900 000 Euro von der Lotto-Stiftung
Nachbarschaftszentrum Schmöckwitz kann gebaut werden

Der Ortsverein Schmöckwitz erhält knapp 900 000 Euro von der Lotto-Stiftung Berlin für den Bau des Nachbarschaftszentrums „Alte Wache Schmöckwitz“.

Damit kann das Projekt zur Nachnutzung des alten Straßenbahndepots und der ehemaligen Feuerwehrwache endlich umgesetzt werden.

„Schmöckwitz gehört in Treptow-Köpenick zu den Ortsteilen mit den wenigsten Einwohnern, aber die sind hoch vernetzt, engagiert und streitbar“, sagt Bürgermeister Oliver Igel. Er erinnerte daran, dass es seit vielen Jahren Bemühungen gibt, den Ortsteil mit einem Begegnungszentrum zu stärken und dem Engagement der Einwohner eine feste Heimat zu geben. Die Lottomittel bildeten die Grundlage. Er sei davon überzeugt, dass die Bewohner das neue Nachbarschaftszentrum dauerhaft mit Leben füllen werden.

Die gute Nachricht freut auch den SPD-Abgeordneten Robert Schaddach, der nach eigener Aussage bereits seit zehn Jahren „an dem Thema dran“ ist. Die Notwendigkeit für ein Begegnungszentrum in Schmöckwitz sei nicht zuletzt durch die Ortsteilkonferenz deutlich zum Ausdruck gebracht worden. Unterstützt hätten das Vorhaben unter anderem der Bürgermeister, der Vorsitzende des Denkmalbeirats, Stefan Förster, der Bundestagsabgeordnete Gregor Gysi (Die Linke), die Berliner Feuerwehr sowie Bürger und der Ortsverein Schmöckwitz. „Jetzt gilt es, das Projekt schnellstmöglich in die Praxis umzusetzen“, so Schaddach.

Autor:

Philipp Hartmann aus Köpenick

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

27 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
Natascha Franke

Vertrauen Sie Experten
Makler von Postbank Immobilien helfen beim Hausverkauf

Wenn das eigene Haus den Eigentümer wechseln soll, gibt es dabei viele Stolpersteine. Verkäu­fer sollten sich daher professionelle Unterstützung holen. Natascha Franke, Maklerin von Postbank Immobilien Berlin: „Wir kennen den regionalen Markt und unsere Kunden, können die Qualitäten einer Immobilie richtig einschätzen und sind in der Lage, einen angemessenen Verkaufspreis zu er­mitteln und durchzusetzen." Denn am Wert scheiden sich oft die Geister. Der Verkäufer will keinesfalls unter Wert...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 01.10.21
  • 148× gelesen
WirtschaftAnzeige
Maideasy sorgt für saubere Büros - jetzt auch in Berlin

Für Ihr sauberes Büro
Maideasy erweitert Büroreinigungsservice für Gewerbekunden in Berlin

Das Reinigungsunternehmen Maideasy wächst weiterhin und hat vor Kurzem den Büroreinigungsservice in den Geschäftskundenbereich in Berlin integriert. In Zukunft sollen nun mehr Firmenkunden aus der Berliner Umgebung gewonnen werden. Neben den aktuellen Leistungen der Gebäude-, Fassade-, Fenster- und Teppichreinigung konzentriert sich die Reinigungsfirma nun auch auf Büroreinigungen. Reinigungsdienstleister Maideasy im Überblick Das Reinigungsunternehmen Maideasy ist in Berlin und dessen Umgebung...

  • 30.09.21
  • 112× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen