Beleidigung

Drei teure Ausraster

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | vor 17 Stunden, 7 Minuten | 6 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Gleich drei Beschuldigte wurden jetzt wegen Verbalattacken auf Ordnungsamtsmitarbeiter rechtskräftig zu Geldstrafen verurteilt. Sie hatten die Kiezstreifen unter anderem mit Ausdrücken wie "Arschloch", "Schlampe" oder "Ach, kack Dir doch ein" beleidigt. Dafür müssen sie zwei Mal 900 und ein Mal 750 Euro bezahlen. Anlass für die Ausraster waren nach Mitteilung des Ordnungsamtes wie so oft...

BVG-Busfahrer beleidigt

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Alt-Treptow | am 04.05.2017 | 19 mal gelesen

Alt-Treptow. An der Endhaltestelle seines Busses in der Puschkinallee ist ein Busfahrer beleidigt worden. Ein bisher Unbekannter hatte am 3. Mai gegen 18.20 Uhr den neben dem Bus stehenden BVG-Mitarbeiter fremdenfeindlich beleidigt und angespuckt. Danach entfernte sich der Angreifer. Die Ermittlungen führt der Polizeiliche Staatsschutz im Landeskriminalamt. RD

Rassistische Beleidigung

Christian Schindler
Christian Schindler | Staaken | am 25.04.2017 | 46 mal gelesen

Staaken. Ein Fahrgast hat am 21. April einen 46-jährigen Busfahrer der Linie 137 rassistisch beleidigt. Der BVG-Mitarbeiter hatte einen 53-jährigen Fahrgast beim Besteigen des Fahrzeugs an der Haltestelle Am Ziegelhof auf das bestehende Rauchverbot hingewiesen, wonach der Raucher nur widerwillig diesem Hinweis nachkam. Als der Bus an der Endhaltestelle Heerstraße Ecke Gärtnereiring zum Stehen kam, stieg der 53-Jährige aus,...

Zeugen zur Prügelei gesucht

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 12.04.2017 | 17 mal gelesen

Karlshorst. Die Polizei sucht Zeugen einer Prügelei: Nach einem Fußballspiel am 5. April kam es gegen 21 Uhr am S-Bahnhof Karlshorst zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern und einem 26-Jährigen. Die beiden Männer im Alter von 21 und 24 Jahren haben den aus Afghanistan stammenden jungen Mann fremdenfeindlich beleidigt, geschlagen und getreten. Als sich der Attackierte mit einer Bierflasche zu verteidigen versuchte,...

Beleidigt und angegriffen

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 17.03.2017 | 10 mal gelesen

Friedrichsfelde. Am Vormittag des 13. März wurde ein Jugendlicher auf der Straße angegriffen und fremdenfeindlich beleidigt. Der 15-jährige Junge war gegen 9.40 Uhr in der Straße Alt-Friedrichsfelde unterwegs, als er von einem betrunkenen Unbekannten angesprochen wurde. Der Mann soll nach dem Jugendlichen gegriffen und ihn zu sich gezogen haben. Der Junge konnte sich aus den Fängen lösen und flüchtete in die Straßenbahn. Er...

Kleines Vergehen führt zum Großeinsatz: Schaulustige attackieren Polizisten

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 02.02.2017 | 29 mal gelesen

Moabit. Eine hochschwangere Deutsche und ihr kroatischer Ehemann haben Beamte einer Polizeistreife beleidigt und attackiert. Das Paar parkte in der Beusselstraße in der zweiten Reihe, als die Streife zufällig vorbeifuhr und die Falschparker zur Weiterfahrt aufforderte. Statt der Aufforderung Folge zu leisten, warfen die 31-jährige Autofahrerin und ihr 35 Jahre alter Beifahrer den Polizisten ordinäre Beleidigungen an den Kopf...

Busfahrer angepöbelt

Berit Müller
Berit Müller | Märkisches Viertel | am 01.02.2017 | 12 mal gelesen

Märkisches Viertel. Zwei betrunkene Männer haben am Abend des 27. Januar einen Busfahrer der Linie 221 beleidigt und beworfen. Der BVG-Angestellte hatte die beiden gegen 22 Uhr des Busses verwiesen, weil sie lautstark herumpöbelten. Zunächst verließen die Männer den Bus auch, stiegen an der Endhaltestelle aber wieder ein und begannen, den Fahrer zu beleidigen. Außerdem versuchten sie, die Trennglasscheibe aufzuziehen, um an...

Unbekannter attackiert Frau

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 18.01.2017 | 45 mal gelesen

Köpenick. Ein bisher Unbekannter hat am 16. Januar vor dem Forum Köpenick eine Passantin attackiert. Gegen 16.50 Uhr soll der Mann die 32-Jährige beleidigt und ihr dann eine glühende Zigarette ins Gesicht geschnipst haben. Dann entfernte sich der Mann noch vor Eintreffen der alarmierten Polizisten. Es wird wegen Beleidigung und gefährlicher Körperverletzung ermittelt. RD

Beleidigungen wurden teuer

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 17.01.2017 | 27 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Erst Parken ohne Parkschein und dann den Ordnungsamtsmitarbeiter mit Ausdrücken wie "Arschloch" belegen. Wegen dieser Vergehen wurde ein Autofahrer jetzt zu einer Geldstrafe von 600 Euro verurteilt. In einem ähnlichen Fall waren es sogar 900 Euro. Hier hatte ein renitenter Verkehrsteilnehmer dem Beschäftigten im Außendienst unter anderem den Mittelfinger gezeigt. Wie mehrfach berichtet, werden alle...

1 Bild

Dieser Ausraster wurde teuer: Beleidigung einer Kiezstreife führte nicht nur zu Geldstrafe

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 09.11.2016 | 82 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Verbale und auch körperliche Attacken gegen Mitarbeiter des Ordnungsamtes sind keine Ausnahme. Das Bezirksamt wehrt sich dagegen mit konsequenten Anzeigen.Die können für die Übeltäter teuer werden, wie der jüngste Fall zeigt. Da wurde ein renitenter Kraftfahrer nicht nur zu einer Geldstrafe von 750 Euro, sondern außerdem zu vier Wochen Fahrverbot verurteilt.Er hatte seinen Kleintransporter am 13....

Mann beleidigt Touristin

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 19.10.2016 | 24 mal gelesen

Friedrichshain. Ein 32-jähriger Mann soll am Abend des 18. Oktober an einer Bushaltestelle am Markgrafendamm eine japanische Touristin ausländerfeindlich beleidigt haben. Als alarmierte Polizisten eintrafen, wurden auch sie mit Verbalattacken belegt. Gegen den Hetzer, bei dem ein Alkoholwert von 1,7 Promille festgestellt wurde, ermittelt jetzt der Staatsschutz. tf

Hitlergruß gezeigt

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 13.10.2016 | 14 mal gelesen

Friedrichshain. Körperverletzung, Sachbeschädigung, Beleidigung sowie das Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen werden einem 25-Jährigen zur Last gelegt. Er hatte nach Zeugenaussagen am 12. Oktober gegen 23 Uhr an der Sonntagstraße plötzlich einen vorbeifahrenden Radfahrer von seinem Fahrzeug gerissen und das Zweirad beschädigt. Während der Anzeigenaufnahme durch alarmierte Polizisten zeigte der Mann...

18-Jährige biss Polizisten

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 25.08.2016 | 10 mal gelesen

Friedrichshain. Weil sie die Kosten für Schwarzfahren zu bezahlen hatte, rastete eine junge Frau am 22. August im Ostbahnhof aus. Die 18-Jährige bespuckte und beleidigte zunächst das Personal im Kundenzentrum der S-Bahn. Als Bundespolizisten sie danach in der Bahnhofshalle anhielten, biss die Randaliererin einem Beamten in die Hand und stieß ihm ihr Knie in den Unterleib. Weitere Einsatzkräfte wurden von der Angreiferin...

Fremdenfeind schlug zu

Christian Schindler
Christian Schindler | Wittenau | am 10.08.2016 | 5 mal gelesen

Wittenau. Ein 46-Jähriger soll in der Nacht zum 10. August einen 51-jährigen Mann am Eichborndamm zunächst fremdenfeindlich beleidigt und anschließend geschlagen haben. Aus einer Gruppe mehrerer Männer heraus soll der 46-Jährige gegen 0.30 Uhr den Älteren bepöbelt und anschließend mit der Faust gegen den Oberkörper geschlagen haben. Als sein Opfer sich mit einem Stock bewaffnete, hätte der Mann ihm mit der Faust ins Gesicht...

Frau randaliert im Bus

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Friedrichsfelde | am 13.07.2016 | 12 mal gelesen

Friedrichsfelde. Eine betrunkene Frau randalierte im Nachtbus N5 und griff den Fahrer an. Der Vorfall ereignete sich am frühen Morgen des 12. Juli. Aus noch unbekannten Gründen versuchte die 30-Jährige während der Fahrt nach dem Busfahrer zu schlagen. Der 54-Jährige konnte die Attacke noch abwehren, da warf die Frau eine geöffnet und gefüllte Getränkedose nach ihm. Sie verfehlte den Fahrer. Nachdem der Fahrer den Bus...

Mädchen angegriffen

Christian Schindler
Christian Schindler | Haselhorst | am 20.06.2016 | 23 mal gelesen

Berlin: U-Bahnhof Haselhorst | Haselhorst. Ein 13-jähriges Mädchen ist am 18. Juni von einer unbekannten Frau auf einer Rolltreppe am U-Bahnhof Haselhorst fremdenfeindlich beleidigt worden. Dann soll die Unbekannte dem Kind auch noch das Kopftuch heruntergerissen haben. Vorangegangen war der Verdacht der Frau, die beiden Mädchen seien am Stehenbleiben der Rolltreppe schuld. Danach verließ die Frau den U-Bahnhof in Richtung Gartenfelder Straße. Die...

27-Jährige biss Polizeibeamten

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 03.06.2016 | 44 mal gelesen

Lichtenberg. Der Streit eines Pärchens am Bahnhof Lichtenberg eskaliert. Ein Bundespolizist wird dabei beleidigt, bespuckt und gebissen.Die Auseinandersetzung trug sich am Morgen des 30. Mai zu. Ein Reisender beobachtete gegen 3 Uhr am Bahnhof Lichtenberg den Streit eines Pärchens. Er sprach die zwei an und wollte schlichten, als er vom Mann angegriffen wurde. Selbst als alarmierte Polizisten hinzukamen, ließ der 34-Jährige...

1 Bild

Sprechstundenzettel empört Siedler : CDU fragt „Psychopath im Amt?“

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 17.05.2016 | 319 mal gelesen

Spandau. Ein offenbar als Scherz gemeinter Sprechstundenzettel im Liegenschaftsamt hat jetzt die Bezirksverordneten beschäftigt. Die CDU forderte eine Entschuldigung vom Bürgermeister als obersten Dienstherrn.Böser Scherz oder harmloser Jux? Bei den Wohnsiedlern in Hakenfelde sorgte der Sprechstundenzettel eines Mitarbeiters im Liegenschaftsamt jedenfalls für Empörung. „Gruppentherapie mit dem kleinen Psychopathen.“ So lud...

Busfahrer beleidigt Frau

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 11.02.2016 | 123 mal gelesen

Spandau. Eine junge Frau hat einen Busfahrer wegen Beleidigung und versuchter Körperverletzung angezeigt. Die 26-Jährige hatte am späten Abend des 10. Februar an der Bushaltestelle Carl-Schurz-Straße gestanden und den Fahrer des Busses der Linie 137 gefragt, ob sie bereits in den noch wartenden Bus einsteigen dürfe. Nach Angaben der Frau soll ihr der Busfahrer mit einer abfälligen Handbewegung geantwortet und den Einstieg...

Rechte Pöbler im Bus

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 01.02.2016 | 28 mal gelesen

Charlottenburg. Als am 23. Januar ein Fahrgast der Buslinie M49 versuchte, zwei Männer vom Biertrinken und Rauchen im Fahrzeug abzuhalten, bekam er Beleidigungen zu hören. Laut Polizei handelte es sich um Rufe mit rassistischem und volksverhetzendem Inhalt. Auch Schläge mit der Bierflasche habe man dem 20-Jährigen und seiner Begleiterin angedroht. Schließlich verließen die Pöbler den Bus an der Kantstraße/Ecke...

Streit schlichten ohne Gericht

Berit Müller
Berit Müller | Reinickendorf | am 23.01.2016 | 38 mal gelesen

Reinickendorf. Es gibt Situationen, in denen ein Rechtsstreit unvermeidbar scheint – nicht alle müssen aber zu teuren Verfahren führen. Schiedspersonen können Streitigkeiten oft schlichten, bevor sie vor Gericht landen. Der für Bürgerdienste zuständige Stadtrat Uwe Brockhausen (SPD) empfiehlt Reinickendorfern, zunächst die von der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) gewählten Schiedsfauen Petra Vogt und Monika Raap...

Beleidigt und geschlagen

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 13.01.2016 | 29 mal gelesen

Friedrichshain. Eine Frau zeigte am Abend des 8. Januar einen Angriff bei der Polizei an, der sich gegen 14 Uhr in der Hausburgstraße ereignet haben soll. Nach ihren Angaben sei sie dort zunächst aus einem Auto heraus von einem Mann rassistisch beleidigt worden. Anschließend sei der Fahrer ausgestiegen und habe sie geschlagen und getreten. Während dessen Attacken habe sich auch noch eine Frau eingemischt und ihr ebenfalls...

Beamte wurden mit Gasflasche bedroht

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 08.01.2016 | 50 mal gelesen

Kreuzberg. Beim Versuch zwei Vollstreckungsbefehle durchzusetzen, sind am 6. Januar Polizisten in einer Wohnung in der Eisenbahnstraße von mehreren Personen attackiert worden.Der Einsatz richtete sich nach Polizeiangaben gegen einen 31-jährigen Mann, der Geldbußen im Zusammenhang mit begangenen Ordnungswidrigkeiten nicht bezahlt hatte. Beim Klingeln an seiner Wohnungstür gegen 12.30 Uhr habe der 65-jährige Vater des Gesuchten...

Beleidigung über Diensthandy

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 11.12.2015 | 23 mal gelesen

Arbeitgeber können einem Mitarbeiter nicht kündigen, wenn der eine Kollegin über das Diensthandy beleidigt. Das gilt zumindest dann, wenn die beiden vorher eine Beziehung hatten. Darauf weist der Deutsche Anwaltverein hin. Er bezieht sich auf ein Urteil des Arbeitsgerichts Berlin (Az.: 28 Ca 16.939/14). Nach einer längeren Betriebszugehörigkeit muss dann in der Regel erst einmal abgemahnt werden. Das ist jedenfalls dann der...

Staatsschutz sucht Zeugen

Harald Ritter
Harald Ritter | Biesdorf | am 02.12.2015 | 62 mal gelesen

Biesdorf. Die Polizei sucht Zeugen eines Überfalls in der Wuhlestraße. Am Sonntag, 27. November, soll gegen 0.30 Uhr eine Frau, weil diese ein Kopftuch trug, fremdenfeindlich beleidigt worden sein. Ein Mann, der dagegen einschritt, soll von zwei Tätern mit einem Messer angegriffen und beraubt worden sein. Er wurde mit Schnittverletzungen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Ermittlungen hat der...