Impfen

Beiträge zum Thema Impfen

Soziales

Impfaktion im Sprengelhaus

Wedding. Im Sprengelhaus, Sprengelstraße 15, findet am 20. April on 10 bis 16 Uhr die nächste Impfaktion statt. Gespritzt wird das Vakzin von Biontech. Eine Anmeldung ist nicht nötig. uk

  • Mitte
  • 12.04.22
  • 11× gelesen
Sonstiges

Impfangebote im April

Lankwitz. Im Stadtteilzentrum SüdOst in der Leonorenstraße 85 wird auch im April wieder gegen Corona geimpft. Alle Menschen ab zwölf Jahren können sich dort eine Erst-, Zweit- oder Booster-Impfung abholen. Die Termine sind mittwochs, 6. und 13. April, von 10 bis 14 Uhr, donnerstags, 14., 21. und 28. April, in der Zeit von 13.30 bis 18 Uhr sowie freitags, 8., 22. und 29. April, von 12 bis 16 Uhr. Die Impfung ist kostenlos und ohne Termin möglich. Wenn vorhanden sollten Impfausweis und ein...

  • Lankwitz
  • 29.03.22
  • 21× gelesen
Soziales

MVZ Kreuzberg impft im Alexa

Mitte. Das im August vergangenen Jahres eröffnete Impfzentrum im Einkaufszentrum Alexa wird jetzt durch das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) Kreuzberg betrieben. „Damit kommt das Bezirksamt Mitte dem Wunsch des Senats nach, Hausärztinnen und -ärzte bei den Impfungen gegen das Corona-Virus zu stärken“, sagt Stadtrat Ephraim Gothe (SPD). Bisher wurde das Alexa-Impfzentrum im Obergeschoss vom DRK-Kreisverband Berlin-Zentrum personell unterstützt. Seit Eröffnung haben hier mehr als 32.000...

  • Mitte
  • 24.03.22
  • 30× gelesen
Soziales

Impfangebote in Steglitz

Steglitz. Seit 20. März sind die meisten Einschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie gefallen. Umso wichtiger ist es jetzt, sich gegen Covid-19 zu schützen und sich impfen zu lassen. Dazu gibt es noch im März im Stadtteilzentrum SüdOst, Leonorenstraße 85, die Möglichkeit. Am Mittwoch, 30. März, ist ein Impfteam von 10 bis 14 Uhr vor Ort und am Donnerstag, 31. März, wird von 13.30 bis 18 Uhr geimpft. Am Freitag, 1. April, gibt es von 12.30 bis 15.30 Uhr in der Tagespflege Steglitz,...

  • Steglitz
  • 23.03.22
  • 16× gelesen
Gesundheit und Medizin

Impf-Sprechstunde im Gesundheitsamt

Mitte. Das Gesundheitsamt bietet Berlinern und geflüchteten Ukrainern ab sofort eine Impfsprechstunde an. Beraten wird zu Covid 19, Mumps, Masern, Röteln, Tetanus, Diphterie, Kinderlähmung oder Keuchhusten. Wer will, kann sich auch gleich impfen lassen. Die Sprechstunde findet montags bis freitags zwischen 10 und 14 Uhr in Haus B an der Turmstraße 21 statt. uk

  • Moabit
  • 13.03.22
  • 17× gelesen
Soziales

Zweite Impfaktion der Bären-Apotheke

Wittenau. Nach dem erfolgreichen Impfauftakt am 26. Februar bereitet die Bären-Apotheke, Oranienburger Straße 85-86, die nächste Impfaktion vor. Sie findet am Sonnabend, 26. März, um 14 Uhr, statt. Am ersten Impfnachmittag nahmen laut Inhaber Jörn Janssen 36 Menschen teil. Die Anmeldung zur Impfaktion am 26. März erfolgt unter Telefon 40 91 11 12, per E-Mail an info@baeren-apotheke-berlin.de oder auf www.baeren-apotheke-berlin.de. tf

  • Wittenau
  • 12.03.22
  • 15× gelesen
Gesundheit und Medizin
2 Bilder

Auch Novavax im Angebot
Im Jobcenter Friedrichshain-Kreuzberg wird wieder geimpft

Im Jobcenter Friedrichshain-Kreuzberg wird wieder geimpft. Niedrigschwellig, wohnortnah, für alle – und diesmal sogar gleich an drei Tagen hintereinander und dazu noch mit dem neu zugelassenen Impfstoff Novavax. Natürlich wieder kostenlos, ohne Termin und freiwillig. Für alle ab 12 Jahren (Novavax ab 18 Jahren). Impftage im Jobcenter Friedrichshain-Kreuzberg, Eingang Lindenstraße 66 Wann / Impfstoff: 14. März / Biontech, ab 12 Jahren 15. März / Biontech, ab 12 Jahren 16. März / Novavax, ab 18...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 10.03.22
  • 30× gelesen
Gesundheit und Medizin

Termin: 10. März 2022
Impfaktion in der Botschaft der Ukraine Акція вакцинації в Посольстві України

Gemeinsam mit der Botschaft der Ukraine führt das Gesundheitsamt Mitte eine Impfaktion am Donnerstag, 10. März 2022, ab 17 Uhr in der Botschaft, Albrechtstraße 26, 10117 Berlin durch. Diese Impfaktion findet auch mit Unterstützung anderer Gesundheitsämter statt. Das Angebot richtet sich an alle Menschen, die vor dem Krieg in der Ukraine geflüchtet sind. Es wird mit Comirnaty (BioNTech/Pfizer) geimpft. Es können sich Kinder zwischen 5-11 Jahren, Kinder und Jugendliche zwischen 12-18 Jahren sowie...

  • Mitte
  • 04.03.22
  • 140× gelesen
Soziales

Impfung in der Bahnhofsmission

Charlottenburg. Die Impfteams sind wieder im Auftrag des Senats unterwegs. Am 25. Februar impfen sie von 14.30 bis 19 Uhr in der Bahnhofsmission am Zoo und im Zentrum am Zoo am Hardenbergplatz 13. Gespritzt werden die Vakzine von Moderna und Biontech. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Der Impfausweis sollte mitgebracht werden. uk

  • Charlottenburg
  • 14.02.22
  • 16× gelesen
Soziales

Impfaktionen vor den Kirchen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Die evangelischen Kirchengemeinden im Bezirk bieten an den kommenden Februar-Wochenenden Impfungen gegen Corona an. Das mobile Impfteam von Medetha ist am 19. und 20. Februar im Gemeindehaus der Lindenkirche, Johannisberger Straße 15 A, und am 26. und 27. Februar im Gemeindehaus der Kreuzkirche, Hohenzollerndamm 130. Jeweils von 12 bis 20 Uhr können sich Erwachsene und Kinder ab fünf Jahren impfen lassen. Kinder erhalten den Impfstoff von BioNTech, Erwachsene je nach...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 12.02.22
  • 14× gelesen
Soziales
Senatorin Astrid-Sabine Busse (rechts) zusammen mit den Geschäftsführern der Horizonte gGmbH Astrid Kielinger und Martin Hoffmann sowie der Koordinatorin des Familienzentrums Carolin Langer (links).
2 Bilder

Angebot im Familienzentrum
Der Berliner Senat startet wohnortnahes Impfen am Tornower Weg

Die junge Frau hat ein Baby auf dem Arm. Dass sie große Aufmerksamkeit erfährt, ist ihr eher unangenehm. Sie wird gleich ihre erste Impfung bekommen. Vorher war das anscheinend schon wegen der Schwangerschaft nicht möglich. Die junge Mutter nutzte das Imfpangebot des Familienzentrums am Tornower Weg. Die Idee, bei der Impfkampagne auch auf solche Einrichtungen zurückzugreifen, hatte die Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD). Den Auftakt machte das Familienzentrum am Tornower Weg....

  • Märkisches Viertel
  • 03.02.22
  • 76× gelesen
Leute
Ein Erlebnis, das es nicht braucht, urteilt Bettina König über ihre Corna-Erkrankung. Mitte Dezember hatte sie sich mit der Omikron-Variante infiziert.

„Ein Erlebnis, das man nicht braucht“
Interview mit der SPD-Abgeordneten Bettina König über ihre Corona-Erkrankung

Im Abgeordnetenhaus hat die stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Bettina König am 13. Januar von ihrer überstandenen Corona-Krankheit berichtet. Knapp einen Monat zuvor war die Reinickendorfer Abgeordnete positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Sie hatte sich mit der Omikron-Variante infiziert. Über ihre Erfahrungen sprach sie mit Berliner Woche-Reporter Thomas Frey Frau König, die wichtigste Frage zuerst. Wie geht es Ihnen? Bettina König: Wieder ganz gut. Außer, dass ich noch etwas...

  • Reinickendorf
  • 24.01.22
  • 79× gelesen
Soziales

Impfzentrum an der TU Berlin

Charlottenburg. Die TU Berlin und die Praxis Neisinger haben das Impfzentrum im Hauptgebäude der TU, Straße des 17 Juni 135 (Raum H 2036) eröffnet. Um es möglichst vielen Menschen neben Job und Studium so einfach wie möglich zu machen, haben sich die Verantwortlichen dazu entschlossen, das Impfzentrum jeden Sonnabend und Sonntag von 10 bis 19.30 Uhr zu eröffnen. Geimpft wird mit Biontech (unter 30 Jahren) und Moderna (über 30 Jahren). Termine können über Doctolib vereinbart werden:...

  • Charlottenburg
  • 21.01.22
  • 116× gelesen
Soziales

Impfaktionen des Gesundheitsamtes
Impfaktion im Soldiner Kiez

In Ergänzung zu den zentralen Impfangeboten und –zentren der Landesebene führt das Gesundheitsamt regelmäßige und kiezbezogene Impfaktionen im Bezirk Mitte durch. Sowohl Erst-, Zweit und Boosterimpfungen sind möglich, vorrangig mit Moderna sowie mit BioNTech für unter 30-Jährige, Schwangere und Stillende. Jeden Dienstag findet zwischen 10 und 12 Uhr eine Impfaktion in Kooperation mit der Berliner Stadtmission in der Notunterkunft in der Lehrter Straße 68 statt. Am 21. Januar 2022 impfen...

  • Wedding
  • 19.01.22
  • 43× gelesen
Soziales

Impfen im Familienzentrum

Märkisches Viertel. Im Familienzentrum Horizonte, Tornower Weg 6, gibt es vom 20. bis 23. Januar eine Impfaktion. An den ersten beiden Tagen können Erwachsene und Jugendliche ab zwölf Jahren geimpft werden. Am 22. und 23. Januar gilt das für Kinder von fünf bis elf Jahren. Kinder und Jugendliche müssen von einer erziehungsberechtigten Person begleitet werden. Geöffnet ist jeweils von 9 bis 17 Uhr. Geimpft wird das Präparat von Biontech. Anmeldung unter t 9028-2200, Online:...

  • Märkisches Viertel
  • 19.01.22
  • 150× gelesen
Soziales

Impfaktion auf dem BHT-Campus
Impfungen für alle vom 19. bis 22. Januar 2022

Auf dem Zentralcampus der Berliner Hochschule für Technik (BHT), Luxemburger Straße 10 in Wedding, werden vom 19. bis 22. Januar 2022, 9 bis 18 Uhr, Impfungen gegen COVID-19 angeboten. Zur Auswahl stehen die Impfstoffe von Biontech und Moderna. Die Aktion wird organisiert vom Corona-Krisenstab der BHT und durchgeführt von der Aino Betriebsmedizin GmbH. Sie richtet sich nicht nur an Studenten, Mitarbeiter und Lehrer der Hochschule, sondern an alle Personen ab 18 Jahren, die noch eine Erst-,...

  • Wedding
  • 19.01.22
  • 44× gelesen
Soziales

Sonderimpfaktion im ICC

Charlottenburg. Der Senat bietet im im Corona-Impfzentrum im ICC eine Sonderimpfaktion für alle durch. Bis zum 21. Januar kann sich hier jeder impfen lassen, unabhängig vom Alter. Die Leute dürfen wählen, ob sie mit dem Impfstoff von Moderna oder von Biontech geimpft werden wollen. Zuletzt hatte es Probleme gegeben, weil nicht genügend mRNA-Impfstoff Comirnaty von Biontech verfügbar war und viele den Impfstoff Spikevax von Moderna nicht wollten. Beide Impfstoffe schützen aber sehr gut vor...

  • Charlottenburg
  • 13.01.22
  • 62× gelesen
Politik
Schlangestehen beim bisher letzten Termin des Impfbusses auf dem Spandauer Mark. Grünen-Stadtrat Oliver Gellert hält dieses Angebot für zielführender als das Impfen in Familienzentren.

Berlins Plan gegen Omikron
Grünen-Gesundheitsstadtrat Oliver Gellert äußert Vorbehalte gegen Imfpungen in Familienzentren

Berlins Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) hat Impfaktionen auch in Familienzentren angekündigt. Sie will damit Menschen zum Impfen bewegen, die bisher eher schwer erreichbar sind. Wann und in welcher Form dieses Angebot unterbreitet werden soll, ist unklar. Nach seinen Informationen soll es zunächst eine Abfrage bei den Bezirken geben, sagte Spandaus Gesundheitsstadtrat Oliver Gellert (B’90/Grünen). Er habe allerdings noch einige Fragen zu den "Rahmenbedingungen". Denn klar ist,...

  • Spandau
  • 11.01.22
  • 90× gelesen
  • 1
Soziales

Sonderimpfaktion im ICC gestartet

Westend. Das Land Berlin führt für Berliner eine Sonderimpfaktion im Corona-Impfzentrum ICC durch. Bis Freitag, 21. Januar 2022, können Personen, die eine Impfung erhalten möchten, unabhängig vom Alter, zwischen dem mRNA-Impfstoff Spikevax von Moderna und dem mRNA-Impfstoff Comirnaty von BioNTech wählen. Terminbuchungen sind über das Online-Portal https://bwurl.de/17kg oder die Impfhotline unter der Telefonnummer 90 28 22 00 möglich. Nähere Informationen zum Corona-Impfzentrum ICC unter...

  • Westend
  • 10.01.22
  • 182× gelesen
Kultur

Wie wird Weihnachten?
Das zweite Fest unter Corona-Bedingungen

von Thomas Frey Auch in diesem Jahr wird die Pandemie die Weihnachtstage diktieren. Wie sehr, wissen wir wahrscheinlich erst kurz davor. Und manche Einschränkungen sind auf jeden Fall zu beachten. Wenn fast alles still steht. Der 24. Dezember fällt auf einen Freitag, die beiden Feiertage sind danach am Sonnabend und Sonntag. Am Heiligen Abend haben viele Geschäfte bis 14 Uhr geöffnet, danach erst wieder am Montag, 27. Dezember. In Ämtern und anderen Einrichtungen ist normalerweise am...

  • Spandau
  • 21.12.21
  • 30× gelesen
Soziales
Anstehen am Impfzentrum in Tegel im vergangenen Sommer.

4300 Impfungen am Tag
Warteschlangen am Imfpzentrum Tegel sind passé

Längere Zeit stand die Impftermin-Ampel auf Rot. Zuletzt zeigte sie aber Grün: Es gibt keine längeren Wartezeiten mehr für diejenigen, die sich ohne Termin impfen lassen möchten. Das interaktive Lichtzeichensignet findet sich auf www.wirhelfenberlin.de für jedes Impfzentrum und jede Impfstelle wie unter anderen das ehemalige Terminal C des Flughafens Tegel. Dort sind laut Angaben des Betreibers, des Deutschen Roten Kreuzes (DRK), zwischen dem 6. und 10. Dezember täglich mehr als 4300 Menschen...

  • Reinickendorf
  • 17.12.21
  • 319× gelesen
Soziales
Das ICC ist jetzt als drittes großes Impfzentrum in Berlin eröffnet worden. Hier können auch Kinder gegen Corona geimpft werden.

3000 Impfungen am Tag
Impfbetrieb im ICC ist gestartet

Im ehemaligen Kongresszentrum ICC ist Berlins drittes Impfzentrum in Betrieb gegangen. Auch Kinder können sich dort gegen Corona impfen lassen. Im ICC sind bis zu 3000 Impfungen täglich möglich. Mit dem Beginn des Impfbetriebs im neuen Impfzentrum ist auch die Impfkampagne für fünf- bis elfjährige Kinder gestartet. Berlinweit gebe es 230 000 Kinder, die geimpft werden könnten, sagte Ex-Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci. Sie richtete sich an die Eltern und bat sie, die Gelegenheit zu nutzen und...

  • Westend
  • 16.12.21
  • 565× gelesen
Soziales

Caritas-MVZ impft freitags ohne Termin

Pankow. Das Impfzentrum des Caritas-MVZ hat freitags von 8 bis 15 Uhr im Foyer der Caritas-Klinik Maria Heimsuchung, Breite Straße 46/47, geöffnet. Angeboten werden Erst-, Zweit- und Drittimpfungen ohne Terminvergabe. Für die Drittimpfung ist ein Mindestabstand von fünf Monaten zur vorigen Impfung notwendig. Über 30-Jährige erhalten vorrangig Moderna, unter 30-Jährige werden mit Biontech/Corminaty geimpft. 12- bis 17-Jährige können in Begleitung eines Erziehungsberechtigten geimpft werden....

  • Pankow
  • 07.12.21
  • 465× gelesen
Politik
Dieser Hinweis, entdeckt in der Spandauer Altstadt, symbolisiert die derzeit ständigen Veränderungen.

Langes Warten auf einen Termin
Warum der Impfbus nicht mehr kommt

Zu wenige Menschen sind bisher geimpft. Das ist der Hauptgrund für die aktuelle vierte Welle. Dazu kommen jetzt viele, die bereits die dritte, sogenannte Booster-Impfung benötigen. Um das zu bewältigen sollen die Kapazitäten in den beiden noch vorhandenen Impfzentren auf dem ehemaligen Flughafen Tegel sowie dem Messegelände deutlich erhöht werden. Statt wie zuletzt nur rund 1500 Menschen pro Tag sollen voraussichtlich ab Anfang Dezember 4000 täglich geimpft werden, sagte DRK-Sprecher Karsten...

  • Spandau
  • 23.11.21
  • 2.471× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.