Alles zum Thema Todesfall

Beiträge zum Thema Todesfall

Leute
Im Januar wurde Wolfgang Krueger (Mitte) noch im Rathaus Schöneberg anlässlich seines 80. Geburtstags gefeiert. In Begleitung seiner Frau Carmen (2.v.l.) durfte er eine Riesentorte seiner CDU-Parteikollegen Florian Graf (links) und Jan-Marco Luczak (rechts) anschneiden.
2 Bilder

Früherer Tempelhofer Bürgermeister Wolfgang Krueger im Alter von 80 Jahren verstorben

Im Januar wurde er im Rathaus Schöneberg anlässlich seines 80. Geburtstags von der CDU-Fraktion der Bezirksverordnetenversammlung noch mit einem Empfang gewürdigt. Nun ist der frühere Bürgermeister Wolfgang Krueger in der Nacht zum 14. Oktober verstorben. Krueger, Jahrgang 1937, war gelernter Tischler und Zimmermann. Er erlangte über die Abendschule das Abitur und studierte an der Staatlichen Ingenieurschule für Bauwesen sowie an der Technischen Universität. Später war er als Bauleiter im...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 15.10.18
  • 143× gelesen
Soziales

Kummer-Nummer
Warten auf die Sterbekurkunde

Als wäre ein Todesfall in der Familie nicht schon schlimm genug, dachte sich Annelise S., als ihr Ehemann im April im Vivantes Klinikum Spandau starb. Ihr Kummer wurde nämlich noch größer, weil sie sich bei der Ausstellung der Sterbeurkunde von der Behörde im Stich gelassen fühlte. Das Dokument war vom Bestattungsinstitut beim Standesamt in Spandau beantragt worden. Doch dann passierte vier Monate nichts. Annelise S. verzweifelte. Denn in der ganzen Zeit waren ihr die Hände gebunden: Sie konnte...

  • Spandau
  • 20.09.18
  • 86× gelesen
Politik

Beisetzung von Stefan Draeger

Mitte. Die Trauerfeier und Beisetzung von Stefan Draeger findet am 6. September um 10.30 Uhr auf dem III. Städtischen Friedhof in der Stubenrauchstraße 43-45 in Friedenau statt. Wie berichtet, war der SPD-Fraktionsvize in der Bezirksverordnetenversammlung am 30. Juli verstorben. Das langjährige SPD-Mitglied erlag im Urlaub einer Herzattacke. Stefan Draeger wurde 2011 Mitglied der Bezirksverordnetenversammlung in Mitte und war seit 2016 Fraktionsvize der SPD-Fraktion. Zuletzt wohnte er in der...

  • Mitte
  • 28.08.18
  • 416× gelesen
Kultur
Rick Genest (†32) war ein weltweit gefragtes Model, sogar für Kosmetik. Sein Markenzeichen waren Tattoos am ganzen Körper, die eine verwesende Leiche darstellen sollte. Auch in Berlin und für deutsche TV-Sender war der Kanadier bis zu seinem Tod am 1. August 2018 tätig.
2 Bilder

Nachruf
Zombie Boy Rick Genest (†32): Eitel, einsam und unsterblich

BERLIN / MONTREAL - Er spielte in Musikclips von Lady Gaga mit und versetzte bei "Germany's next Topmodel" Heidi Klums Mädchen in Angst: Nun wurde Rick Genest mit nur 32 Jahren tot aufgefunden. Die Modebranche, Fans und Künstler auf der ganzen Welt trauern um den Zombie Boy. Schon lange stand Rick Genest, den alle nur den Zombie Boy nannten, nicht mehr für das Böse. Dass die Finger seiner beiden Hände den Schriftzug "Evil Dead", benannt nach dem Film "The Evil Dead" (also Tanz der Teufel),...

  • Prenzlauer Berg
  • 04.08.18
  • 541× gelesen
Soziales

Bagatellgrenze bei Erbschaftsteuer

Hinterlässt ein Verstorbener Vermögen, müssen Banken, Vermögensverwalter und Versicherungsunternehmen binnen eines Monats nach Bekanntwerden des Todesfalls über die konkrete Höhe das Finanzamt informieren. Auch Gerichte, Behörden und Notare müssen Informationen schriftlich anzeigen, die für die Festsetzung der Erbschaftsteuer von Bedeutung sein können. Kreditinstitute dürfen jedoch auf eine Anzeige an das Finanzamt verzichten, wenn das von ihnen für den Erblasser verwahrte Vermögen insgesamt...

  • Mitte
  • 11.04.18
  • 289× gelesen
Wirtschaft
Das Heckmeck in der Eisenacher Straße musste schließen.
2 Bilder

Traditionskneipe öffnet wieder

Eine Bierbank steht noch auf dem Gehweg vor dem Lokal, die Getränkekarte hängt im Kasten. Doch Marlies und Alfred Haarhaus schenken nach fast 40 Jahren am Zapfhahn kein Bier mehr aus. Die traditionsreiche Kneipe „Heckmeck“ in der Eisenacher Straße 111, der die Schultheiss-Brauerei 2013 den Status eines offiziellen Berliner Kiezkulturerbes verlieh, hat dichtgemacht – aus einem sehr traurigen Grund: Alfred Haarhaus ist im Oktober 2017 verstorben. Seine Witwe konnte den Betrieb nicht...

  • Schöneberg
  • 08.02.18
  • 2.164× gelesen
Blaulicht

Fußgänger verstorben

Wilhelmstadt. Der Fußgänger, der bei einem Verkehrsunfall auf der Gatower Straße am 31. Januar schwer verletzt wurde, ist im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen erlegen. Das teilte die Polizei jetzt mit. Der Mann war 81 Jahre alt. Er war von einem Auto erfasst worden, als er zwischen parkenden Fahrzeugen unvermittelt auf die Straße lief. Der Autofahrer konnte nicht mehr bremsen und erfasste den Fußgänger, der mit schweren Verletzungen an Kopf und Hüfte ins Krankenhaus kam. uk

  • Wilhelmstadt
  • 06.02.18
  • 29× gelesen
Blaulicht

Frau stirbt bei Laubenbrand

Britz. Eine 52-jährige Frau ist am 7. Januar bei einem Brand ihrer Laube am Stelzenweg ums Leben gekommen. Höchstwahrscheinlich ist sie gegen 0.45 Uhr im Schlaf von den Flammen überrascht worden. Ihr heimkehrender Lebensgefährte hatte mit einem Nachbarn vergeblich versucht, das Feuer zu löschen. Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten die Frau nur noch tot bergen. Hinweise auf ein Fremdverschulden seien nach ersten Ermittlungen bisher nicht erkennbar, teilte das Landeskriminalamt mit.  sus

  • Britz
  • 13.01.17
  • 18× gelesen
Blaulicht

Unfallopfer in Klinik verstorben

Gropiusstadt. Ein 85-jähriger Mann, der am 5. Januar in Gropiusstadt von einem Transporter erfasst und lebensgefährlich verletzt wurde, ist am 10. Januar in einer Klinik seinen schweren Verletzungen erlegen. Der Senior hatte am Abend die Fritz-Erler-Allee von der Goldammerstraße kommend überquert, obwohl die Ampel auf rot zeigte. sus

  • Gropiusstadt
  • 13.01.17
  • 23× gelesen
Soziales
Die Kosten einer Bestattung werden vom Sozialamt übernommen, wenn sie dem hierzu Verpflichteten nicht zugemutet werden können.

Das Sozialamt springt ein, wenn Erben die Bestattungskosten nicht zahlen können

Eine Beisetzung stellt in zweierlei Hinsicht eine extreme Belastung dar: Zum einen hat man einen geliebten Menschen verloren, zum anderen sind die Kosten der Beerdigung meist sehr hoch. Doch man kann Hilfe bekommen. Die Kosten einer Bestattung werden vom Sozialamt übernommen, wenn sie dem hierzu Verpflichteten tatsächlich nicht zugemutet werden können. Träger des Anspruchs aus Paragraf 74 Zwölftes Buch Sozialgesetzbuch (SGB XII /Bestattungskosten) ist nach dem Wortlaut nur der zur Tragung der...

  • Lichtenberg
  • 10.11.16
  • 460× gelesen
Blaulicht

Auto rast durch Hotel

Wilmersdorf. Ein tödliches Ende nahm die Fahrt eines 47-Jährigen, der am 20. Oktober mit seinem Auto auf dramatische Weise von der Straße abkam. Er verlor gegen 8.45 Uhr an der Ecke Konstanzer Straße und Olivaer Platz die Kontrolle, schoss mit dem Wagen durch ein Büro, durchbrach dort die Rückwand und landete schließlich in einer Hotellobby. Obwohl sich hier Gäste beim Frühstück befanden, gab es unter ihnen keine Verletzten. Der Autofahrer hatte womöglich einen Herzinfarkt oder andere...

  • Wilmersdorf
  • 28.10.16
  • 27× gelesen
Blaulicht

76-Jährige Vermisste tot

Westend. Seit dem 22. August hatte die Polizei vergeblich nach ihr gesucht. Nun wurde eine 76-jährige Rentnerin aus Westend tot gefunden. Ein Spaziergänger entdeckte ihren Leichnam in einem Waldstück an der Havelchaussee und Angerburger Allee. Hinweise auf Gewalteinwirkung oder ein Fremdverschulden ergaben sich keine. Die Rentnerin, die an Beeinträchtigungen litt, wollte eine Freundin besuchen, bevor sie spurlos verschwand. tsc

  • Westend
  • 22.09.16
  • 37× gelesen
Blaulicht

Frau stürzt in den Tod

Charlottenburg. Vor einem Rätsel standen Ermittler nach dem Tod einer 48-Jährigen, die am 18. Juni aus dem achten Stock eines Wohnhauses in der Pulsstraße stürzte. Nachdem sie vom Balkon gefallen war, verstarb die Frau noch am Unglücksort. Ein ebenfalls 48 Jahre alter Bekannter, der sich wohl zuvor mit der Frau gestritten hatte, kam nach ersten Vernehmung wieder frei, weil offenbar kein dringender Tatverdacht bestand. Die Polizei ermittelt. tsc

  • Charlottenburg
  • 27.06.16
  • 32× gelesen
Wirtschaft
Gesellschaftskritik beim Gottesdienst: Das Krankwerden und Sterben als Folge von Überarbeitung war Gegenstand einer Predigt.
3 Bilder

Wenn Arbeit umbringt: Gedächtniskirche und Gewerkschaften gedachten der Toten

Charlottenburg. Optimierung, steigender Druck, Angst um den Job: Solche Phänomene stellten Geistliche und Gewerkschaften jetzt bei einem Gottesdienst in direkten Zusammenhang mit Todesfällen. Doch die Einsicht lautet: Stress muss gar nicht schädlich sein. Eine Kerze für die Gestorbenen. Soweit nichts ungewöhnliches. Ein Licht für die Toten am Arbeitsplatz? Keine ganz alltägliche Andacht. Im Grunde war der Gottesdienst am Workers Memorial Day ein gutes Stück Gesellschaftskritik, galt er doch...

  • Charlottenburg
  • 09.05.16
  • 85× gelesen
Blaulicht

Hotelgast stirbt in Sauna

Charlottenburg. Bei einem Feuer in der Sauna des Hotel Excelsior am Abend des 19. Oktobers kam ein Gast ums Leben. Als Feuerwehr und Polizei vor Ort eintrafen, drang dunkler Qualm aus dem Ruheraum. Im Inneren fanden sie inmitten von Flammen den Leichnam eines 37-jährigen Mannes. Bei den Ermittlungen stellten die Beamten fest, dass die Sauna eigens für den Hotelgast in Betrieb genommen worden war. tsc

  • Charlottenburg
  • 23.10.15
  • 77× gelesen
Leute

Trauer um Angelika Höhne: GAL-Fraktionschefin starb völlig überraschend

Spandau. Angelika Höhne, die Fraktionschefin der GAL Spandau, ist überraschend gestorben. Die Grüne Alternative Liste vermeldete am Samstag die traurige Nachricht. „Es ist unfassbar...Unsere liebe Freundin Angelika Höhne ist verstorben. Wir sind unendlich traurig“, gab die GAL am Samstag auf Facebook den frühen Tod ihrer Fraktionsvorsitzenden bekannt. Angelika Höhne, Jahrgang 1962, war seit dem 1. Juni 1992 Bezirksverordnete der Alternativen Liste. Den Bezirksverordneten galt sie als...

  • Spandau
  • 17.08.15
  • 899× gelesen
Blaulicht

Passant tödlich verunglückt

Siemensstadt. Auf dem Rohrdamm Ecke Buolstraße hat sich am 15. Juli ein tödlicher Verkehrsunfall ereignet. Ein älterer Fußgänger wurde dort von einem Müllwagen erfasst und erlag noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen. Der genaue Unfallhergang muss noch geprüft werden. Nach ersten Informationen soll der Passant einfach auf die Straße gelaufen sein. Der Fahrer des Müllautos und sein Trittbrettfahrer erlitten einen Schock. uk

  • Siemensstadt
  • 15.07.15
  • 199× gelesen
Blaulicht

Autofahrer prallt gegen Baum

Friedrichshagen. Für einen 62-Jährigen, der am 4. Juni mit seinem Auto in der Nähe des S-Bahnhofs Friedrichshagen verunglückt ist, kam jede Hilfe zu spät. Der Mann war gegen 17.20 Uhr in der Dahlwitzer Landstraße von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Auf dem Weg ins Krankenhaus starb er an seinen schweren Verletzungen. Zur Unfallursache wird noch ermittelt, da auch gesundheitliche Probleme nicht ausgeschlossen werden können. Die Dahlwitzer Landstraße war über drei Stunden...

  • Friedrichshagen
  • 05.06.15
  • 174× gelesen
Blaulicht

Tödlicher Radunfall

Mariendorf. Am 16. Mai ist gegen 11.30 Uhr in der Rixdorfer Straße ein 67-jähriger Radfahrer tödlich verunglückt. Den Ermittlungen der Polizei zufolge war er aus einer Grundstückseinfahrt auf die Fahrbahn gefahren und wurde von einem Auto erfasst. Der Radfahrer starb noch am Unfallort. Der 78-jährige Autofahrer und seine Beifahrerin blieben unverletzt. Dafür brach ein 66-jähriger Zeuge, der mit seinem Wagen hinter dem Unfallfahrzeug fuhr und alles beobachtet hatte, bei der Unfallaufnahme...

  • Mariendorf
  • 18.05.15
  • 211× gelesen
Blaulicht

Tod nach Verkehrsunfall

Lichtenrade. Am 23. April gegen 11 Uhr verlor ein Autofahrer auf dem Lichtenrader Damm in Richtung Mariendorfer Damm die Kontrolle über sein Fahrzeug, geriet auf den Mittelstreifen und prallte gegen einen Baum. Rettungssanitäter brachten den Verletzten nach Reanimation in eine Klinik, wo er kurz darauf jedoch verstarb. Ob der Mann aufgrund seiner Verletzungen verstorben ist oder möglicherweise vorher einen Herzinfarkt erlitten hatte und es deshalb zu dem Unfall kam, ist Gegenstand der...

  • Lichtenrade
  • 27.04.15
  • 234× gelesen
Blaulicht
An dieser Stelle durchbrach der Opel das Brückengeländer und stürzte ins Wasser.

Auto mit vier jungen Leuten stürzt ins Wasser, zwei sterben

Köpenick. Am 2. Dezember hat sich am Rand der Köpenicker Altstadt ein schwerer Unfall ereignet. Ein Pkw mit vier Insassen stürzte ins Wasser, das Unglück hat zwei Todesopfer gefordert.Gegen 0.50 Uhr fuhr ein Opel Vectra mit vier jungen Leuten von der Müggelheimer Straße in Richtung Spindlersfeld. Auf der Zufahrt zur Langen Brücke kam das Fahrzeug ins Schleudern, prallte gegen die Bordsteinkante, schlitterte rückwärts über den Bürgersteig, durchbrach das Brückengeländer und fiel rücklings in die...

  • Köpenick
  • 04.12.14
  • 165× gelesen
Blaulicht

Bereits zweiter Ertrunkener im Bezirk

Köpenick. In der Nähe der Baumgarteninsel ist ein Badender tödlich verunglückt. Der Mann war am Abend des 23. Juli gegen 21 Uhr in der Nähe des Mecklenburger Dorfs in die Spree gesprungen und kurz danach untergegangen.Passanten alarmierten Polizei und Feuerwehr. In kurzer Zeit waren, laut Bootsführer Alexander Ebeling von der DLRG-Station Friedrichshagen, acht Rettungsboote von Deutscher Lebensrettungsgesellschaft und Arbeiter-Samariterbund vor Ort. Mit einer Rettungskette wurde die Spree...

  • Köpenick
  • 24.07.14
  • 62× gelesen
Tipps und Service

Ratgeber gibt Hilfe für den Todesfall

Der Gedanke an das Sterben wird von vielen Menschen verdrängt. "Plötzlich und unerwartet" stehen Angehörige beim Tod eines nahen Menschen vor Problemen, die kurzfristig bewältigt werden müssen.Zum Schmerz über den Verlust eines geliebten Menschen wollen nüchterne Entscheidungen über Bestattungsformalitäten so gar nicht passen. Und doch müssen sie getroffen werden, zumal sie meist erhebliche finanzielle Folgen haben. Die Hinterbliebenen fühlen sich durch die vielen organisatorische Aufgaben...

  • Mitte
  • 22.11.12
  • 10× gelesen