Impfschutz

4 Bilder

„Unverhofft kommt oft“: Kampagne zur Impfaufklärung für Erwachsene

Pamela Raabe
Pamela Raabe | Charlottenburg | am 27.06.2016

„Impfen im Erwachsenenalter? Ich bin doch bis jetzt auch gut ohne ausgekommen!“ Was viele nicht wissen: Menschen ab 60 Jahren oder mit chronischen Erkrankungen wie Asthma, der Lungenkrankheit COPD, Diabetes oder chronischen Herzerkrankungen haben in der Regel ein geschwächtes Immunsystem und sind damit stärker gefährdet, unverhofft an einer schweren Infektionskrankheit wie einer Lungenentzündung zu erkranken – oft mit...

Impfung gegen Keuchhusten

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 22.02.2016 | 12 mal gelesen

Frauen lassen sich am besten schon vor der Schwangerschaft gegen Keuchhusten impfen. Väter und Großeltern machen das am besten rund vier Wochen vor der Geburt. Lassen sich Angehörige impfen, schützen sie auch die kleinsten Familienmitgliedern vor Krankheiten. Als wichtigste Vorsorgeimpfung sieht Kinder- und Jugendarzt Torsten Spranger die Impfung gegen Keuchhusten (Pertussis), wie das Magazin "Baby und Familie" berichtet. mag

Helfer sollten geschützt sein: Gesundheitsamt empfiehlt Impfungen

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 29.10.2015 | 88 mal gelesen

Spandau. Das Gesundheitsamt Spandau hat eine Impfempfehlung für die freiwilligen Helfer in Flüchtlingsunterkünften entwickelt. Sie ist online nachlesbar. Diese besondere Serviceleistung in Form einer Beratung kommt aus dem Haus von Gesundheitsstadtrat Frank Bewig (CDU). Angeregt hatten ihn dazu viele ehrenamtliche Engagierte und Nachfragen von Bezirksverordneten. Freiwillige Helfer sollten gegen Tetanus, Diphtherie,...

1 Bild

Leberentzündung wird häufig nicht gleich erkannt

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 29.10.2015 | 134 mal gelesen

Erste Anzeichen einer Leberentzündung werden oft für einen grippalen Infekt gehalten. Denn eine entzündete Leber bereitet in der Regel zunächst keine Schmerzen. Deshalb leiden viele an chronischer Hepatits – und wissen es einfach nicht.Ein erstes Warnsignal können erhöhte Leberwerte bei einer Routineuntersuchung sein. Doch ein solcher Befund wird häufig unterschätzt. Das ist gefährlich, denn unbehandelt können...

2 Bilder

Impfschutz - individuelle Entscheidung nötig 1

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 07.07.2015 | 294 mal gelesen

Die hohe Zahl der Masernerkrankungen hat die Diskussion um das Impfen angeheizt. Dr. Steffen Rabe erklärt im Interview mit Jana Tashina Wörrle, welche Faktoren bei der Impfentscheidung berücksichtigt werden sollten. Herr Dr. Rabe, Sie setzen sich für eine individuelle Impfentscheidung ein. Warum ist die Individualität beim Impfen so wichtig? Dr. Steffen Rabe: Schon der Vergleich der sehr unterschiedlichen...

Impfung gegen Tetanus

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 12.03.2015 | 54 mal gelesen

Hobbygärtner sind am besten gegen Tetanus geimpft. Denn Verletzungen durch Pflanzen oder Gartengeräte können Wundstarrkrampf auslösen. Der Erreger komme nahezu überall auf der Welt vor, auch in der Gartenerde oder im Straßenstaub, und dringe über kleinste Wunden in den Körper ein, erklärt Christoph Lübbert, Leiter des Bereichs Infektions- und Tropenmedizin am Uniklinikum Leipzig. Es empfiehlt sich daher, jede Verletzung durch...