Benennung

1 Bild

Bezirk benennt Platz nach Günter Pfitzmann

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Nikolassee | am 29.11.2016 | 514 mal gelesen

Berlin: Wasgenstraße | Nikolassee. Ein kleiner Platz an der Matterhornstraße wird im kommenden Frühjahr nach dem beliebten Schauspieler Günter Pfitzmann benannt. Einer, der sich ganz besonders darüber freut, ist Nero Brandenburg. Der bekennende „Pfitze“-Fan kämpft seit zwei Jahren dafür, die Erinnerung an den Volksschauspieler im Straßenbild sichtbar zu machen.Die dreieckige Fläche Matterhornstraße/Palmzeile/Wasgenstraße wird künftig den Namen...

Paracelsusplatz wird benannt

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 18.10.2016 | 12 mal gelesen

Berlin: Paracelsusplatz | Pankow. Das Bezirksamt hat beschlossen, dass die bisher noch unbenannte Grünanlage an der Paracelsus-, Achtermann- und Prießnitzstraße den Namen Paracelsusplatz erhält. Die Anlieger der umliegenden Straßen hätten gemeinschaftlich den Antrag zu dieser Platzbenennung gestellt, so der Stadtentwicklungsstadtrat Jens-Holger Kirchner (Bündnis 90/Die Grünen) weiter. „Vor 110 Jahren wurde das weithin bekannte Krankenhaus Pankow...

1 Bild

Steg nach Golda Meir benannt

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 10.08.2016 | 54 mal gelesen

Moabit. Der geplante Fußgänger- und Radfahrsteg über den Spandauer Schifffahrtskanal im Baugebiet der „Europacity“ wird nach der ehemaligen israelischen Ministerpräsidentin Golda Meir benannt. Dem Beschluss der Bezirksverordneten vom 19. Mai folgten Bezirksamt und Senatsverwaltung. Die Politikerin Golda Meir, eigentlich Golda Meirson, 1898 als Golda Mabowitsch in Kiew geboren und 1978 in Jerusalem gestorben, war zunächst von...

1 Bild

Platz soll nach dem jüdischen Ehepaar Selma und Paul Latte benannt werden

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Niederschönhausen | am 24.05.2016 | 176 mal gelesen

Niederschönhausen. Das Bezirksamt beabsichtigt, der platzartigen öffentlichen Fläche im Bereich Beuth-, Buchholzer und Charlottenstraße einen Namen zu geben. Mitglieder der Pankower Stolpersteingruppe hätten vorgeschlagen, sie nach Selma und Paul Latte zu benennen, sagt Stadtentwicklungsstadtrat Jens-Holger Kirchner (Bündnis 90/Die Grünen). Das jüdische Ehepaar engagierte sich in der NS-Zeit dafür, dass junge Juden eine...

1 Bild

Jobcenter bald am Elise-und-Otto-Hampel-Platz

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Wedding | am 23.05.2016 | 160 mal gelesen

Berlin: Jobcenter Leopoldplatz | Wedding. Das Jobcenter steht demnächst am Elise-und-Otto-Hampel-Platz. Die Adresse Müllerstraße 147 gibt es dann nicht mehr.„Ende gut, (hoffentlich) alles gut!“, schreibt Baustadtrat Carsten Spallek (CDU) an Vera Morgenstern (SPD), die sich als Vorsitzende der AG Geschichte im BVV-Kulturausschuss seit Jahren für die Benennung des Rathausvorplatzes vor dem Jobcenter-Turm einsetzt. Die Benennung des Platzes in...

1 Bild

Platz vor dem Rathaus Lankwitz erinnert künftig an "Hanna-Granata"

Karla Rabe
Karla Rabe | Lankwitz | am 12.04.2016 | 129 mal gelesen

Berlin: Rathaus Lankwitz | Lankwitz. Was Anfang 2015 beschlossen wurde, wird am Donnerstag, 14. April, umgesetzt: Der noch namenlose Platz vor dem Rathaus Lankwitz erhält den Namen von Hanna-Renate Laurien. Die CDU-Politikerin, die im März 2010 im Alter von 81 Jahren verstarb, war über alle Parteigrenzen hinweg angesehen und gewürdigt und hat in Berlin ihre Spuren hinterlassen. Nicht zuletzt auch durch ihre Jahre als erste Präsidentin des Berliner...

Eindeutige Adressen in der Anlage Idenhorst

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Blankenfelde | am 27.11.2014 | 22 mal gelesen

Blankenfelde. Neun Wege in der Anlage Idenhorst sollen Namen erhalten. Die Grundstücke an diesen Wegen tragen derzeit noch die offizielle Adresse Kapellenweg 32. Die Benennung von vier Wegen haben die beiden Privateigentümer der Anlage beantragt.Der Rest der Anlage mit fünf Wegen gehört dem Bezirksamt. Die Benennung der Privatwege mit eigenen Namen sei dringend notwendig, erklärt Stadtentwicklungsstadtrat Jens-Holger Kirchner...

CDU: Platz soll seinen Namen tragen

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 15.09.2014 | 22 mal gelesen

Schöneberg. Die CDU-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) möchte den Weg und den neu entstandenen kleinen Platz zwischen der Dennewitzstraße und dem Gleisdreieckpark nach dem 2003 verstorbenen Schauspieler benennen.Pfitzmann sei dem Ort verbunden gewesen, so Fraktionschef Ralf Olschewski und der Verordnete Matthias Steuckardt, die einen entsprechenden Antrag in die nächste BVV-Sitzung am 17. September...

1 Bild

Fläche am Kreuzpfuhl soll nach Kuczynski benannt werden

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 28.08.2014 | 58 mal gelesen

Weißensee. Eine Grünfläche am Kreuzpfuhl soll nach dem bekannten Wirtschaftswissenschaftler Professor Jürgen Kuczynski benannt werden. Das teilt jetzt das Bezirksamt mit. Die Fläche befindet sich an der Ecke Woelckpromenade und Pistoriusstraße, unweit des Frei-Zeit-Hauses.Mit dem Benennungsvorschlag kommt das Bezirksamt einem Auftrag der Bezirksverordneten nach, der bereits sieben Jahre alt ist. Eine Bürgerinitiative hatte...

Nun soll eine Grünfläche nach Jürgen Kuczynski benannt werden

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 30.04.2014 | 70 mal gelesen

Weißensee. Eine Grünfläche soll künftig den Namen des Wirtschaftswissenschaftlers Jürgen Kuczynski (1904-1997) tragen. Das teilte Kulturstadtrat Dr. Torsten Kühne (CDU) den Bezirksverordneten mit.Eine Bürgerinitiative hatte bereits 2007 angeregt, einen Platz nach dem prominenten Weißenseer zu benennen. Nach kontroverser Diskussion verständigte sich der Kulturausschuss der BVV seinerzeit darauf, den südlichen Antonplatz nach...

Malerin Beatrice Zweig geehrt

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Niederschönhausen | am 23.04.2014 | 102 mal gelesen

Niederschönhausen. Das Bezirksamt wird die Straße 201 nach Beatrice Zweig benennen. Einen entsprechenden Beschluss fasste das Bezirksamt Pankow kürzlich.Die Straße befindet sich zwischen Heinrich-Mann-Straße und Homeyerstraße. Die Benennung hatte der Frauenbeirat Pankow beantragt. Er möchte das Andenken an die Malerin Beatrice Zweig (1892-1971) bewahren und ihre Leistung mit der Straßentaufe würdigen. Beatrice Zweig wurde...

1 Bild

Die Straße zum Meon-Gewerbepark erhält neuen Namen

Harald Ritter
Harald Ritter | Biesdorf | am 16.04.2014 | 210 mal gelesen

Biesdorf. Das Bezirksamt benennt die neue Straße im Meon-Gewerbepark wieder um. Aus der "Grimmener Straße" wird "Am Gewerbepark". Mit dieser Entscheidung will die Verwaltung einen Schlussstrich unter den Streit mit den Unternehmern ziehen. Noch vor Inbetriebnahme der Straße im Sommer 2013 hatte sich das Bezirksamt auf den Namen "Grimmener Straße" festgelegt und wenig später die Straßenschilder anbringen lassen. Die Wahl des...