Hundeverbot

1 Bild

Bezirksamt uneins über erneutes Hundeverbot an den Seen 1

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 06.08.2016 | 267 mal gelesen

Berlin: Schlachtensee | Steglitz-Zehlendorf. Seit 22. Juli sind Teile des neuen Hundegesetzes in Kraft. Zu den Änderungen gehören mehr Befugnisse für die Bezirke. Sie können an einzelnen Stellen die Mitnahme von Hunden untersagen.Das neue Gesetz befeuert den Streit um das Hundeverbot am Schlachtensee und an der Krummen Lanke auf neue Art und Weise. Umweltstadträtin Christa Markl-Vieto (B‘90/Grüne) hatte 2015 ein ganzjähriges, im Frühjahr 2016 ein...

Hundeverbot gekippt

Christian Sell
Christian Sell | Mahlsdorf | am 28.06.2016 | 25 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Erneute Schlappe für das Bezirksamt: Das Hundeverbot an Schlachtensee und Krummer Lanke gilt vorerst nicht mehr. Das Berliner Verwaltungsgericht hat am Mittwoch, 22. Juni, die Verfügungen des Bezirksamtes Steglitz-Zehlendorf sowie der Berliner Forsten als rechtswidrig eingestuft. Damit konnte sich zunächst ein Hundebesitzer mit seinen beiden Eilanträgen durchsetzen. Ab sofort und vorläufig dürfen Hunde...

Gericht entscheidet erneut über Hundeverbot

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 20.06.2016 | 38 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Das Verwaltungsgericht Berlin verhandelt am Mittwoch, 22. Juni, zwei Eilanträge gegen das neue, saisonale Hundeverbotam Schlachtensee und an der Krummen Lanke. Im Dezember 2015 hatte das gleiche Gericht das vom Bezirksamt verhängte Hundeverbot aufgehoben. Es urteilte, dass die Uferwege nicht als Badestelle anzusehen sind. Daraufhin haben das Bezirksamt und die Berliner Forsten in diesem Frühjahr das...

Genau 631 Widersprüche

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 31.05.2016 | 17 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Gegen das neue Hundeverbot am Schlachtensee und an der Krummen Lanke sind bis zum Stichtag 8. Mai genau 631 Widersprüche beim Bezirksamt eingegangen. Bei vier Prozent der Widersprüche waren die Absenderangaben falsch oder unleserlich. Das Hundeverbot betrachte sie als rechtssicher, erklärte Umweltstadträtin Christa Markl-Vieto (B'90/Grüne) auf eine Anfrage der SPD-Fraktion in der...

1 Bild

Frank Kuehn will erneutes Hundeverbot juristisch anfechten

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 05.04.2016 | 120 mal gelesen

Berlin: Schlachtensee | Steglitz-Zehlendorf. Frank Kuehn, Gründer der Initiative „Hunde am Schlachtensee“, will auch gegen das neue, saisonale Hundeverbot am Schlachtensee und an der Krummen Lanke juristisch vorgehen.Den aktuellen Beschluss der schwarz-grünen Zählgemeinschaft, Hunde von Mitte April bis Mitte Oktober an den Gewässern und auf den Uferwegen komplett zu verbieten und nur im Herbst und Winter an der Leine zu erlauben, sieht Kuehn als...

Neue Runde im Hundestreit: CDU und Grüne wollen saisonales Verbot

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 23.03.2016 | 60 mal gelesen

Berlin: Schlachtensee | Steglitz-Zehlendorf. Am Schlachtensee und an der Krummen Lanke geht der Streit um ein Hundeverbot in eine neue Runde. CDU und Grüne haben ein saisonales Verbot beschlossen, SPD und Piraten lehnen dies ab. Als habe es das Urteil des Verwaltungsgerichts Berlin im Dezember nicht gegeben, angeleinte Bellos auf den Uferwegen ganzjährig zu erlauben, haben CDU und Grünen jetzt mit Stimmenmehrheit ein Hundeverbot auf den Uferwegen...

3 Bilder

Aufhebung des Hundeverbots an den Seen rechtskräftig

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 03.03.2016 | 169 mal gelesen

Berlin: Schlachtensee | Steglitz-Zehlendorf. Ab sofort sind angeleinte Hunde auf den Uferwegen des Schlachtensees und der Krummen Lanke erlaubt. Das Urteil des Verwaltungsgerichts Berlin vom 15. Dezember 2015 ist rechtskräftig. Der Bezirk hatte keine fristgemäße Berufung eingelegt.„Damit ist unser Ziel erreicht“, freut sich Kläger Frank Kuehn. Er hatte kurz nach dem Inkrafttreten des Hundeverbots auf den Uferwegen am 15. Mai 2015 die...

2 Bilder

Ein Weg ist keine Badestelle 1

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Zehlendorf | am 19.01.2016 | 205 mal gelesen

Berlin: Schlachtensee | Zehlendorf. Am 15. Dezember hat das Verwaltungsgericht das absolute Hundeverbot an Schlachtensee und Krumme Lanke gekippt. Das Bezirksamt kündigt nun einen „Kompromiss“ mit den Hundefreunden an. Doch die wollen davon nichts wissen. Seit dem 15. Mai sind für die Bellos die Wege, die unmittelbar am Wasser entlangführen, tabu. Der Bezirk hatte sie sie zuvor als „Badestellen“ definiert, wo Vierbeiner laut Hundeverordnung nichts...

1 Bild

Neue Vorschläge zu Uferwegen 2

Karla Rabe
Karla Rabe | Nikolassee | am 29.12.2015 | 249 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Die Fraktionen von CDU, SPD und Piraten haben die Aufhebung des Hundeverbots am Uferweg von Schlachtensee und Krumme Lanke begrüßt. Derzeit sind neue Vorschläge in der Diskussion. Im Kern begründete das Verwaltungsgericht Berlin seine Aufhebung des Verbots damit, dass ein Uferweg keine Badestelle sei. Es widerspricht damit der Umweltstadträtin Christa Markl-Vieto (Grüne). Sie hatte ihr Hundeverbot an den...

Uferweg keine Badestelle: Verwaltungsgericht hebt Hundeverbot auf 1

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 15.12.2015 | 120 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Das Verwaltungsgericht Berlin hat am Dienstag, 15. Dezember, das Hundeverbot am Schlachtensee und an der Krummen Lanke aufgehoben, weil der Uferweg nicht insgesamt als Badestelle angesehen werden könne. Nach Ansicht des Klägers kann der Uferweg nicht insgesamt als Badestelle qualifiziert werden. Die 23. Kammer des Verwaltungsgerichts gab der Klage statt. Der Uferweg als solcher sei keine Badestelle. Eine...

Neue Bürgerinitiative unterstützt Bello-Verbot 5

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 07.12.2015 | 346 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Drei Initiativen wehren sich gegen das seit Mai geltende Hundemitführverbot am Schlachtensee und an der Krummen Lanke. Jetzt gibt es einen Gegenentwurf: „Bello ade in Park und See“ heißt eine neue Bürgerinitiative (BI). Sie befürwortet die neue Regelung.Die drei im Frühjahr gegründeten Initiativen wollen erreichen, dass ihre Vierbeiner im kommenden Sommer wieder im Wasser planschen und auf den Uferwegen...

Zwei Klagen gegen Hundeverbot: Bürgerinitiativen hoffen auf das Verwaltungsgericht

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Mitte | am 05.11.2015 | 141 mal gelesen

Berlin: Brandenburger Tor | >Nikolassee. Die Erna-Graff-Stiftung für Tierschutz und die Bürgerinitiative (BI) Berliner Schnauzen rufen zur Demonstration auf. Start ist am Sonntag, 15. November, 13 Uhr, am Brandenburger Tor. Der Protest richtet sich gegen das seit Mai geltende Mitführ- und Badeverbot für Hunde am Schlachtensee und an der Krummen Lanke. Ziel ist das Verwaltungsgericht in der Kirchstraße in Moabit. „Dort werden wir unsere Klage gegen das...

Gericht tagt zum Hundeverbot

Michael Kahle
Michael Kahle | Nikolassee | am 05.10.2015 | 77 mal gelesen

Nikolassee. Am 15. Dezember wird das Berliner Verwaltungsgericht über die Rechtmäßigkeit des Hundeverbots an den Uferwegen von Schlachtensee und Krumme Lanke verhandeln. Kläger ist Frank Kuehn, Gründer der Bürgerinitiative „Hunde am Schlachtensee“. Er will erreichen, dass angeleinte Hunde auf den Uferwegen wieder mitgenommen werden können. Seit Mitte Mai dieses Jahres dürfen Hunde auf Beschluss des Bezirksamtes...

1 Bild

Demo mit Hunden erlaubt

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 20.08.2015 | 110 mal gelesen

Berlin: Schlachtensee | Nikolassee. Drei Monate nach dem Uferweg-Verbot für Hunde am Schlachtensee und an der Krummen Lanke haben sich die Wogen noch nicht beruhigt. Im Gegenteil, sie schlagen immer höher. Die Fronten zwischen Gegnern und Befürwortern der Regelung verhärten sich – bis hin zu körperlichen Angriffen. Jetzt konnten die Hundefreunde einen Teilsieg für sich verbuchen: Sie durften mit ihren angeleinten Vierbeinern am Schlachtensee...

Schonfrist für Hundefreunde ist vorbei

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Nikolassee | am 09.07.2015 | 151 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Das Bezirksamt hat eine Zwischenbilanz zur Neuregelung für das Mitführen von Hunden an Schlachtensee und Krummer Lanke gezogen. Laut Umweltstadträtin Christa Markl-Vieto (B‘90/Grüne) sei die Resonanz eher positiv. Sie sehe aber noch Nachbesserungsbedarf. Die seit 15. Mai geltende Regelung, Hunde angeleint und nur noch auf dem oberen Seeweg zuzulassen, werde grundsätzlich beachtet. Zwei Drittel der...

1 Bild

Kein Wau am Wasser: Wird der Grunewaldsee zur hundefreien Zone?

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 26.06.2015 | 117 mal gelesen

Grunewald. Am Schlachtensee und der Krummen Lanke tobt um den Hundeauslauf ein Glaubenskampf. Nun will auch die CDU-Fraktion in der City West die „Begrenzung“ des täglichen Tollens am Ufer prüfen lassen. Denn der Grunewaldsee hat sich als Zuflucht entpuppt. Es raschelt im Unterholz. Es winselt und kläfft sich so unbeschwert. Und ein beherzter Sprung ins Nass mit angezogenen Tatzen, er gehört zu den allerliebsten hündischen...

1 Bild

Ein-Euro-Jobber und Fremdfirmen sollen die Abfallberge in den Griff kriegen

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 18.06.2015 | 175 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. An Schlachtensee und Krummer Lanke schwelt nicht nur der Streit ums Hundeverbot, es stinkt auch zum Himmel. An den Wochenenden ist Party-Zeit, dann sind die Müllberge besonders groß. „Der Sommer hat doch erst angefangen. Wie soll das weitergehen?“, fragt Anwohnerin C. v. Bismarck. Sie hat Fotos gemacht. Darauf zu sehen: Toilettenpapier, Fahrradteilen, Windeln, Bierkästen. Hendrik Zühlke von der...

1 Bild

Die meisten Hundebesitzer halten sich nicht an die Verbotszonen

Sabine Kalkus
Sabine Kalkus | Nikolassee | am 01.06.2015 | 230 mal gelesen

Nikolassee. Es könnte so schön ruhig sein am Schlachtensee. Vogelgezwitscher, das Rauschen der Uferböschung, Entengeschnatter. Doch der Krach zwischen Hundehaltern und Befürwortern des Hundeverbots an den Badestellen und am Ufer des Sees ebbt nicht ab.Beatrice Schumann und ihre vierbeinige Begleiterin, eine Golden Retriever-Dame, die an diesem Vormittag am See unterwegs sind, haben einen Maulkorb verpasst bekommen. Schluss...

1 Bild

Aggressiv und emotionsgeladen: Diskussion zum Badeverbot für Hunde

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Dahlem | am 20.04.2015 | 237 mal gelesen

Dahlem. "Ich möchte keinen Kompromiss", erklärte Umweltstadträtin Christa Markl-Vieto (B‘90/Grüne) zu Beginn des Bürgergesprächs am 15. April im Audimax der Freien Universität Berlin. Die Hälfte brach in laute Buh-Rufe aus, die anderen spendeten begeisterten Applaus. Emotionsgeladen war die Diskussion zur Neuregelung für Hunde an Schlachtensee und Krumme Lanke."Das ist eine Rechtfertigungsveranstaltung. Da ist doch alles...

Klage rückt näher: Hundeverbotsgegner beauftragen Rechtsanwalt

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Dahlem | am 01.04.2015 | 195 mal gelesen

Berlin: Henry-Ford-Bau | Steglitz-Zehlendorf. Schlappe für die Initiative "Hunde am Schlachtensee": Ein Gespräch mit der Senatsweltverwaltung kam nicht zustande. Jetzt rückt die angekündigte Klage vor dem Verwaltungsgericht wieder in den Vordergrund.Die Initiative wehrt sich gegen die neuen Bestimmungen, die ab 15. Mai laut Bezirksamtsbeschluss an Schlachtensee und Krummer Lanke gelten. Von diesem Zeitpunkt an sind Hunde auf dem Uferweg und im Wasser...

Bürger drängen auf Kompromiss zum Badeverbot für Hunde

Stefanie Roloff
Stefanie Roloff | Zehlendorf | am 24.02.2015 | 192 mal gelesen

Berlin: Rathaus Zehlendorf | Steglitz-Zehlendorf:. Selten war der Bürgersaal im Rathaus Zehlendorf bei einer Bezirksverordnetenversammlung (BVV) so gut gefüllt wie am vergangenen Mittwoch, 18. Februar.Zahlreiche Bürger kamen, um gegen das geplante Hundeverbot an Schlachtensee und Krumme Lanke zu protestieren. Das Gesetz soll am 15. Mai in Kraft treten. Umweltstadträtin Christa Markl-Vieto (B’90/Grüne) sieht aufgrund der bestehenden Gesetzeslage keine...

1 Bild

Am Forsthaus Paulsborn eröffnet Berlins erstes Hunderestaurant

Stefanie Roloff
Stefanie Roloff | Grunewald | am 24.02.2015 | 1192 mal gelesen

Berlin: Paulsborn am Grunewaldsee | Dahlem. Am 1. März eröffnet auf dem Hof des Forsthauses Paulsborn am Grunewaldsee Berlins erstes Hunderestaurant. Berliner-Woche-Reporterin Stefanie Roloff sprach mit Geschäftsführerin Johanna Wahlig über das Angebot für die Ausflugsgäste auf vier Pfoten.Frau Wahlig, wie kamen Sie auf die Idee Berlins erstes Hunderestaurant zu eröffnen? Johanna Wahlig: Das Forsthaus Paulsborn liegt mitten im Hundeauslaufgebiet am...

1 Bild

Stadträtin Christa Markl-Vieto zur Neuregelung für Hunde 2

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 16.02.2015 | 617 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Ab 15. Mai gilt am Schlachtenseee und an der Krummen Lanke eine Neuregelung für das Mitführen von Hunden. Die Vierbeiner dürfen nicht mehr in die beiden Seen und auch der Uferstreifen muss frei bleiben. Was die einen freut, ruft den Unmut vieler Hundefreunde hervor. Berliner-Woche-Reporterin Ulrike Martin sprach darüber mit Umweltstadträtin Christa Markl-Vieto (B‘90/Grüne).Frau Markl-Vieto, sind...

1 Bild

Gegner der Neuregelung wollen Änderungen erreichen

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 26.01.2015 | 88 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Das Hundeverbot im Uferbereich der Krummen Lanke und des Schlachtensees sorgt für Unmut und Kritik. Die SPD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) fordert jetzt Bürgerbeteiligung und Transparenz."Wir wollen einen Dialog mit allen Beteiligten. Eine Kompromisslösung muss alle Interessen berücksichtigen", erklärt Fraktionsvorsitzender Norbert Buchta. Die SPD fordert Christa Markl-Vieto...

2 Bilder

Bezirk und Senat erarbeiten Konzept für Schlachtensee

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Nikolassee | am 04.08.2014 | 135 mal gelesen

Nikolassee. Badeoase oder Hundeparadies? Am Schlachtensee und an der Krummen Lanke kommen sich Mensch und Vierbeiner ins Gehege. Ein Uferspaziergang am 31. Juli sollte die Problematik verdeutlichen und Lösungsansätze zeigen.Unter dem Motto "Das beißt sich" hatten Umweltstadträtin Christa Markl-Vieto (B’90/Grüne) und Staatssekretär Christian Gaebler (SPD) von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt zum Ortstermin...