Opfer des Nationalsozialismus

1 Bild

Stolpersteine gestohlen: Täter werden aus rechter Szene vermutet

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 09.11.2017 | 58 mal gelesen

Neukölln. In der Nacht zum 6. November wurden zwölf Stolpersteine, die an Opfer der Nationalsozialisten erinnern, ausgegraben und gestohlen. Allein in der Hufeisensiedlung haben Unbekannte sieben Stolpersteine entwendet – alle, die in den vergangenen Jahren dort verlegt worden sind. Sie trugen die Namen von Widerstandskämpfern, die hier lebten, bevor sie ermordet oder vertrieben wurden, darunter ein Künstler, Kommunisten und...

1 Bild

In Kopf und Herzen bewahren: Bundespolitiker und Berliner gedenken der Opfer der „Aktion T4“

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Tiergarten | am 02.02.2017 | 34 mal gelesen

Berlin: Gedenkplatte für für die Opfer der NS-"Euthanasie"-Morde | Tiergarten. Im Mittelpunkt der diesjährigen Feierlichkeiten zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus stand das Schicksal der Ermordeten der „Aktion T4“.Anlässlich des Internationalen Tags des Gedenkens an die Opfer des Holocaust legte die Behindertenbauftragte der Bundesregierung Verena Bentele am 27. Januar an der Gedenkplatte vor der Philharmonie einen Kranz nieder. In ihrer kurzen Ansprache sagte die zwölfmalige...

Schweigeminute im Rathaus

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 20.01.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: Rathaus Tiergarten | Moabit. Mit einer Schweigeminute und einer Kranzniederlegung gedenken Vertreter der Bezirksverordnetenversammlung, des Bezirksamtes und ehemalige Widerstandskämpfer am 27. Januar um 15 Uhr im Foyer des Rathauses Tiergarten, Mathilde-Jacob-Platz 1, der Opfer des Nationalsozialismus. An diesem Tage jährt sich die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz durch die Rote Armee zum 72. Mal. KEN

Gedenken an Weltkriegsopfer

Christian Schindler
Christian Schindler | Wittenau | am 14.05.2016 | 3 mal gelesen

Wittenau. Anlässlich des 71. Jahrestages der Befreiung von der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft und der Beendigung des Zweiten Weltkriegs haben das Bezirksamt und die Bezirksverordnetenversammlung am 8. Mai am Mahnmal hinter dem Rathaus Kränze niedergelegt. „Wir gedenken den Millionen Opfern des Krieges. Der Nationalsozialismus hat ein unmenschliches Maß an Leid und Trauer über Europa gebracht. Heute sind wir dankbar...

Comics von KZ-Häftlingen

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 15.11.2015 | 52 mal gelesen

Berlin: Galerie im Saalbau | Neukölln. Comics im KZ? Das erscheint kaum vorstellbar. Dennoch gelang es einigen wenigen Gefangenen, sich mit sequentieller Kunst auszudrücken. Jörn Wendland, Kunsthistoriker und Historiker, gibt in einem Vortrag, der unter dem Titel „Comics im KZ?“ am 19. November um 19 Uhr in der Galerie im Saalbau begleitend zur Ausstellung „Redrawing Stories from the Past“ läuft, einen Überblick über die Werke aus den NS-Lagern. Gezeigt...

Gezeichnete Geschichte

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 01.11.2015 | 24 mal gelesen

Berlin: Galerie im Saalbau | Neukölln. Die Galerie im Saalbau präsentiert vom 7. November bis 3. Januar eine Ausstellung unter dem Titel „Redrawing Stories from the Past“. Für das Projekt des Vereins MitOst haben Künstler aus verschiedenen Ländern Europas vergessene Geschichten von Opfern des Nationalsozialismus recherchiert und in Comics umgesetzt. Zur Ausstellung in der Karl-Marx-Straße 141 gibt es begleitende Veranstaltungen. Für Schulklassen sind...

Kranzniederlegungen am 27. Januar

Michael Kahle
Michael Kahle | Lichtenberg | am 16.01.2015 | 46 mal gelesen

Lichtenberg. Zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus werden am 27. Januar an verschiedenen Orten Kränze und Gebinde niedergelegt. Lichtenberger Bürger sind zu allen Veranstaltungen willkommen.Baustadtrat Wilfried Nünthel (CDU) wird um 11 Uhr Opfer des Zwangsarbeiterlagers in der Wuhlheide an den Gedenkstelnen am Tierpark ehren. Zum selben Zeitpunkt legt Gesundheitsstadträtin Sandra Obermeier (parteilos, für Linke)...