Wer will mitmachen?
Vorbereitungen zum Rosenthaler Herbst laufen bereits auf Hochtouren

Beim diesjährigen Rosenthaler Herbst wird er wieder einer der Höhepunkte sein: der traditionelle Festumzug. Natürlich werden dabei auch historische Landmaschinen zu sehen sein.
2Bilder
  • Beim diesjährigen Rosenthaler Herbst wird er wieder einer der Höhepunkte sein: der traditionelle Festumzug. Natürlich werden dabei auch historische Landmaschinen zu sehen sein.
  • Foto: Klaus-Jürgen Lebede
  • hochgeladen von Bernd Wähner

Bis zum Rosenthaler Herbst ist es zwar noch ein paar Wochen hin, aber die Organisatoren suchen bereits jetzt Unterstützer und Teilnehmer am Festumzug.

Der Bürgerverein Dorf Rosenthal plane zurzeit die 46. Ausgabe des Rosenthaler Herbstes, berichtet der Vereinsvorsitzende Dieter Bonitz. Dieses Volks- und Erntedankfest ist in den 70er-Jahren erstmals organisiert worden und hat sich bis heute durch das Engagement der Rosenthaler erhalten. In diesem Jahr wird das Fest vom 13. bis 15. September unter dem Motto „Unsere Heimat Rosenthal“ stehen. Das Fest bestehe aus vielen Elementen, erklärt Dieter Bonitz. Die Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung Landhaus Rosenthal organisiert auf ihrem Gelände ein Kinder- und Jugendfest. Zusammen mit der Veranstaltungsagentur Laubinger veranstaltet der Bürgerverein außerdem ein großes Familienfest auf der Fläche an der Kirche mit Bühnenprogramm sowie Kreativ- und Informationsmarkt.

Der Rosenthaler Herbst zieht jedes Jahr Besucher aus allen umliegenden Ortsteilen an. Und ein Höhepunkt ist jedes Mal der Festumzug mit historischen Bildern aus der Geschichte und Oldtimern. Helmut Köppen wird ihn in diesem Jahr kommentieren und die einzelnen Teilnehmer dem Publikum vorstellen. Damit das klappt, müssen sich Teilnehmer am Festumzug bis zum 15. August bei Peter Schulz per E-Mail peter.schulz@dorf-rosenthal.de oder unter Tel. 01511 205 69 85 anmelden. Kunsthandwerker, Kleingärtner, Vereine und Bürgerinitiativen sind hingegen eingeladen, einen Stand auf dem Kreativ- und Informationsmarkt zu besetzen. Dafür nimmt Irene Schanner vom Verein die Anmeldungen per E-Mail irene.schanner@dorf-rosenthal.de oder unter Tel. 912 14 42 entgegen. Die Marktstände sollten am 14. und 15. September jeweils von 12 bis 19 Uhr besetzt sein.

Für das Fest selbst stehen schon einige Programmpunkte fest. So wird es vom Bürgermeister Sören Benn (Die Linke) am Freitagabend um 19 Uhr eröffnet. Auf der Bühne wird man an den Tagen das Duo Zig-Zag, die Coverband Leifhaus, Claudy Blue Sky und die Linedancer sehen können. Der Sonntag startet wieder mit einem Gottesdienst auf der Festwiese. Und zum Frühschoppen spielt danach die Bergkapelle Rüdersdorf Blasmusik.

Weitere Informationen gibt es im Internet auf dorf-rosenthal.de.

Beim diesjährigen Rosenthaler Herbst wird er wieder einer der Höhepunkte sein: der traditionelle Festumzug. Natürlich werden dabei auch historische Landmaschinen zu sehen sein.
Beim 46. Rosenthaler Herbst wird er einer der Höhepunkte: Der traditionelle Festumzug durch den Ortsteil mit Bildern aus der Ortsgeschichte.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen