Viel zu tun: Auf das neue Bezirksamt warten nach der Wahl eine Menge Herausforderungen

Pankow. Am 18. September entscheiden die Pankower, wer den Bezirk künftig regiert. Elf Parteien und eine Wählergemeinschaft bewerben sich um die 55 Sitze in der Pankower Bezirksverordnetenversammlung (BVV).

Diese wählt aus ihren Reihen dann den Vorstand der BVV. Weiterhin wird auf der ersten Sitzung des Bezirksgremiums mit der Wahl des neuen Bezirksamtes begonnen. Das besteht aus vier Stadträten und einem Bürgermeister. Aussichtsreichste Kandidaten für den Chefsessel im Pankower Rathaus sind Rona Tietje (SPD), Jens-Holger Kirchner (Bündnis 90/Die Grünen), Sören Benn (Die Linke) und Torsten Kühne (CDU).

Das neue Bezirksamt steht vor einer ganzen Reihe von Herausforderungen. Dazu zählen vor allem das prognostizierte Bevölkerungswachstum und die damit verbundenen Aufgaben. Konzeptionelle Vorarbeit hat das bisherige Bezirksamt bereits geleistet. Es beschloss ein Wohnbau-, ein Infrastruktur- sowie ein Einzelhandels- und Zentrenkonzept.

In den nächsten Jahren werden mehrere riesige Wohnungsbauvorhaben im Bezirk in Angriff genommen, die zu koordinieren sind. Dazu zählen unter anderem das Pankower Tor, die Elisabethaue, die Michelangelostraße, der Blankenburger Pflasterweg und Bauflächen in Buch. Daneben gibt es zahlreiche kleinere Bauvorhaben. Insgesamt könnten 39 000 neue Wohnungen im Bezirk entstehen. Damit verbunden ist die große Aufgabe, die entsprechende Infrastruktur zu schaffen. Das betrifft nicht nur Verkehrsanbindungen. Vor allem an Kitas und Schulen fehlt es. Aber auch Freizeiteinrichtungen für Jung und Alt und Sportflächen müssen neu entstehen.

Aber nicht nur auf das rasante Bevölkerungswachstum hat das neue Bezirksamt zu reagieren. Auch das Thema Flüchtlinge wird die Bezirkspolitiker weiter beschäftigen. Nach und nach werden die Notunterkünfte in Turnhallen geräumt. Die dort Untergebrachten ziehen in für sie neu errichtete Gebäude. Vor allem die Integration dieser Menschen ist ein weiteres Aufgabenfeld für das neue Bezirksamt. Mehr über das Bezirksamt und die BVV erfährt man im Internet auf www.berlin.de/pankow. BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.