigungen fest. Eine Suche nach den Tätern, bei der auch ein Hubschrauber und...

  • Rahnsdorf
  • 09.01.19
  • 47× gelesen

Fußgänger angefahren

Rahnsdorf. Bei einem Verkehrsunfall ist am 18. Dezember ein Rentner schwer verletzt worden. Der 79-Jährige wollte gegen 17.30 Uhr die Fürstenwalder Allee auf einem Fußgängerüberweg überqueren. Dabei wurde er vom Skoda eines 63-Jährigen erfasst, der aus Richtung Püttbergeweg kam. Rettungssanitäter brachten den Fußgänger mit Kopfverletzungen in ein Krankenhaus.

  • Rahnsdorf
  • 19.12.18
  • 169× gelesen

Polizei fasst nur einen Täter
Randale und Zerstörung am S-Bahnhof Wilhelmshagen

Am 2. Dezember haben drei Männer auf dem S-Bahnhof Wilhelmshagen randaliert. Sicherheitskräfte konnten beobachten, wie die Männer den Windfang einer S-Bahn zerstörten, einen Feuerlöscher im Wagen leerten und auf eine anfahrende Bahn Steine warfen. Dabei wurden drei Fenster zerstört. Anschließend zerschlugen die Randalierer noch einen auf dem Bahnsteig aufgestellten Snackautomaten und stahlen einen Teil der Ware. Die Sicherheitsmänner konnten einen Täter festhalten, den beiden Komplizen...

  • Rahnsdorf
  • 06.12.18
  • 126× gelesen

Restaurant in Flammen

[Rahnsdorf][Köpenick]Am 18.11.2018 kam es in der Rahnsdorfer Kanalstr. zu einem Dachstuhlbrand. Nach ersten Informationen kam es zu einem Brand in einem Restaurant, was sich in dem Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses befand. Das Feuer brach in einem Dach eines Anbaus aus, breitete sich über die Fassade auf das Dach des Haupthauses aus. Bei dem Feuer gab es 2 verletzte, eine Person verletzte sich bei ersten Löschversuchen, die andere Person erlitt eine Rauchgasvergiftung. Beide wurde vor Ort...

  • Rahnsdorf
  • 19.11.18
  • 334× gelesen

Dieb im eigenen Auto erwischt

Rahnsdorf. Ein ungewöhnliches Erlebnis hatte ein Autofahrer am 11. September am Fürstenwalder Damm. Gegen 15.20 Uhr fand er einen Fremden in seinem dort auf einem Parkplatz abgestellten Auto vor. Im gelang es, den Mann zunächst festzuhalten. Dann wand sich dieser jedoch aus seinem T-Shirt und floh mit dem Handy des Autobesitzers. Polizeibeamte konnten den Täter noch in der Nähe festnehmen, das Mobiltelefon des Bestohlenen blieb verschwunden. RD

  • Rahnsdorf
  • 13.09.18
  • 129× gelesen

Kupferdiebe festgenommen

Rahnsdorf. Zivilfahnder konnten am 7. Mai eine sechsköpfige Diebesgruppe an einer Baustelle in der Nähe des S-Bahnhofs Rahnsdorf beobachten. Die Verdächtigen hatten sich gegen Mitternacht auf die Baustelle geschlichen. Dort nahmen sie aus einem Baucontainer rund 300 Meter Kupferkabel und luden das Diebesgut auf einen Anhänger. Als sie den Tatort verlassen wollten, schlugen Fahnder der Bundespolizei zu. Die fünf Männer und ihre Komplizin wurden vorläufig festgenommen, das Diebesgut, der Anhänger...

  • Rahnsdorf
  • 08.05.18
  • 104× gelesen

Buchtipp: "Mord und Totschlag in Berlin"

Mehr als eine halbe Million Straftaten wurden 2016 in Berlin angezeigt. Das Spektrum reicht von Taschendiebstahl über Drogenhandel und Schlägereien bis zu Mord. Der Autor Ernst Reuß, Kenner der Berliner Justizgeschichte, hat spektakuläre Fälle aus den beiden letzten Jahrzehnten ausgewählt. Es handelt sich ausschließlich um Tötungsdelikte – darunter auch der Mord an Hatun S., die 2005 auf der Straße erschossen wurde, ein „Ehrenmord“, der eine politische und gesellschaftliche Debatte auslöste,...

  • Charlottenburg
  • 02.04.18
  • 689× gelesen

Mit dem Auto gegen den Baum

Rahnsdorf. Bei einem Unfall auf der Fürstenwalder Allee sind zwei Menschen am 25. März schwer verletzt worden. Ein 28-Jähriger und seine ein Jahr ältere Ehefrau waren gegen 7 Uhr mit ihrem Skoda in Richtung Erkner unterwegs. In Höhe des Bundesfilmarchivs kam das Fahrzeug nach links von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Der Fahrer wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Wrack geschnitten werden. Er und seine Frau kamen mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Der Skoda...

  • Rahnsdorf
  • 27.03.18
  • 307× gelesen

Bitte nicht auf das dünne Eis

Friedrichshagen. Die Wasserschutzpolizei warnt eindringlich vor dem Betreten von Eisflächen. Die Eisdecke, die sich in den kalten Nächten der letzten Tage gebildet hat, ist dünn und nicht tragfähig. Durch die Schneedecke und Raureif auf dem Eis sind gefährliche Stellen nicht zu erkennen. Vor allem am Rand des Müggelsees und unter Brücken gibt es Stellen, die nicht richtig zufrieren. In Berlin werden Eisflächen grundsätzlich nicht zum Betreten freigegeben. Wer eine Notsituation im Eis bemerkt,...

  • Köpenick
  • 24.02.18
  • 585× gelesen

Kein Tötungsdelikt am Bahnhof

Rahnsdorf. Der Tod eines Mannes am S-Bahnhof Rahnsdorf war doch keine Straftat. Passanten hatten den 35-Jährigen am Morgen des 5. Februar leblos am Alten Fischerweg gefunden und die Feuerwehr alarmiert. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Die 5. Mordkommission hatte ermittelt, weil der Verdacht eines Tötungsdelikts im Raum stand. Nach einer Obduktion konnte nun eine Straftat ausgeschlossen werden, derzeit werden noch toxikologische Untersuchungen durchgeführt. RD

  • Rahnsdorf
  • 07.02.18
  • 93× gelesen

Kummer-Nummer für Polizisten

Berlin. Die Kummer-Nummer der CDU-Fraktion, deren Erfolgsfälle die Berliner Woche regelmäßig veröffentlicht, erweitert ihr Angebot. Ab sofort bietet sie eine zusätzliche telefonische Sprechstunde für Angehörige der Berliner Polizei an. Anlass ist, dass im Zuge der Berichterstattung über die Vorfälle an der Berliner Polizeiakademie sich Polizistinnen und Polizisten mit Hinweisen und Beschwerden an die CDU-Fraktion gewandt hätten. Jeden Dienstag, von 12.30 bis 14.30 Uhr, steht der Abgeordnete...

  • Mahlsdorf
  • 16.11.17
  • 239× gelesen

Radfahrer stürzt auf die Fahrbahn

Rahnsdorf. Ohne ersichtlichen Grund ist am 5. November ein Radfahrer auf die Straße gestürzt und wurde schwer verletzt. Der 88-Jährige war gegen 10 Uhr in der Eichbergstraße unterwegs. Eine Zeugin beobachtete, wie er stürzte und rief die Rettungskräfte. Die brachten den Senior mit schweren Kopfverletzungen in ein Krankenhaus. RD

  • Rahnsdorf
  • 08.11.17
  • 29× gelesen
Berliner Polizeiboot auf Streifenfahrt über die Müggelspree bei Rahnsdorf.

Boote bleiben oft am Steg: Jedes Polizeiboot fällt im Schnitt 111 Tage im Jahr aus

Baumschulenweg. Wundern Sie sich auch, warum Sie selbst im Sommer nur selten eines der blauen Boote der Wasserschutzpolizei auf Spree und Dahme sehen? Vielleicht waren die Boote der Wache in Baumschulenweg gerade nicht seeklar. Die 16 Boote der Berliner Wasserschutzpolizei fallen nämlich im Durchschnitt 111 Tage pro Jahr aus. Das wurde jetzt durch eine Anfrage des SPD-Innenexperten Tom Schreiber im Berliner Abgeordnetenhaus bekannt. Schreiber, der für Treptow-Köpenick im Abgeordnetenhaus...

  • Köpenick
  • 06.11.17
  • 641× gelesen

Aktionswoche „Dunkle Jahreszeit“ vom 16. bis 20. Oktober 2017

Berlin. Dunkelheit, Regen, Nebel, Glätte durch Laub, Eis und Schnee – die dunkle Jahreszeit beginnt. Insbesondere Fußgänger und Fahrradfahrer sind den witterungsbedingten Gefahren im Straßenverkehr dann verstärkt ausgesetzt. Ferner begünstigt die dunkle Jahreszeit die Einbruchskriminalität, da Täter den Schutz der früh einsetzenden Dämmerung für Einbruchstaten nutzen. Damit alle für die dunkle Jahreszeit gut gewappnet sind, führt die Polizei Berlin – gemeinsam mit anderen Akteuren der...

  • Charlottenburg
  • 12.10.17
  • 277× gelesen

Anschlag auf Wohnhaus: Explosion beschädigte Haus und Autos

Rahnsdorf. Am 18. September erschreckte ein lauter Knall Rahnsdorf. Im Müggelspreeweg hatten zwei Männer einen Sprengsatz zur Detonation gebracht. Der explodierte gegen 23.45 Uhr im Briefkasten eines Wohnhauses. Durch die Detonation wurden Metallteile herumgeschleudert und zwei geparkte Autos sowie die Wände von drei Häusern beschädigt. Ein Zeuge hatte die Flucht der Täter mit einem roten Kleinwagen beobachtet. Außerdem äußerte der Bewohner des betroffenen Hauses einen Verdacht. Wenig später...

  • Rahnsdorf
  • 20.09.17
  • 161× gelesen

Bauarbeiter verletzt: Mitarbeiter klaut auf eigener Baustelle

Rahnsdorf. Ein Kabeldieb hat bei seiner Flucht einen Bauarbeiter verletzt. Ein Baggerfahrer hatte am 6. September gegen 22.40 Uhr auf einer Bahnbaustelle am S-Bahnhof Wilhelmshagen bemerkt, wie ein Mann Oberleitungskabel in einen Pkw lud. Der Arbeiter stellte den Dieb zur Rede und stellte sich vor das Fahrzeug. Der Täter fuhr an, woraufhin sich der 57-jährige Baggerfahrer an der Motorhaube festhielt. Nach 100 Metern fiel er herunter und verletzte sich am Knöchel, rief aber umgehend die...

  • Rahnsdorf
  • 07.09.17
  • 63× gelesen

Biker stürzt beim Bremsen

Rahnsdorf. Ein Motorradfahrer ist am 6. Juli auf der Fürstenwalder Allee verunglückt. Gegen 16.30 Uhr war der 59-Jährige auf seiner Yamaha in Richtung Köpenick unterwegs. Dabei soll er einen vor ihm stehenden Wagen übersehen haben. Beim Versuch doch noch zu Bremsen verlor der Biker die Kontrolle über sein Zweirad und stürzte. Er kam mit schweren Kopf- und Beinverletzungen ins Krankenhaus. RD

  • Köpenick
  • 07.07.17
  • 37× gelesen

Beiträge zu Blaulicht aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.