Park

Beiträge zum Thema Park

Sport
Die Stahlrohre eignen sich für Klimmzüge, Barrenstütz oder Rumpfbeugen.
2 Bilder

Hangeln, Klettern, Liegestütze
Park am Gleisdreieck hat eine Calisthenics-Anlage

Der Park am Gleisdreieck hat eine neue Calisthenics-Anlage. Die steht im Westteil am Eingang Bülowstraße. Zwei Monate dauerten die Bauarbeiten. Jetzt ist sie fertig, die neue Calisthenics-Anlage im Park am Gleisdreieck. Direkt unter dem U2-Viadukt am Eingang Bülowstraße können Sportbegeisterte auf der 210 Quadratmeter großen Fläche Klimmzug- und Reckstangen, Barren, Hangelsprossen und eine Sprossenwand für ihr Training oder Spiel nutzen. Das Konzept für die Sportanlage haben der Nutzerbeirat...

  • Schöneberg
  • 03.01.22
  • 65× gelesen
Umwelt

Spaziergang durch Heinrich-von-Kleist-Park

Schöneberg. Der denkmalgeschützte Heinrich-von-Kleist-Park soll in den kommenden Jahren saniert werden. Was genau geplant ist, erklären Planer und Landesdenkmalschützer bei einem Parkspaziergang am 8. November. Auch Stadträtin Christiane Heiß (Grüne) ist dabei. Treffpunkt ist um 15 Uhr an den Königskolonnaden gegenüber der Potsdamer Straße 195. Als gärtnerische Anlage der frühen Nachkriegszeit ist der Park seit 1995 als Gartendenkmal geschützt und in die Denkmalliste Berlins eingetragen. Die...

  • Schöneberg
  • 02.11.21
  • 49× gelesen
Umwelt
Bis zu einer Höhe von vier Metern kann Wolfgang Spranger morsche Äste absägen, darüber wird es schwierig.
4 Bilder

Ein Park von Anwohnern für Anwohner
Geld für Baumpflegearbeiten wird dringend benötigt

Vor 40 Jahren nahm etwas seinen offiziellen Anfang, das seinesgleichen in Deutschland sucht: Am 10. Juni 1981 gründete sich ein Verein, um aus eigener Kraft einen Park anzulegen – den Volkspark Lichtenrade. Wolfgang Spranger war von Beginn an dabei. Schon Ende der 1970er-Jahre wurde im östlichen Lichtenrade der Ruf nach mehr Grün laut. Die neu erbaute Nahariya-Siedlung sorgte für mehr Bewohner, Freiflächen verschwanden. „Das war hier ja wie ein Sack, umschlossen von der Mauer, drei Seiten...

  • Lichtenrade
  • 22.10.21
  • 73× gelesen
Bauen

Cosimaplatz wird aufgehübscht

Friedenau. Das Bezirksamt wertet den Cosimaplatz auf. In den kommenden Wochen werden im Park die Wege aufgepeppt, acht neue Bänke und vier neue Mülleimer aufgestellt. Rund um die Grünanlage wird ein Gitter gezogen. Damit soll laut Bezirksamt verhindert werden, dass dort Autos widerrechtlich parken oder den Platz befahren. Während der Baumaßnahme bleibt der Cosimaplatz komplett gesperrt. Alternativ kann der nahe gelegene Perelsplatz genutzt werden. Anfang Dezember soll alles fertig sein. uk

  • Friedenau
  • 05.10.21
  • 27× gelesen
Umwelt
Das "Müllburger Tor" macht Station im Cheruskerpark. Alte Pizzakartons verkleiden die Säulen.
2 Bilder

Mahnmal aus Pizzakartons
"Müllburger Tor" steht jetzt im Cheruskerpark

Das „Müllburger Tor“ steht jetzt im Cheruskerpark. Mit der Skulptur aus Pizzakartons will der Verein "wirBerlin" ein Zeichen gegen vermüllte Parks und Grünanlagen setzen. Pizzakartons, Kaffeebecher, Styroporverpackungen, Flaschen, Kronkorken und nicht zu vergessen Tausende Zigarettenkippen verschandeln die Berliner Parks, Grünanlagen und Uferzonen. Vor allem im Lockdown türmte sich der Müll, weil die Leute nur take-away-Essen bekamen, es im Freien verzehrten und die Verpackungen oft nicht mehr...

  • Schöneberg
  • 01.09.21
  • 51× gelesen
Sport
Ausgebildete und erfahrene Trainer wollen die Berliner mit leichten Übungen zu mehr Bewegung animieren.

Eine echte Bürgerbewegung
Sportangebote in Berliner Parks werden weiter ausgebaut

Das kostenlose Freizeitangebot „Sport im Park“ ist vielen Berlinern bereits ein Begriff. Seit mehreren Jahren gibt es dieses stadtweit in 50 Parks. Sportbegeisterte jeden Alters treffen sich unter freiem Himmel zu Bewegung und Spaß, angeleitet werden sie dabei von ausgebildeten und erfahrenen Übungsleitern. Nun wird das Angebot nochmals ausgebaut. Fünf Pilotprojekte wurden im Rahmen des neuen Landesprogramms der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung „Berlin bewegt sich!“...

  • Weißensee
  • 10.08.21
  • 417× gelesen
Blaulicht

Im Park überfallen

Zu einem gewalttätigen Überfall kam es am 5. August in einem Park in Reinickendorf. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen war ein 27-Jähriger gegen 18.50 Uhr in der Lindauer Allee unterwegs, als er von drei Männern nach Geld gefragt wurde und ablehnte. Nachdem er den Kienhorstpark betreten hatte, sprachen ihn die Männer erneut auf Wechselgeld an. Als der Passant abermals verneinte, umstellte ihn das Trio. In der weiteren Folge wurde der Mann umklammert, geschlagen und zu Boden geworfen....

  • Reinickendorf
  • 06.08.21
  • 95× gelesen
Bauen
Im Paule-Park ist nun wieder viel Platz für Klein- und größere Kinder zum Spielen.
5 Bilder

Bunt wie eine Farbpalette
Spielplatz im Paule-Park ist wieder geöffnet

Seit Anfang des Jahres wurde der Paule-Park hinter dem Rathaus-Center Pankow für rund 900 00 Euro neu gestaltet. Bis November sollten die Arbeiten dauern. Der Spielplatz ist passend zum sommerlichen Wetter aber breits wieder geöffnet. Der 2006 eingeweihte Park ist nach dem "Pankower Malerpoeten" Paul Schultz-Liebisch (1905–1996) benannt. Entsprechend erfolgte die Gestaltung des Spielplatzes mit stilisierten Mal-Utensilien. Auch die Neugestaltung lehnt sich daran an und greift die Themen Malerei...

  • Pankow
  • 20.07.21
  • 218× gelesen
Umwelt

Am Limit angekommen
Aufgrund Corona gab es 2020 besonders viel Arbeit für das Neuköllner Grünflächenamt

Das Bezirksamt hat kürzlich seinen Grünanlagen-Jahresbericht 2020 vorgelegt. Eines ist offensichtlich und verwundert angesichts der Corona-Pandemie wenig: Die Neuköllner haben die Parks und anderen bepflanzten Freiflächen lebhaft genutzt. Zuständig ist der Bezirk für 2,5 Millionen Quadratmeter Grünanlagen, eine halbe Million Quadratmeter Sportplatzfläche und weit über eine Viertelmillion Quadratmeter Kinderspielplätze. Außerdem sind mehr als 20 000 Straßenbäume zu versorgen. Insgesamt wurden im...

  • Bezirk Neukölln
  • 19.06.21
  • 59× gelesen
Kultur

Note sehr gut
Fast jeder Parkbesucher würde den Britzer Garten weiterempfehlen

Im vergangenen Sommer hat der Britzer Garten rund 2000 Besucher befragt. Das Ergebnis ist erfreulich: 98 Prozent würden die Grünanlage weiterempfehlen. Erfasst wurde auch, woher und warum die Besucher kamen. Es zeigte sich: 92 Prozent sind Berliner, knapp ein Drittel wohnt in Neukölln, gut ein Viertel in Tempelhof-Schöneberg und jeder Zehnte in Steglitz. Zu den Gründen ihres Parkaufenthalts wurden am häufigsten „Ruhe und Erholung“ genannt (77 Prozent), gefolgt von dem Wunsch, sich die...

  • Britz
  • 17.06.21
  • 11× gelesen
Sport

Fitness für alle im Volkpark

Lichtenrade. Der Verein Stadtbewegung lädt zu Sport unter freiem Himmel ein. Jeden Montag von 11 bis 12 Uhr treffen sich Menschen zum Fitnesstraining im Volkspark Lichtenrade auf dem Wiese gegenüber vom Werkhof (Ecke Carl-Steffeck-Straße und Hanowsteig). Das kostenlose Angebot ist offen für alle und besonders geeignet für ältere Menschen. Jedermann kann einfach vorbeikommen. Wer Fragen hat, wendet sich bitte unter Telefon 57 70 35 97 an die Leiterin. sus

  • Lichtenrade
  • 10.06.21
  • 13× gelesen
Umwelt
Der naturnah gestaltete Preußenpark ist beispielhaft für den "Park der alten Schule".
2 Bilder

Ein "Park der alten Schule"
Initiativen wollen Denkmalschutz für den Preußenpark

In einem gemeinsamen Schreiben haben die „Initiative Preußenpark“ und das Berliner Netzwerk „Grünzüge für Berlin“ das Landesdenkmalamt ersucht, den Wilmersdorfer Preußenpark als Gartendenkmal unter Schutz zu stellen. Der naturnah gestaltete Preußenpark sei noch beispielhaft für den „Park der alten Schule“, schreiben die Verfasser in ihrem Gesuch. „Mit seinen fließenden Übergängen zwischen Wiese, unversiegelten Wegen und wäldchenartigen Einfassungen bietet er freie, nicht konkret zugewiesene...

  • Wilmersdorf
  • 30.05.21
  • 93× gelesen
  • 1
Umwelt

Für Sicherheit und Sauberkeit
Mehr Kiezläufer sind unterwegs

Charlottenburg-Wilmersdorf. Mit Sabine Walther war auf der Mierendorff-Insel die erste Parkläuferin gestartet. Jetzt zieht das Bezirksamt nach. Parkläuferteams sind nun auch im Preußenpark und im Lietzenseepark unterwegs. Möglich macht das die Kooperation mit "think SI3". Gegründet als eine Art Think-Tank, sind die Kiez- und Parkläufer der Firma seit 2018 in diversen Berliner Parks, Grünanlagen und Kiezen unterwegs. Regelmäßig anzutreffen sind die Parkläufer seit Mai auch am Hochmeisterplatz,...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 27.05.21
  • 83× gelesen
Bauen

Ideen für neuen Brunnen gesucht

Kreuzberg. In der Parkanlage Ritterstraße Ecke Lobeckstraße will das Bezirksamt in den kommenden zwei Jahren Spielplatz, Wege, Plätze und Grünflächen erneuern. Auch ein neuer Brunnen ist geplant. Ein entsprechender Entwurf wurde bereits öffentlich vorgestellt. Nun sind Anwohner und Nutzer des Quartierparks aufgerufen, ihre Ideen für die Beschriftung der Brunnen-Säulen abzugeben. Die werden von einem Metallkünstler gestaltet. Motto der künftigen Schriftzüge: "Die Säulen der Gemeinschaft". Die...

  • Kreuzberg
  • 10.05.21
  • 17× gelesen
Umwelt
Er gehört zu den beliebten Grünanlagen im Bezirk: der Park am Obersee ist immer einen Spaziergang wert.
4 Bilder

Wie bewerten Sie die Grünanlagen?
Bezirksamt erhofft sich Hinweise von einer Umfrage

Das Umwelt- und Naturschutzamt veranstaltet eine Onlineumfrage zur Situation der Grün- und Freiflächen in Lichtenberg. Bis zum 31. Mai kann man sich mit Hinweisen und Anregungen über den Fragebogen beteiligen. „Die Umfrage widmet sich der Bewertung der Grün- und Freiflächen“, erklärt der zuständige Stadtrat Martin Schaefer (CDU). „Es geht aber auch um Hinweise zur Planung, Einordnung und Gestaltung der Anlagen. Wir streben als Bezirksamt stets eine höhere Qualität des öffentlichen Grüns an und...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 28.04.21
  • 92× gelesen
Bauen
Der Sinflutbrunnen steht seit 1932 am östlichen Eingang zum Perelspark. Er ist rund vier Meter hoch.
4 Bilder

Schmuckplatz wird denkmalgerecht saniert
Perelsplatz ist jetzt "Besonderes Denkmal"

Der Perelsplatz ist eines von 21 Gartendenkmälern im Bezirk. Seit 2017 wird er saniert. Vier Bauabschnitte sind jetzt beendet. Der Verein „Denk mal an Berlin“ hat den Schmuckplatz derweil zum „Besonderen Denkmal“ erklärt. Der rechteckige Perelsplatz liegt mitten im dicht bebauten Friedenau. Der Schmuckplatz mit dem Sinflutbrunnen ist einer der vier Plätze, die bereits bei der Gründung Friedenaus entstanden. Entworfen hat ihn der königliche Gartenbaudirektor Fritz Zahn im Jahr 1907 im damals...

  • Friedenau
  • 20.04.21
  • 257× gelesen
  • 1
Bauen

Parkeingang gesperrt

Kreuzberg. Im Viktoriapark bleibt die Passage von der Dudenstraße zum Denkmalplateau bis Ende Juni gesperrt. Das teilte jetzt das Bezirksamt mit. Parkbesucher müssen über die Katzbachstraße ausweichen. Grund für die Sperrung sind Bauarbeiten. Im Park werden die Wege denkmalgerecht saniert. Das Grünflächenamt baut außerdem eine barrierefreie Rampe zur Dudenstraße. Damit kommen Besucher ab Juni stufenfrei in den Park. uk

  • Kreuzberg
  • 30.03.21
  • 18× gelesen
Sport
Sechs Fitnessgeräte laden im Cheruskerpark zu Workouts im Freien ein – bezahlt aus der Bezirkskasse.

Calisthenics-Anlage für Workout im Freien
Fitnessstudio im Cheruskerpark

Der Cheruskerpark hat jetzt ein Fitnessstudio. Und im Annedore-Leber-Park blühen im Frühjahr viele neue Stauden. Im Cheruskerpark ließ das Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg eine neue Calisthenics-Anlage bauen. Sechs Fitnessgeräte laden dort jetzt zu Workouts im Freien ein. Dazu gehören eine Liegestütz-Station, ein doppelter Parallelbarren, ein Workout Desk, eine Trainingsbank mit Reckstange, eine Jumpbox und eine Station mit Sprossenwand, Hangelleiter, sieben Reckstangen und Haltegriff für Human...

  • Schöneberg
  • 06.01.21
  • 419× gelesen
Umwelt

Radbügel an den Parkzugängen

Weißensee. An den Eingängen zum Park am Weißen See und in unmittelbarer Umgebung des Parks gibt es kaum Fahrradabstellmöglichkeiten. Dabei kommen viele der Parkbesucher mit dem Fahrrad. Deshalb beschloss die Bezirksverordnetenversammlung im vergangenen September auf Antrag der CDU-Fraktion, dass das Bezirksamt um den Park am Weißen See geeignete Abstellmöglichkeiten schaffen soll. Das Bezirksamt nimmt sich nun des Themas an, berichtet Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/ Die...

  • Weißensee
  • 29.12.20
  • 32× gelesen
Umwelt

Arbeiten in zwei Grünanlagen

Tempelhof. In den Parkanlagen „Garten der Blumen und Wasserspiele“ und „Wolffring“ in Neu-Tempelhof laufen Pflegearbeiten. Bäume und Sträucher werden nach und nach beschnitten, sodass immer geschützte Bereiche als Rückzugsorte für Tiere vorhanden sind. Wie die zuständige Stadträtin Christiane Heiß (Grüne) mitteilt, kann es zu kurzzeitigen Sperrungen von Wegen kommen. sus

  • Tempelhof
  • 15.12.20
  • 12× gelesen
Umwelt

Arbeiten im Park beginnen

Neukölln. Mitte Dezember sollen die Bauarbeiten im Wildenbruchpark beginnen. Rund ein Jahr wird die Umgestaltung der Grünfläche am Neuköllner Schifffahrtskanal voraussichtlich dauern. Es sind mehrere Bauabschnitte geplant, so dass Teile des Parks immer geöffnet bleiben. Sobald bekannt, sind Einzelheiten unter https://www.kms-sonne.de/projekte/wildenbruchplatz nachzulesen. sus

  • Neukölln
  • 09.12.20
  • 24× gelesen
Umwelt
So menschenleer ist es in diesen Tagen selten im Volkspark.

Fünf Millionen für die Hasenheide
Sondermittel sollen helfen, den Volkspark an die Klimaveränderung anzupassen

Aus einem neuen Förderprogramm des Bundes gibt es 4,95 Millionen Euro für die Hasenheide. Ziel ist es, den Park langfristig an die veränderten Wetterbedingungen anzupassen. „Klimaresiliente Hasenheide“ nennt sich das Modellprojekt. Resilient bedeutet so viel wie widerstandsfähig. Laut des Bundesministeriums des Inneren, für Bau und Heimat soll das Geld in die Pflanzenwelt, in Insektenförderung und bauliche Veränderungen investiert werden. Auch vorbereitende, begleitende und wissenschaftliche...

  • Neukölln
  • 19.11.20
  • 157× gelesen
Umwelt

Insel-Park-Läufer gesucht

Charlottenburg. Für eine in Planung befindliche Stelle im Rahmen des Programms „Parkmanagement“ des Senats sucht die DorfwerkStadt Interessenten für eine Anstellung als Insel-Park-Läufer auf der Mierendorff-Insel. Die Stelle wird für 30 Stunden die Woche konzipiert. Zu den Aufgaben des Insel-Park-Läufers gehören unter anderem die Säuberung und Pflege der öffentlichen Flächen sowie die Ansprache von Nutzern der öffentlichen Flächen, um die bewusste Wahrnehmung und Wertschätzung der öffentlichen...

  • Charlottenburg
  • 18.11.20
  • 130× gelesen
Verkehr

Radbügel um den Park aufbauen

Weißensee. Der Park um den Weißen See ist zu jeder Jahreszeit ein beliebtes Ausflugsziel. Allerdings gibt es an den Eingängen zum Park keine und in unmittelbarer Umgebung des Parks kaum Fahrradabstellmöglichkeiten. Deshalb beschloss die BVV auf Antrag der CDU-Fraktion, dass das Bezirksamt um den Park am Weißen See Abstellmöglichkeiten für Fahrräder schaffen soll. Damit könnte unter anderem auch erreicht werden, dass Radfahrer nicht mehr wegen fehlender Abstellmöglichkeiten in dieser Grünanlage...

  • Weißensee
  • 10.11.20
  • 371× gelesen
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.