Ausflugstipps

Beiträge zum Thema Ausflugstipps

AusflugstippsAnzeige
  3 Bilder

Stadtführung
Kiezspaziergang Friedenau

Friedenau ist ein bürgerlich geprägter Stadtteil und mit schönen, gut erhaltenen Gründerzeitbauten typischer Teil des alten Westberlin. Friedenau wurde berühmt wurde durch die Anwesenheit vieler Künstler, wie z.B. Karl Schmidt-Rottluff, Hannah Höch und Renée Sintenis, Schriftsteller wie Erich Kästner und Günther Grass und auch Musiker wie Ferruccio Busoni und die Comedian Harmonists. Vor allem die Literaturszene etablierte sich hier in den 20er Jahren, die Nikolaische Buchhandlung und die Räume...

  • Friedenau
  • 04.07.20
  • 80× gelesen
AusflugstippsAnzeige
  3 Bilder

Führung Fasanenstraße
Die Beine von Dolores- Prominenz und Kunst in der Fasanenstraße

Die Fasanenstraße, benannt nach der königlichen Fasanerie, bietet heute zahlreiche Kunstgalerien, ein Museum, ein Literatur- und ein Auktionshaus. Die Straße ist geprägt von der Erinnerung an jüdisches Leben und an viele Berliner Künstler, Literaten und Politiker. Von einem der ältesten Wohnhäuser Berlins geht es bis zur spektakulären modernen Architektur des Ludwig-Erhard-Haus. Die Führung dauert 2,5 Stunden Info und Anmeldung unter 030 26321216

  • Friedenau
  • 23.06.20
  • 81× gelesen
Ausflugstipps
  7 Bilder

Rundgang durch die historische Altstadt
Altlandsberg, oft abgebrannt, aber immer wieder aufgebaut

Altlandsberg. Das einstige Ackerbürgerstädtchen Altlandsberg im Landkreis Märkisch-Oderland, nur wenige Kilometer östlich von Berlin gelegen, ist ein beliebtes Ausflugsziel für Radler, die gleich auf mehreren Routen der Kleinstadt einen Besuch abstatten. Leider ist die historische Altstadt mit den liebevoll sanierten Häusern und Gassen innerhalb der Stadtmauer ein wenig „ausgestorben“. Nur noch einige wenige Geschäfte rund um den Marktplatz lassen erkennen, dass hier schon im Jahr 1300 der...

  • 22.06.20
  • 77× gelesen
Kultur

Tagesprogramm statt Ferienfahrt

Lichtenberg. Schafe gucken, ein Tierparkausflug, Tretbootfahren, ein Besuch in den Gärten der Welt: Die Bundestagsabgeordnete Gesine Lötzsch (Die Linke) sponsert in diesen Sommerferien statt wie üblich Ferienreisen Tagesangebote in Berlin. „Viele Familien werden von den Corona-Eindämmungsmaßnahmen besonders hart getroffen“, sagt die Politikerin. „Eine gemeinsame Reise können sich nicht alle leisten.“ Die Ausflüge finden in der Regel mittwochs von 10 bis 13 Uhr statt, sie sind für jeweils sieben...

  • Lichtenberg
  • 21.06.20
  • 74× gelesen
Kultur
Das Gutshaus Neukladow liegt idyllisch am Wasser. Das herrschaftliche Anwesen wurde im Stil der Gilly-Schule erbaut.

Touristische Highlights in Spandau wieder geöffnet
Wo die Pflanzen essbar sind

Ob mit dem Rad, zu Fuß oder auf dem Wasser: Spandau ist für Ausflügler facettenreich. Inzwischen sind auch fast alle Attraktionen wieder zurück, wie der „Essbare Garten“ oder das Gutshaus Neukladow. Wer Lust hat, den grünen Bezirk auf eigene Faust zu erkunden, findet etwa im „Plan für Entdecker“ sämtliche Highlights, die Spandau so zu bieten hat. Die Übersichtskarte mit Routenplan gibt’s gratis in der Tourist-Information im Gotischen Haus. Ergänzende Angebote gibt es unter...

  • Bezirk Spandau
  • 11.06.20
  • 163× gelesen
Ausflugstipps
Am Eichwerder Steg, der 1927 über das Fließ gebaut wurde, um die Dörfer Hermsdorf und Lübars zu verbinden, hat der Nabu einen Naturlehrpfad eingerichtet.
  4 Bilder

UNSER AUSFLUGSTIPP
Am Rande der Stadt: Vom Tegeler Fließ zu den Arkenbergen

Auf 14,5 Kilometern durchquert das Tegeler Fließ, aus Basdorf jenseits der nördlichen Stadtgrenze kommend, das Berliner Stadtgebiet von Ost nach West. Hier bildet es mit 126 Quadratkilometern Einzugsfläche das größte Naturschutzareal Berlins. Es ist ein ideales Terrain für Wanderer und Radfahrer, dass sich zum Beispiel von der Mündung des Fließes am Tegeler See aus hervorragend entdecken lässt. Nördlich des Friedhofs „Am Fließtal“ schlängelt sich der Weg entlang des Flüsschens in Richtung...

  • Umland Nord
  • 29.05.20
  • 323× gelesen
Ausflugstipps
Fast fühlt man sich im Briesetal in die nordamerikanischen Everglades versetzt.
  4 Bilder

UNSER AUSFLUGSTIPP
Die Heimat des Bibers: Eine Tour durchs märchenhafte Briesetal

Zu Gesicht bekommt man ihn kaum, schon gar nicht tagsüber. Doch überall sind die Spuren des Bibers zu sehen. Angenagte Stämme, stille Tümpel und große Dämme quer zum Flusslauf deuten darauf hin, dass sich im Briesetal nordwestlich von Berlin das streng geschützte scheue Tier überaus heimisch fühlt. Und in der Tat hätte sich das größte Nagetier Deutschlands kaum ein schönes Wohnzimmer aussuchen können. Wer hier zwischen Birkenwerder und Zühlsdorf – vorzugsweise wochentags am frühen Morgen –...

  • Umland Nord
  • 05.05.20
  • 312× gelesen
Ausflugstipps
Der Stein am Seddinsee erinnert an den Bau des Kanals vor über 100 Jahren.
  7 Bilder

Kanalgeschichte und Stasibunker
Eine Wanderung an Oder-Spree-Kanal und Seddinsee

Was tun in Zeiten von Corona, wen Gaststätten maximal ihren Außer-Haus-Verkauf geöffnet haben und selbst kleine Museen (noch) geschlossen sind? Warum nicht klassisch mit dem Rucksack und Proviant eine Wanderung unternehmen. Der Südosten Berlins bietet sich dafür immer wieder an. Los geht es in Schmöckitz, der früheren Fischersiedlung Smekewitz. Als solche stand der Ort bereits 1375 im Landbuch Kaiser Karls. Die Dorfkirche an der Wendeschleife der Straßenbahn wurde 1799 errichtet. Im Sommer...

  • Treptow-Köpenick
  • 01.05.20
  • 442× gelesen
  •  2
Kultur
Ein typischer Stand auf dem Mittelalter-Markt im Stadtpark Bernau bei Berlin; aufgenommen beim Hussitenfest 2019 im vergangenen Juni. Für dieses Jahr wurde die beliebte Veranstaltung abgesagt.
  2 Bilder

Wegen Corona
Bernau bei Berlin sagt Hussitenfest 2020 offiziell ab

BERNAU BEI BERLIN - Das 29. Hussitenfest wird in diesem Jahr erstmals nicht stattfinden. Die Stadt Bernau bei Berlin reagierte damit auf die Beschlüsse der Bundesregierung wegen der Coronapandemie. Mittelalter, Kirmes und viel Party: Das jährliche Hussitenfest ist seit fast drei Jahrzehnten längst über die Grenzen Bernaus bekannt. Vom 12. Juni bis 14. Juni 2020 wollten die Bernauer den Gästen in einem Festumzug die fast 900-jährige Geschichte der Stadt nachstellen. Neben dem Kunst- und...

  • Umland Nord
  • 23.04.20
  • 778× gelesen
Ausflugstipps

In Bewegung bleiben
Spaziergänge an den Stadtrand von Berlin und nach Brandenburg

Kürzlich hatte ich Spaziergänge in und um Berlin vorgestellt, als Anregung zum In-Bewegung-Bleiben in diesen eingeschränkten Zeiten. Da der Artikel rege gelesen wurde, und die Einschränkungen noch weiter anhalten, geht es hier um Ausflüge an den Stadtrand von Berlin und ins Brandenburger Umland. Begrenzte Ausflüge sind ja erlaubt, und da kann man seine Kreise ja gut mal etwas ausserhalb der gewohnten städtischen Bahnen ziehen, gerade jetzt wo die Temperaturen nach oben klettern. Eine meiner...

  • Karlshorst
  • 21.04.20
  • 342× gelesen
  •  1
Ausflugstipps
Burg Beeskow
  6 Bilder

Folter hinter trutzigen Mauern
Ein Besuch auf Burg Beeskow

Beeskow. Zirka 80 Kilometer südöstlich von Berlin und etwa 30 Kilometer südwestlich von Frankfurt/Oder liegt Beeskow, die Kreisstadt des Landkreises Oder-Spree. Nach einem Spaziergang durch die historische Altstadt mit ihrem schmucken Marktplatz und der gotischen Kirche St. Marien, sollte der Rundgang an der Burg enden, die hinter ihren trutzigen Mauern als ehemalige Wasserburg eine wechselvolle Geschichte erlebt hat. Die 1316 erstmals erwähnte Burg Beeskow gehörte den Herren von Strehle,...

  • 15.04.20
  • 340× gelesen
Ausflugstipps
Müggelseefischer Andreas Thamm hat Räucherfisch im Angebot.
  4 Bilder

Gaststätten bieten zum Teil Außer-Haus-Verkauf
Osterspaziergang ohne Hindernisse

Das dürfte das traurigste Osterfest seit 1945 sein, welches wir Berliner gerade erleben. Gegen einen Osterspaziergang ist jedoch nichts einzuwenden, wenn die coronabedingten Verhaltensregeln beachtet werden. Aus der Erfahrung der letzten Tage kann ich persönlich nur raten, den Spaziergang nicht unbedingt im Treptower Park, im Müggelpark in Friedrichshagen oder am Schlesischen Busch zu unternehmen. Hierher drängen auch so schon größere Menschenmassen, wer peinlich genau auf Abstand hält – weil...

  • Treptow-Köpenick
  • 09.04.20
  • 859× gelesen
  •  1
Umwelt

Auf Försters Wegen
Buchtipp: "Die schönsten Berliner Waldwanderungen"

von Katja Levenhagen Der Wald in Berlin liegt für viele praktisch vor der Haustür – ideal, um sich in diesen Zeiten bei einem Spaziergang zu entspannen. Hier kommt man seinen Mitmenschen nicht zu nah und kann ungestört den Frühlingsbeginn genießen. Passend dazu ist soeben der neu überarbeitete Ausflugsführer "Auf Försters Wegen – Die schönsten Berliner Waldwanderungen" erschienen. Auf 192 Seiten präsentiert das Buch die 42 schönsten Streifzüge durch die Berliner Wälder. Der Autor...

  • Charlottenburg
  • 07.04.20
  • 345× gelesen
  •  1
Ausflugstipps
Nördlich von Friedrichshagen fließt die Erpe durch eine naturbelassene Wiesenlandschaft.
  2 Bilder

UNSER AUSFLUGSTIPP
Grüne Naturoase vor den Toren Berlins: Wanderung durchs Erpetal

Das Gute liegt manchmal so viel näher als gedacht – warum also in die Ferne schweifen? An der südöstlichen Stadtgrenze, direkt vor den Toren von Friedrichshagen, lässt sich auf einer Wanderung durchs schöne Erpetal eines der letzten erhaltenen Fließtäler der Region wunderbar erkunden. Vom S-Bahnhof Hirschgarten aus ist nach wenigen Metern die Erpe erreicht, ein 32 Kilometer langer rechter Nebenfluss der Spree, der auf diesem Abschnitt auch Neuhagener Mühlenfließ genannt wird. Auf seiner...

  • Umland Ost
  • 07.04.20
  • 434× gelesen
Umwelt
Auf dem Tempelhofer Feld weiden wieder Schafe.

Etwas andere Rasenmäher
Skuddenschafe grasen wieder auf dem Tempelhofer Feld

Seit dem 27. März grasen wieder 60 Skuddenschafe auf dem Tempelhofer Feld. Als Nutztierrasse sind sie vom Aussterben bedroht. Ursprünglich stammen sie aus Ostpreußen und dem Baltikum. Nun weiden sie auf dem eingezäunten Bereich im Südosten des Feldes. Die langlebigen, genügsamen und widerstandsfähigen Skudden eignen sich für die Landschaftspflege besonders gut. Sie leben flächenschonend und wertvolle Biotopstrukturen bleiben durch das Grasen erhalten. Das 2019 begonnene fünfjährige...

  • Tempelhof
  • 31.03.20
  • 86× gelesen
Ausflugstipps

In Bewegung bleiben in Zeiten von Corona
Spaziergänge in und um Berlin

Gerade in diesen Tagen, wo man sonst nicht viel unternehmen kann, ist es wichtig in Bewegung zu bleiben, und Sonne und Frischluft zu tanken. Wenn man dabei neue Seiten unserer Stadt entdecken kann - um so besser! Hier sind eine Reihe von Wanderungen die ich über die Jahre zusammengetragen habe, und mit deren Hilfe ich Berlin und Umgebung kennengelernt habe. Viele davon lassen sich natürlich auch mit dem Fahrrad abfahren, aber die Entfernungen sind eher auf mehr oder weniger ausgedehnte...

  • Karlshorst
  • 25.03.20
  • 1.999× gelesen
  •  4
Ausflugstipps

Fahrradführer „Die besten Radtouren rund um Berlin“

Berlin. Um der Großstadt zu entfliehen, bietet gerade jetzt das Fahrrad eine ganz besondere Möglichkeit. Der Fahrradführer „Die besten Radtouren rund um Berlin“ stellt die 23 schönsten Ziele in der Region um die Hauptstadt vor. Die abwechslungsreichen Ausflüge, weitgehend auf Wegen abseits des Autoverkehrs, führen zum Beispiel auf einer Schlössertour durchs Havelland, auf Fontanes Spuren zum Großen Stechlinsee oder auf dem Gurkenradweg durch den Spreewald. Zu jeder Tour gibt es eine...

  • Prenzlauer Berg
  • 23.03.20
  • 493× gelesen
Ausflugstipps

Wandern im Berliner Umland
Ausflugsplaner „Wandern mit Kindern rund um Berlin“ erschienen

Berlin. Jetzt heißt es raus aus der Stadt und rein in die Natur. Dass Wandern auch problemlos mit dem Kinderwagen möglich ist, zeigt der neue Ausflugsplaner „Wandern mit Kindern rund um Berlin“, der im via reise verlag erschienen ist. Dieser 192 Seiten starke Wanderführer präsentiert 21 schöne und vor allem kinderwagentaugliche Tagestouren für Groß und Klein durch Brandenburgs Naturlandschaft. Als besonderes Extra hält jede Tour eine unterhaltsame Kurzgeschichte zum Vorlesen bereit....

  • Prenzlauer Berg
  • 21.03.20
  • 221× gelesen
Ausflugstipps
  5 Bilder

Von Lichtenrade nach Grünau
Mit dem Rad zum Forsthaus im Wald

Lichtenrade. Die Radtour startet am S-Bahnhof Lichtenrade der S2 im Bezirk Tempelhof-Schöneberg und endet am Bahnhof Grünau im Bezirk Treptow-Köpenick im Süden Berlins. Um schnellstens auf den Mauerradweg zu kommen, fahren wir links die Bahnhofstraße entlang und danach ein kurzes Stück die Goltzstraße bis zur Kreuzung Kirchhainer Damm. Dort biegen wir rechts ein und nehmen den Fahrradweg bis zur Horstwalder Straße. An der Ampelkreuzung biegen wir links in die Wittelsbacher Straße ein, danach...

  • Lichtenrade
  • 20.03.20
  • 210× gelesen
Ausflugstipps
Ostereiermesse im Spreewaldmuseum: Die kunstvollen Muster der sorbischen Ostereier erzählen ihre eigenen Geschichten.
  2 Bilder

UNSER AUSFLUGSTIPP
Vom Hühnerei zum Kunstwerk: Zur 21. Ostereiermesse ins Spreewaldmuseum

Wer kennt sie nicht, die filigranen, kunstvoll verzierten Eier, für die die sorbische Handwerkstechnik in der Lausitz berühmt ist. Am 14. und 15. März können die kleinen Wunderwerke wieder bewundert werden – auf der 21. Lübbenauer Ostereiermesse im Spreewaldmuseum im Zentrum des Spreewaldstädtchens. Im vergangenen Jahr konnte die größte Ostereiermesse des Landes bereits rund 3000 Besucher zählen. Auch in diesem Jahr zeigen wieder über 40 Aussteller aus allen Teilen Brandenburgs, Sachsens...

  • Umland Süd
  • 27.02.20
  • 137× gelesen
Ausflugstipps
Das Fachwerkhaus von 1764 am Marktplatz von Wusterhausen/Dosse beherbergt heute das Wegemuseum.
  3 Bilder

UNSER AUSFLUGSTIPP
„Der Weg ist das Ziel“: Im Wegemuseum in Wusterhausen/Dosse

Das stattliche Fachwerkhaus von 1764 ist schon durch seine zentrale Lage am Marktplatz von Wusterhausen/Dosse prädestiniert für das, was es im Inneren beherbergt: eine außergewöhnliche und höchst interessante Ausstellung über die Geschichte der Wege. Längst hat dieses thematische Konzept dem kleinen Ort zwischen Prignitz und Ruppiner Land überregionale Bedeutung verliehen. Das einstige Heimatmuseum verbindet regionale Stadtgeschichte mit dem Phänomen der historischen Wege im Wandel der...

  • Umland Nord
  • 05.02.20
  • 242× gelesen
Ausflugstipps
Das Bachhaus wurde 2007 durch einen modernen Ausstellungsbau erweitert.
  4 Bilder

UNSER AUSFLUGSTIPP
Beim Meister des Kontrapunkts: Ein Besuch im Bachmuseum in Eisenach

Mit Eisenach verbindet man zunächst die Wartburg und Martin Luthers Bibelübersetzung. Darüber wird zuweilen ein berühmter Sohn der Stadt fast übersehen, der heute wohl zu den bekanntesten Komponisten der Welt zählt: Johann Sebastian Bach (1685-1750). Schon 1907 wurde in Eisenach das Bachhaus am Frauenplan unweit seines Geburtshauses als Museum eröffnet. 2007 ergänzt durch einen modernen Erweiterungsbau beherbergt es heute mit über 250 Originalexponaten auf 600 Quadratmetern die weltweit...

  • Umland Süd
  • 14.01.20
  • 109× gelesen
Umwelt
Die Erdmännchen sind anlässlich ihrer Überraschung freudig aufgeregt. Ein garantiert zuckerfreies Lebkuchenhaus haben die Tierpfleger mit Quark und leckeren Weintrauben geschmückt – es scheint zu schmecken.
  4 Bilder

Weihnachten im Hause Meng
Weihnachtliche Stimmung in Zoo und Tierpark Berlin

Während die Polarwölfe auf leisen Pfoten durch die kalte Winterluft schleichen und die Elche im Tierpark dank dickem Winterspeck dem kältesten Wind trotzen, haben es die Panda-Zwillinge hinter den Kulissen des Panda Garden schön kuschelig warm. Ein ganz besonderer Tag für die Panda-Jungs war der 20. Dezember im Zoo Berlin: Die Zwillinge wurden von den Tierpflegern mit ihrem ersten Spielzeug überrascht. Neugierig hebt der kleine Panda Meng Xiang seinen Kopf und begutachtet den mit saftigen...

  • Charlottenburg
  • 20.12.19
  • 245× gelesen
Ausflugstipps
Schloss & Gut Liebenberg lädt Sie an allen Adventswochenenden zum besinnlichen Liebenberger Weihnachtsmarkt ein.
  2 Bilder

Unser Ausflugstipp
Gutshof im Lichterglanz: Zum Weihnachtsmarkt nach Schloss Liebenberg

Es liegt ein Zauber auf dem einstigen Rittergut aus dem 16. Jahrhundert. Schon Theodor Fontane zählte die Zeit auf Schloss Liebenberg zu seinen „glücklichsten Wanderungs`-Tagen in Mark Brandenburg.“ Und wer in der Vorweihnachtszeit die denkmalgeschützte Schloss- und Gutsanlage im Löwenberger Land besucht, wird dem Dichter beipflichten. Vor traumhafter Kulisse lädt der mittlerweile legendäre Liebenberger Weihnachtsmarkt an allen Adventwochenenden dazu ein, die festliche Atmosphäre zu...

  • Umland Nord
  • 25.11.19
  • 959× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.