Landeskriminalamt Berlin

Beiträge zum Thema Landeskriminalamt Berlin

Blaulicht

Tote Frau in Wohnung
Mordkommission sucht Zeugen

Wedding. Bei der am Freitag, 16. Oktober 2020, gegen 1 Uhr in einer Wohnung in der Wollankstraße 28 getötet aufgefundenen Frau handelt es sich um die 31-jährige Mila Simic. Der Tatverdächtige, der sich kurz zuvor bei einem Polizeiabschnitt stellte und angab, seine Freundin getötet zu haben, befindet sich inzwischen wegen des dringenden Verdachts des Totschlags in Untersuchungshaft. Als Tatzeit kommen die Abendstunden des 15. Oktober 2020 in Betracht. Die Hintergründe der Tat sind noch völlig...

  • Wedding
  • 27.10.20
  • 187× gelesen
Blaulicht

Festnahme nach beabsichtigtem Waffenkauf

Wilmersdorf. Polizisten nahmen am 1. Oktober einen Mann fest. Der Festnahme vorausgegangen waren Ermittlungen des Landeskriminalamtes Berlin zu einer Chatgruppe in einem Messengerdienst, über die der 28-jährige Tatverdächtige eine Schusswaffe hat erwerben wollen. Bei einer hierzu verabredeten vorgetäuschten Übergabe griffen Spezialeinsatzkräfte des Landeskriminalamtes zu und nahmen den 28-Jährigen fest. Im Rahmen einer anschließenden Durchsuchung der Wohnanschrift fanden die Ermittler...

  • Wilmersdorf
  • 06.10.20
  • 39× gelesen
Blaulicht

Wohnwagen in Brand gesetzt

Gesundbrunnen. Am 2. September brannte ein Wohnwagen. Nach bisherigen Erkenntnissen entdeckten zwei Passanten gegen 21 Uhr nach einem lauten Knall einen brennenden Wohnwagen in der Nähe der Swinemünder Straße und alarmierten die Feuerwehr. Die  Brandbekämpfer löschten die Flammen. Der Wohnwagen brannte komplett aus. Ein Brandkommissariat beim Landeskriminalamt hat die weiteren Ermittlungen übernommen. my

  • Gesundbrunnen
  • 03.09.20
  • 24× gelesen
Blaulicht

Zelt angezündet

Wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdeliktes ermittelt seit 30. August die 3. Mordkommission beim Landeskriminalamt. Nach derzeitigen Erkenntnissen soll ein 47-Jähriger gegen 14 Uhr nach einem Streit ein auf einer Grünfläche des Verbindungsweges von der Müller-Breslau-Straße zum Hardenbergplatz stehendes Zelt angezündet haben, in dem zu diesem Zeitpunkt eine 41-Jährige und ein 42-Jähriger schliefen. Der schlafende Mann wurde durch die Rauchentwicklung wach und konnte sich und auch die...

  • Tiergarten
  • 31.08.20
  • 26× gelesen
Blaulicht

Gebäude auf EUREF Campus beschmiert und Fenster zerstört

Schöneberg. Unbekannte beschädigten in der Nacht zum 12. August Gebäude und Fenster auf dem EUREF Campus für innovative Energietechnologien. Ein Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes entdeckte gegen 2.50 Uhr, dass zwei Gebäude auf dem Campus mit Farbe beschmiert und mehrere Fensterscheiben zerstört worden waren und alarmierte die Polizei. Die Ermittlungen führt der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt Berlin. my

  • Schöneberg
  • 12.08.20
  • 29× gelesen
Blaulicht

Jugendliche tot aufgefunden: Tatverdächtiger stellt sich

Rummelsburg. Die 4. Mordkommission des Landeskriminalamtes und die Staatsanwaltschaft Berlin haben am 5. August die Ermittlungen zu einem mutmaßlichen Tötungsdelikt in Rummelsburg übernommen. Gegen 14.30 Uhr wurde auf einem Brachgelände an der Rummelsburger Bucht der Leichnam eines 15-jährigen Mädchens aufgefunden, nachdem sich ein 41 Jahre alter Mann kurz zuvor in Begleitung eines Rechtsanwalts auf einem Polizeiabschnitt als Tatverdächtiger gestellt hatte und festgenommen wurde. Die...

  • Rummelsburg
  • 06.08.20
  • 195× gelesen
Blaulicht

Fahrzeuge brannten

In der Nacht zum 4. August brannten in Berlin erneut mehrere Fahrzeuge. In allen drei Fällen ermittelt ein Brandkommissariat beim Landeskriminalamt. Gegen 2.15 Uhr rief ein Anwohner die Feuerwehr in den Spekteweg in Spandau, nachdem er Flammen an einem geparkten Dacia bemerkte. Brandbekämpfer löschten die Flammen, konnten aber nicht mehr verhindern, dass das Fahrzeug fast vollständig ausbrannte. Durch die starke Hitzeentwicklung wurde zudem ein zweiter Pkw beschädigt, der unmittelbar vor...

  • Wilmersdorf
  • 04.08.20
  • 131× gelesen
Blaulicht

Bürgerbüro von Andreas Geisel beschmiert und beschädigt

Karlshorst. Bislang Unbekannte beschmierten und beschädigten in der Nacht zum 29. Juli das Bürgerbüro von Innensenator Andreas Geisel (SPD). Gegen 1.20 Uhr erhielt eine Besatzung eines Funkeinsatzwagens des zuständigen Polizeiabschnittes den Auftrag, zu einer Sachbeschädigung am Bürgerbüro des Innensenators in der Dönhoffstraße zu fahren. Dort stellte die Besatzung des Wagens fest, dass Unbekannte die Verglasung eines Fensters und der Eingangstür zerstört sowie die Schaufensterscheibe...

  • Karlshorst
  • 29.07.20
  • 79× gelesen
Blaulicht

Volksverhetzung, fremdenfeindliche Beleidigungen und Bedrohung

Karlshorst. Polizeieinsatzkräfte nahmen am 27. Juli zwei Männer fest. Nach bisherigen Erkenntnissen soll das Duo gegen 20.30 Uhr versucht haben, in einen Hauseingang in der Dönhoffstraße zu urinieren. Dies bemerkte ein 27-Jähriger und forderte die beiden Männer auf, dies zu unterlassen. Daraufhin sollen sie den jungen Mann fremdenfeindlich beleidigt sowie bedroht haben. Anschließend flüchteten die bis dahin Unbekannten. Einsatzkräfte entdeckten die beiden Tatverdächtigen in unmittelbarer...

  • Karlshorst
  • 28.07.20
  • 159× gelesen
Blaulicht

Sexualstraftat: Polizei bittet um Hinweise

Bei den Ermittlungen zu Sexualstraftaten am Wannsee und am Teufelsberg bitten Polizei und Staatsanwaltschaft Berlin um Hinweise. Am 22. Juni 2020 kam es im Bereich des Wannsees zu einer Vergewaltigung, die bei der Polizei Berlin angezeigt wurde und durch eine Fachdienststelle des Dezernats für Sexualdelikte bearbeitet wird. Am 25. Juni 2020 meldete ein Zeuge, gegen 19 Uhr eine Sexualstraftat auf einem Waldweg nahe des Teufelsbergs beobachtet zu haben. Alarmierte Polizisten, die wenig...

  • Grunewald
  • 02.07.20
  • 947× gelesen
Blaulicht

Einbruch in der Gedächtniskirche aufgeklärt

Charlottenburg. In der Nacht vom 9. auf den 10. Februar war in die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche am Breitscheidplatz eingebrochen und Geld aus den Opferstöcken, zwei Orden, ein Jubiläumsabzeichen, eine Medaille und wertvolle Silbermünzen gestohlen worden. Nun stellte sich ein 48-Jähriger im Beisein seines Rechtsanwaltes beim Fachkommissariat für Kunstdelikte des Landeskriminalamtes und gab an, für die Tat verantwortlich zu sein. Anschließend führte er die Ermittler zu einer Grünanlage in...

  • Charlottenburg
  • 18.06.20
  • 70× gelesen
Blaulicht

Geldbote überfallen

Wilmersdorf. Bisher unbekannt gebliebene Täter überfielen am 16. Juni einen Geldlieferanten. Gegen 9.35 Uhr verließ ein 56-jähriger Geldbote sein Dienstfahrzeug, um eine Bankfiliale in der Detmolder Straße zu beliefern. Dabei kamen zwei Unbekannte auf ihn zu, bedrohten ihn mit einer Schusswaffe und forderten die Herausgabe seines Wertbehältnisses. Dann sprühte einer der mutmaßlichen Räuber mit Reizgas und es kam zu einer körperlichen Auseinandersetzung mit dem Boten. Dabei gelang es dem Duo,...

  • Wilmersdorf
  • 17.06.20
  • 122× gelesen
Blaulicht

Berliner Polizei warnt
Coronavirus – Neue Masche der Enkeltrickbetrüger

Die Berliner Polizei warnt: In den letzten Tagen wurden von Senioren häufiger Trickbetrügereien im Zusammenhang mit dem Enkeltrick vor dem Hintergrund Coronavirus angezeigt. Nach den bisherigen Aussagen sollen Unbekannte bei den älteren Menschen anrufen und sich als Angehörige ausgeben haben, die sich mit dem Virus infiziert hätten, im Krankenhaus liegen und nun dringend Geld für teure Medikamente bräuchten. Dann werde vereinbart, dass in Kürze jemand an der Wohnanschrift der Angerufenen...

  • Charlottenburg
  • 12.03.20
  • 1.877× gelesen
Blaulicht

In der Witzlebenstraße brannte ein Pkw

Charlottenburg. In der Nacht zum 10. März brannte ein Auto. Kurz vor 2 Uhr bemerkte ein 22-jähriger Passant der Witzlebenstraße Flammen an einem geparkten Pkw und alarmierte die Feuerwehr und die Polizei. Die Brandbekämpfer löschten die Flammen an dem Wagen, konnten eine Beschädigung jedoch nicht verhindern. Wegen des Verdachts der Sachbeschädigung durch Inbrandsetzen mit einer möglichen politischen Tatmotivation ermittelt der Polizeiliche Staatsschutz des Landeskriminalamtes. my

  • Charlottenburg
  • 10.03.20
  • 73× gelesen
Blaulicht

Einbruch in die Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche

Charlottenburg. Bisher Unbekannte brachen in der Nacht vom 9. zum 10. Februar in die Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche ein. Der Küster stellte den Einbruch am 10. Februar gegen 6.45 Uhr fest und alarmierte die Polizei. Der oder die Täter verschafften sich gewaltsam Zugang zur Gedenkhalle der Kirche und entwendeten aus mehreren Opferstöcken und einer Kasse Geld sowie aus einer ebenfalls aufgebrochenen Vitrine, nach ersten Ermittlungen, zwei Orden, ein Jubiläumsabzeichen, eine Medaille und ein...

  • Charlottenburg
  • 11.02.20
  • 81× gelesen
  • 1
Blaulicht

Sexualtäter mit Fotos gesucht

Reinickendorf. Mit der Veröffentlichung von Lichtbildern bittet die Polizei um Mithilfe bei der Suche nach einem bislang unbekannen Mann, der in dringendem Verdacht steht, in den Abendstunden des 1. September 2019 eine 16-Jährige im U-Bahnhof Paracelsus-Bad zunächst angesprochen und anschließend aus dem U-Bahnhof heraus verfolgt und sexuell motiviert angegriffen zu haben. Die Jugendliche wehrte sich und rief um Hilfe, woraufhin der Täter die Flucht ergriff. Der Verdächtige ist vermutlich 20 bis...

  • Reinickendorf
  • 06.02.20
  • 166× gelesen
Blaulicht

Spielstätten überprüft

Berlin. Ein Fachkommissariat beim Landeskriminalamt führte am 27. Januar gemeinsam mit Mitarbeitern der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe, dem Finanzamt Wedding, der Steuerfahndung und den Ordnungsämtern Marzahn-Hellersdorf, Pankow, Reinickendorf und Treptow-Köpenick umfangreiche Spielstättenkontrollen in den Bezirken Charlottenburg-Wilmersdorf, Friedrichshain-Kreuzberg, Marzahn-Hellersdorf, Mitte, Neukölln, Pankow, Reinickendorf und Treptow-Köpenick durch. Bei dem...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 28.01.20
  • 131× gelesen
Bauen
Rechts das Dienstgebäude des Landeskriminalamts, davor die Überbleibsel der Ende September geschlossenen Tankstelle.
5 Bilder

Zu viel Lärm und Gestank
Tankstelle wurde auf Wunsch des LKA geschlossen

Benzingeruch und Lärm lassen sich an einer Tankstelle nicht vermeiden. Für das Landeskriminalamt am Tempelhofer Damm war dies jedoch zu viel des Guten. Auf Wunsch der Behörde machte die Esso-Tankstelle an der Kreuzung Bayernring am 29. September dicht. „Unsere Tankstelle wird für immer geschlossen und anschließend abgerissen. Wir bedanken uns für Ihre jahrelange Treue und Ihr Verständnis, dass wir nicht mehr die gewohnte Vielfalt für Sie vorhalten können“, informierten die Mitarbeiter ihre...

  • Tempelhof
  • 17.10.19
  • 1.097× gelesen
Blaulicht

Wieder Auto in Brand

Charlottenburg-Nord. In der vergangenen Nacht brannte wieder ein Auto. Ein Passant bemerkte kurz vor Mitternacht in der Max-Dohrn-Straße einen in Flammen stehenden Pkw und alarmierte die Rettungskräfte. Das Fahrzeug wurde erheblich beschädigt. Ein Übergreifen auf andere Fahrzeuge konnte durch die Löscharbeiten der Feuerwehr verhindert werden. Menschen kamen nicht zu Schaden. Ein Brandkommissariat beim Landeskriminalamt hat die weiteren Ermittlungen übernommen. my

  • Charlottenburg-Nord
  • 07.08.19
  • 34× gelesen
Blaulicht

Festnahmen nach versuchtem Trickdiebstahl
Die Polizei warnt vor falschen Polizeibeamten

Umfangreiche Ermittlungen der Ermittlungsgruppe "Hermelin" beim Landeskriminalamt Berlin und der Staatsanwaltschaft Berlin führten in der Nacht zum 15. Juli zur Festnahme einer im Phänomenbereich „falscher Polizeibeamter“ tätigen Abholerin in Charlottenburg. Nach bisherigen Erkenntnissen erhielt eine 69-Jährige am 14. Juli gegen 23.30 Uhr in ihrer Wohnung in Charlottenburg einen Anruf von einem angeblichen Polizisten. Dieser soll der Frau erklärt haben, dass ihr Schmuck und ihr Geld in das...

  • Charlottenburg
  • 17.07.19
  • 242× gelesen
Wirtschaft

Die Gesetze greifen langsam
Die Zahl der Spielhallen in Tempelhof-Schöneberg geht leicht zurück

Am 22. März 2016 ist in Berlin das „Gesetz zur Umsetzung des Mindestabstands nach dem Spielhallengesetz“, kurz: MindAbstUmsG, in Kraft getreten. Das Spielhallengesetz gilt seit 2011. Ganze Straßenzüge drohten sozial abzurutschen, weil sich eine Spielhölle an die andere reihte. Für Tempelhof-Schöneberg gibt es eine erste Bilanz zu ziehen. Vor zweieinhalb Jahren waren im Bezirk noch 46 Spielhallen gemeldet. In ihnen waren jeweils acht Glücksspielautomaten aufgestellt. An dem Sonderverfahren...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 17.07.19
  • 171× gelesen
Blaulicht

Nach versuchter Sexualstraftat

Schöneberg. Am frühen Morgen des 9. Dezember 2018 hat ein bisher unbekannter Mann am S-Bahnhof Südkreuz eine junge Frau angegriffen. Offensichtlich wollte er sie vergewaltigen. Die 20-Jährige wehrte sich, der Mann flüchtete. Nun bittet die Polizei die Bevölkerung mit Aufnahmen einer Videokamera um Mithilfe bei der Ergreifung des Täters: www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.827634.php. Wer Angaben zur Identität und/oder zum Aufenthaltsort des Mannes machen oder sonstige...

  • Schöneberg
  • 16.07.19
  • 98× gelesen
Blaulicht

Mann niedergeschossen und lebensgefährlich verletzt

Charlottenburg. Eine lebensgefährliche Schussverletzung erlitt in der Nacht vom 9. auf den 10. Juli ein Mitarbeiter eines Spätkaufs. Bisherigen Ermittlungen zufolge sollen zwei Unbekannte kurz vor Mitternacht das Geschäft in der Goethestraße betreten und den 35-Jährigen niedergeschossen haben. Anschließend flüchteten die Täter. Der Schwerverletzte kam mit einem Notarzt in ein Krankenhaus, wo er sofort operiert werden musste. Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat, die derzeit noch unklar...

  • Charlottenburg
  • 10.07.19
  • 74× gelesen
Blaulicht

Mann festgenommen
Beleidigungen mit rassistischem Hintergrund und verbotenen Gruß gezeigt

Charlottenburg. Am 8. Juli nahmen Polizisten einen Mann vorläufig fest, nachdem er Passanten rassistisch beschimpft haben soll. Ein Zeuge sprach gegen 16.50 Uhr Kräfte einer Einsatzhundertschaft an und machte sie auf einen Mann aufmerksam, der in der Grünanlage am Stuttgarter Platz mehrere an ihm vorbeigehende Passanten beleidigt haben soll. Daraufhin begaben sich die Polizisten in die Grünanlage. Als der Tatverdächtige die Beamten entdeckte, zeigte er den Hitlergruß und begab sich in den...

  • Charlottenburg
  • 09.07.19
  • 52× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.