Ratgeber gibt Hilfe für den Todesfall

Der Gedanke an das Sterben wird von vielen Menschen verdrängt. "Plötzlich und unerwartet" stehen Angehörige beim Tod eines nahen Menschen vor Problemen, die kurzfristig bewältigt werden müssen.

Zum Schmerz über den Verlust eines geliebten Menschen wollen nüchterne Entscheidungen über Bestattungsformalitäten so gar nicht passen. Und doch müssen sie getroffen werden, zumal sie meist erhebliche finanzielle Folgen haben. Die Hinterbliebenen fühlen sich durch die vielen organisatorische Aufgaben meist überfordert. Sie wissen nicht, was sie selbst tun müssen, welche Aufgaben an ein Bestattungsunternehmen weitergeleitet werden können und welche Kosten auf sie zukommen. Der Ratgeber "Was tun, wenn jemand stirbt" von der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg, gibt Antworten auf die wichtigsten Fragen im Zusammenhang mit der Bestattung. Zum Beispiel: Wer muss benachrichtigt werden? Welche Bestattungsformalitäten sind zu erfüllen? Welche Formen der Bestattungen gibt es? Welche Fristen sind zu beachten? Mit welchen Kosten ist zu rechnen? Das Buch enthält auch Tipps, wie man sich vor unseriösen und zu teuren Bestattungsunternehmen schützen kann. In einer Checkliste sind die nötigen Unterlagen zusammengetragen, die im Todesfall benötigt werden.

Der Ratgeber kann beim Versandservice der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg e.V., Heinrich-Sommer-Straße 13, 59939 Olsberg bestellt werden. Per Fax: 02962 80 01 49, E-Mail: broschuren@vz-bw.de, Internet: www.vz-bw.de. Preis: 12,90 Euro zzgl. 2,50 Euro Versandkosten.

Ingrid Laue / rid
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden