Bogenhanf kommt lange ohne Wasser aus

Der Bogenhanf kommt in allerlei Varianten daher. Als Zimmerpflanze ist er optimal für Menschen, die wenig Zeit für intensive Pflanzenpflege haben. (Foto: Pflanzenfreude.de)
Der Bogenhanf braucht nicht viel Pflege. Nachschub beim Gießwasser ist nur alle drei Wochen nötig. Wichtig ist aber, dass sich in der Mitte der Pflanze kein Wasser sammelt, denn dann droht Fäulnis. Düngen muss man die auch Sansevieria genannte Pflanze eigentlich nicht. Hobbygärtner können die Pflanze in der Hauptwachstumszeit unterstützen, indem sie alle vier Wochen etwas Flüssigdünger ins Gießwasser geben, rät das Blumenbüro in Essen. Als Standort wählt man am besten einen, der hell und warm ist.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.