Vorträge zum Friedrichsfelder Jubiläum

Sigismund von Treskow (1864-1945) mit seiner Adoptivtochter Ursula von Sydow (1910-2003). (Foto: Gemeinschaft der Förderer von Tierpark Berlin und Zoologischem Garten Berlin)
Berlin: Schloss Friedrichsfelde |

Friedrichsfelde. Das Schloss Friedrichsfelde feiert dieses Jahr seinen 330. Geburtstag. Über das Leben im Schloss und die Verbindung zu Adel und Politik beleuchtet am 21. Mai ein Vortrag.

Einer der Nachkommen der Schlossherren zurück: Rüdiger von Treskow wird einen Vortrag halten einen Einblick in seine Familiengeschichte geben. Drei Generation der Familie von Treskow prägten die Geschichte des Schlosses fast 130 Jahre lang. In ihrem Auftrag hatte Peter Joseph Lenné den Park umgestaltet, der bis heute charakterstisch für das Schloss ist.

Rüdiger von Treskow wird auch viele Anekdoten erzählen können. Denn in der Familie drehte sich das Leben im Spannungsfeld zwischen Landwirtschaft, Adel und Politik.

Beginn der Veranstaltung, die im Schloss Friedrichsfelde in der Straße Am Tierpark 125 stattfindet, ist 19 Uhr. Der Eintritt zur Veranstaltung kostet sieben Euro. Weitere Informationen unter 51 53 14 07.

Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.