Hundeverbot gekippt

Steglitz-Zehlendorf. Erneute Schlappe für das Bezirksamt: Das Hundeverbot an Schlachtensee und Krummer Lanke gilt vorerst nicht mehr. Das Berliner Verwaltungsgericht hat am Mittwoch, 22. Juni, die Verfügungen des Bezirksamtes Steglitz-Zehlendorf sowie der Berliner Forsten als rechtswidrig eingestuft. Damit konnte sich zunächst ein Hundebesitzer mit seinen beiden Eilanträgen durchsetzen. Ab sofort und vorläufig dürfen Hunde wieder angeleint an den beiden Seen mitgeführt werden. Das Badeverbot für Hunde gilt allerdings weiter. csell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen