Datenschutz

Gegen Jugendkriminalität: Sozialarbeiter gehen in Familien

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 24.11.2017 | 16 mal gelesen

Bezirksamt, Polizei, Staatsanwaltschaft und Gericht ziehen an einem Strang: Die neue „Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendkriminalität“ geht an den Start. Ziel ist, Straftäter wieder in die Spur zu bringen, bevor sie ganz abrutschen. „Wir wollen nicht mehr zuschauen, sondern gemeinsam handeln“, sagt Jugendstadtrat Falko Liecke (CDU). Deshalb wurden nun drei Sozialarbeiter eingestellt, die auffällig gewordene Kinder und...

Sicher im Netz unterwegs

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 19.11.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: Frauenzentrum Ewa | Prenzlauer Berg. Zu einem Vortrag „Sicherheit im Netz – wie kann frau sich schützen?“ lädt das Frauenzentrum Ewa, Prenzlauer Allee 6, am 28. November um 20 Uhr ein. Wer heutzutage im Internet unterwegs ist, der gibt in der Regel viel mehr Daten von sich preis, als er beabsichtigt. Aber was kann man effektiv und mit einfachen Mitteln dafür tun, um seine Daten vor Unbefugten zu schützen? Dazu wird Anne Roth sprechen. Sie ist...

1 Bild

Nicht aus Scham zahlen: Fingierte Mahnungen von Telefonhotlines

Frank Luhn
Frank Luhn | Mitte | am 26.09.2017 | 81 mal gelesen

Immer wieder erhalten Verbraucher Mahnschreiben über unberechtigte Forderungen. So unterstellen beispielsweise Erotikhotlines, dass Telefonkunden ihre Dienstleistungen in Anspruch genommen und nicht bezahlt hätten. Solche Schreiben stiften schnell Unbehagen. Auf keinen Fall sollten Betroffene übereilt den Absender kontaktieren oder gar den gefordert Betrag ungeprüft begleichen. In der Vergangenheit warnten...

Kritik am „Sicherheitsbahnhof“

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 30.08.2017 | 57 mal gelesen

Berlin: Bahnhof Südkreuz | Schöneberg. Seit dem 1. August läuft das Pilotprojekt „Sicherheitsbahnhof Berlin-Südkreuz“. Der Test automatisierter Gesichtserkennung von Bundesinnenministerium, Bundespolizei, Bundeskriminalamt und Deutscher Bahn stößt indes auf viel Kritik. Die Datenschutz-Organisation „Digitalcourage“ warnte, bei dem sechsmonatigen Test würden weitaus mehr Daten gesammelt, als den 300 Testpersonen vorab mitgeteilt worden sei. Die...

Computerkurs startet wieder

Berit Müller
Berit Müller | Neu-Hohenschönhausen | am 25.08.2017 | 32 mal gelesen

Neu-Hohenschönhausen. Der Computertreff 55+ startet wieder: Am Freitag, 1. September. Von 14.30 bis 16 Uhr geht es im FrauenTechnikZentrum (FTZ), Zum Hechtgraben 1, ums Thema Computersicherheit. In der wöchentlichen Reihe vermitteln Mitglieder des Vereins FTZ Wissenswertes rund um PC, Tablet, Smartphone und Co. Es gibt Infos zum Office-Paket, zu Grafikprogrammen, der Foto- und Videobearbeitung, zu Datenschutz und vielem mehr....

1 Bild

Online-Ordnungsamt boomt: Bürger meldeten 2016 im Internet 1000 Vorkommnisse

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 27.02.2017 | 110 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Müllecken melden war noch nie so leicht. Dank der Internetfunktion „Ordnungsamt online“ erhält die Behörde jetzt dreimal so viele Daten wie am Ende des analogen Zeitalters. Trotz dieses Erfolgs bleiben Bedenken.Abgefahrene Reifen im Straßengraben, die Couch im Gebüsch, ein frisches Graffito an der Tür – für Menschen mit starkem Sauberkeitsbedürfnis hält Berlin reichlich Anlässe bereit, um aus der...

Mitlesen bei WhatsApp & Co.: Innenminister wollen neue Überwachungsmöglichkeiten

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 17.01.2017 | 184 mal gelesen

Berlin. Polizei und Behörden sind außen vor, wenn Straftaten per WhatsApp geplant werden. Das wollen die Innenminister der Länder ändern.Auf der Innenministerkonferenz wurde beschlossen, dass die Regelungen zur digitalen Überwachung ausgeweitet werden sollen, weil die Messengerdienste wie WhatsApp oder Telegram derzeit ausgeschlossen sind. Alles, was als Telekommunikationsdienst gilt wie SMS oder Telefongespräche, darf auf...

IT für Rückkehr in Beruf

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 11.01.2017 | 6 mal gelesen

Berlin: FrauenComputerZentrumBerlin | Kreuzberg. Im Frauen Computer Zentrum Berlin, Cuvrystraße 1, startete am 9. Januar der Fortbildungskurs IT Know-how für den beruflichen Wiedereinstieg, der noch weitere Teilnehmerinnen aufnimmt. Bis Ende Mai werden Frauen dort auf qualifizierte Bürotätigkeiten vorbereitet. Inhalte sind unter anderem Office-Programme, E-Mail, Internetrecherche, Social Media, Datenschutz und Online-Recht. Die Kosten betragen 110, ermäßigt 60...

Automatisch abgerechnet: Forscher testen neues digitales Fahrscheinsystem 1

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 10.01.2017 | 289 mal gelesen

Berlin. Der Trend geht hin zum digitalen Fahrschein. Forscher haben ein System entwickelt, das automatisch abrechnet, welche Strecke man zurückgelegt hat. Der Fahrgastverband hat jedoch Bedenken.Digitale Fahrscheine gibt es im Berliner Nahverkehr schon länger. Sie werden über eine App gebucht und auf dem Smartphone gespeichert. Das funktioniert unter anderem bei Einzelfahrscheinen, Vier-Fahrten-Karten und Tageskarten....

Öffentlich gefilmt: Streit um Pläne zur Videoüberwachung geht weiter

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 19.07.2016 | 156 mal gelesen

Berlin. Der Gesetzesentwurf von Innensenator Frank Henkel (CDU) zur Videoüberwachung findet im Abgeordnetenhaus derzeit keine Mehrheit. Doch die Debatte geht weiter.Ob Breitscheid-, Potsdamer oder Alexanderplatz, ob Ku’damm oder Karl-Marx-Allee – kommt es hier oder an anderen großen Plätzen oder Verkehrsknotenpunkten zu großen Menschenansammlungen oder werden häufiger kriminelle Taten festgestellt, dann will der Berliner...

1 Bild

Wegen Masern geht CDU-Bezirksverordneter vor Gericht

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 27.04.2016 | 336 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Die Masernwelle liegt auch in Friedrichshain-Kreuzberg ziemlich genau ein Jahr zurück. Beim Verwaltungsgericht Berlin erfährt sie aber jetzt ein Nachspiel.Dort hatte der CDU-Bezirksverordnete Timur Husein eine Klage gegen das Bezirksamt eingereicht. Ausgangspunkt waren zwei mündliche Anfragen von ihm vom vergangenen Sommer. Husein wollte unter anderem wissen, wie viele Kinder, Lehrer oder Erzieher in...

1 Bild

Bezirk will Jugendkriminalität eindämmen

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 04.04.2016 | 70 mal gelesen

Neukölln. Etwa 50 Intensivtäter gibt es in Neukölln, mehr als in jedem anderen Bezirk. Mit dem Ziel, die Kinder- und Jugendkriminalität schon im Vorfeld zu stoppen und den Tätern Grenzen zu setzen, wird die Arbeit von Polizei, Justiz, Schulen und Jugendamt besser abgestimmt.Seit 2008 sinkt die Zahl der Straftaten bei Raub und Körperverletzung bei den unter 22 –Jährigen zwar, wie Innensenator Frank Henkel (CDU) am 30. März auf...

Skeptisch bleiben: Tipps für mehr Sicherheit im Netz

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 26.01.2016 | 48 mal gelesen

Sicher surfen ist nicht leicht. Doch wer einige Regeln beachtet, kann seine Daten trotzdem so gut wie möglich schützen. Hier die wichtigsten Tipps der Polizeilichen Kriminalprävention und des Europäischen Verbraucherschutzzentrums. • Smartphone: Gerätesperrcode, automatische Displaysperre und ein PIN-Schutz für die SIM-Karte sichern gegen unerlaubten Zugriff. Wer Online-Banking-Apps verwendet, sollte sich die mobile TAN nicht...

Facebooks Sammelwut

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 11.01.2016 | 27 mal gelesen

Berlin: Theodor-Heuss-Bibliothek | Schöneberg. „Facebook ist aus dem Alltag vieler Menschen nicht mehr wegzudenken“, sagt Dozent Dennis Romberg. Doch das sogenannte soziale Netzwerk sammle und verkaufe die Daten seiner Teilnehmer. Wie das geschehe, welche Daten Facebook archiviere und wie Nutzer sich davor schützen können, diese Fragen klärt Dennis Romberg bei „Meine Daten bei Facebook?“ am 19. Januar 18 bis 19.30 Uhr in der Theodor-Heuss-Bibliothek,...

1 Bild

Videoportal-Einsteiger müssen auch Rechtliches beachten

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 06.01.2016 | 44 mal gelesen

Wer bei einem Videoportal mit Kamera und Internetzugang die Welt erobern will, braucht nicht nur gute Ideen und Talent. Er sollte sich auch vor einigen rechtlichen Fallstricken vorsehen.Denn vom Urheber- bis zum Persönlichkeitsrecht kann es um Videos schnell Ärger geben. Die wichtigsten Tipps im Überblick: • Persönlichkeitsrechte: Ob Mitschüler, Eltern oder Passanten – bewegte wie unbewegte Bilder von anderen Menschen dürfen...

Vorsicht mit Dashcams: Den Unfall auf Video aufnehmen

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 04.01.2016 | 74 mal gelesen

Es kann so schnell krachen im Straßenverkehr. Wer den Unfall mit einer sogenannten Dashcam im eigenen Auto aufgezeichnet hat und meint, damit ein wichtiges Beweismittel zu haben, täuscht sich möglicherweise. Vor Gericht haben die Filme nicht immer Bestand, erklärt der Automobilclub von Deutschland (AvD). Zwar erkannte zum Beispiel das Amtsgericht München in einem Fall Aufzeichnungen einer Dashcam als Beweismittel an (Az.: 343...

Schnüffelnde Apps enttarnen

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 04.01.2016 | 19 mal gelesen

Manch eine App will viel über ihren Nutzer wissen oder geht unsicher mit dessen Daten um. Selbst Profis erkennen das nicht immer auf den ersten Blick. Das Rechtsportal "iRights.info" rät zum Blick auf die Bewertungen anderer Nutzer. Hier wird schnell deutlich, ob die App gravierende Sicherheitslücken hat. Hinweise auf Mängel beim Datenschutz finden sich dort aber in aller Regel nicht. Dafür müssen Nutzer einen Blick in die...

Daheim Akten bearbeiten

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 11.12.2015 | 27 mal gelesen

Mitarbeiter sollten auf keinen Fall ohne Erlaubnis des Chefs Akten mit nach Hause nehmen. Viele denken sich nichts dabei, wenn sie zu Hause etwas für die Arbeit erledigen. Im schlimmsten Fall kassieren Arbeitnehmer eine Abmahnung, sagt Nathalie Oberthür von der Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht des Deutschen Anwaltvereins. Für den Arbeitgeber ist es dann nicht mehr möglich, den Datenschutz seiner Kunden zu garantieren und...

Wer was über wen wissen darf

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 06.10.2015 | 54 mal gelesen

Wer wessen Daten wie lange speichern darf: Die Antwort auf diese Frage, und wie man an diese gespeicherten Daten herankommt, gibt es etwa auf der Seite der Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI) unter www.bfdi.bund.de. Dort gibt es auch Musterschreiben für Auskunftsersuchen an verschiedenste öffentliche Stellen und Unternehmen. Weitere Infos rund um den Datenschutz gibt es in einem Wiki und...

1 Bild

Der Crash auf Band: Über den Sinn von Dashcams

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 05.10.2015 | 149 mal gelesen

Sie zeichnen alles auf, was vor der Motorhaube passiert: Dashcams. Die kleinen Videokameras werden auf dem Armaturenbrett im Auto (auf Englisch: Dashboard) festgeklemmt und sind zu Preisen ab 40 Euro für viele erschwinglich.Doch wozu braucht man eine Dashcam? Sie dokumentiert Unfälle oder ein Fehlverhalten anderer Verkehrsteilnehmer. Einige Modelle haben auch Funktionen wie Spurhalteassistent, Abstandswarner und...

1 Bild

Ferienwohnungen: Nur sechs Personen untersuchen 967 Fälle von Zweckentfremdung

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 17.08.2015 | 340 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Wenn Rollkoffer durch Höfe rattern, melden ungehaltene Anwohner ihren Verdacht. Und so beschäftigte sich zuletzt ein halbes Dutzend Bezirksamtsmitarbeiter mit rund 1000 Fällen von Zweckentfremdung. Aber wie effektiv funktioniert die Rückverwandlung von Ferien- in Mietwohnungen wirklich? Ständig neue Gesichter im Hausflur? Immer andere Ankömmlinge, die Koffer durch Treppenhäuser bugsieren? Musik in...

1 Bild

Interview mit Markus Wortmann vom Verein „Sicheres Netz hilft“

Lokalredaktion
Lokalredaktion | Mitte | am 05.08.2015 | 229 mal gelesen

Berlin. Internet, Handy und Co. bringen viele Vorteile mit sich. Doch die digitale Welt birgt auch Gefahren. Markus Wortmann, Kriminologe und Gründer des Vereins „Sicheres Netz hilft“ informiert über die Chancen und Risiken der neuen Medien.Herr Wortmann, Ihr Verein beschäftigt sich mit Internet-Kriminalität, Vorratsdatenspeicherung, Cybermobbing und Kinderpornografie. Wo lauert die größte Gefahr?Markus Wortmann: Wir haben...

Wie sicher sind Bürgerdaten?

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 07.05.2015 | 121 mal gelesen

Marzahn-Hellersdorf. Ein knappes Drittel aller Computer in der Bezirksverwaltung läuft noch unter dem veralteten Betriebssystem XP. Es erschwert nicht nur die Arbeit, sondern birgt auch Sicherheitsrisiken.Zwei Mal schon hat die Berliner Verwaltung die Erneuerung des Betriebssystems auf ihren Verwaltungsrechnern verschlafen. Und im April dieses Jahres lief der Wartungsvertrag mit Microsoft für das veraltete System aus, ohne...

Datenschutz im Mietverhältnis

Christian Schindler
Christian Schindler | Spandau | am 06.05.2015 | 186 mal gelesen

Berlin: TSV Spandau | Spandau. Der 5. Mieter- und Verbraucherstammtisch des Alternativen Mieter- und Verbraucherschutzbundes am 20. Mai um 19.30 Uhr im Restaurant des 1860 TSV Spandau, Askanierring 150, ist dem Thema "Meine Privatsphäre als Mieter - Datenschutz im Mietverhältnis" gewidmet. Die Vorsitzenden, Rechtsanwalt Uwe Piper und Assessor Marcel Eupen geben rechtliche Informationen zum Datenschutz von Mietern im entstehenden sowie im...

Stadtrat dementiert Sicherheitslücken bis zur Systemumstellung

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 20.04.2015 | 80 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. Die Warnung von Berlins Datenschutzbeauftragtem Alexander Dix, dass Hacker leichter an Daten der Bürger kommen könnten, weil Windows Mitte April den Support für das XP-Betriebssystem beendet hat, sorgt für Verwirrung.Das Problem: In vielen Verwaltungen wird noch mit der veralteten XP-Version gearbeitet. So auch in Tempelhof-Schöneberg. "Aufgrund vielfacher Anfragen aus den Medien, teilweise auch falscher...