Pilotprojekt

2 Bilder

Das MV wird Forschungsfeld: Wissenschaftler suchen nach der Zukunft der Städte

Christian Schindler
Christian Schindler | Märkisches Viertel | am 04.11.2017 | 205 mal gelesen

Märkisches Viertel. Das Märkische Viertel wird Vorschungsfeld für die Wissenschaft – es geht dabei um die Zukunft von Städten und Großsiedlungen. Die landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften Gesobau und Howoge fördern gemeinsam die Professur „Urbane Resilienz und Digitalisierung“ von Prof. Jochen Rabe am Einstein Center Digital Future (ECDF). Hinter dem sperrigen Titel verbirgt sich nicht weniger als eine Reihe von Fragen...

Kritik am „Sicherheitsbahnhof“

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 30.08.2017 | 55 mal gelesen

Berlin: Bahnhof Südkreuz | Schöneberg. Seit dem 1. August läuft das Pilotprojekt „Sicherheitsbahnhof Berlin-Südkreuz“. Der Test automatisierter Gesichtserkennung von Bundesinnenministerium, Bundespolizei, Bundeskriminalamt und Deutscher Bahn stößt indes auf viel Kritik. Die Datenschutz-Organisation „Digitalcourage“ warnte, bei dem sechsmonatigen Test würden weitaus mehr Daten gesammelt, als den 300 Testpersonen vorab mitgeteilt worden sei. Die...

1 Bild

BSR testet Pedelec-Lastenräder auf IGA-Gelände

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Hellersdorf | am 20.06.2017 | 175 mal gelesen

Berlin: IGA Berlin 2017 | Marzahn-Hellersdorf. Die Berliner Stadtreinigung (BSR) kümmert sich auch um die Sauberkeit auf dem IGA-Gelände.Die BSR ist seit dem vergangenem Jahr für zwölf Berliner Parkanlagen zuständig. Im Frühjahr startete das Pilotprojekt im Görlitzer Park in Kreuzberg. Seit Eröffnung der Internationalen Gartenausstellung (IGA) Berlin 2017 Mitte April gehört das 100 Hektar große Gelände mit den erweiterten Gärten der Welt und dem...

1 Bild

Abschied vom privaten Auto: Bezirk will Parkplätze für Carsharing und Kiezkultur reservieren

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 21.05.2017 | 202 mal gelesen

Charlottenburg. Ein Umfrageergebnis mit Folgen: Nur noch 40 Prozent der Anwohner des Klausenerplatz-Kiezes und der Mierendorff-Insel sind abhängig vom eigenen Auto. Deshalb will der Bezirk dort den Stadtverkehr von morgen erproben. Herkömmliche Parkplätze werden zum Experimentierfeld.Jetzt also leben sie in einem Labor. Rund 25 000 Menschen in zwei ökologisch gesinnten Stadtvierteln Charlottenburgs dürfen Verkehrsformen der...

Sommerfestival vorgeschlagen

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 10.05.2017 | 8 mal gelesen

Berlin: BVV Tempelhof-Schöneberg | Schöneberg. Nach dem Willen der Grünen-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) soll es 2018 das Pilotprojekt eines kulturellen Sommerfestivals geben. Zweck des Fests, das im Heinrich-von-Kleist-Park stattfinden könnte, ist es, den bezirklichen Kultureinrichtungen wie Musikschule, Kommunale Galerien, Jugendmuseum, Volkshochschule und den Einrichtungen der Gedenkkultur, aber auch freien Kunst- und Kulturschaffenden...

Neue Chance für das Grillen: FDP bringt Kienhorstpark als Pilotprojekt ins Spiel

Christian Schindler
Christian Schindler | Reinickendorf | am 06.05.2017 | 76 mal gelesen

Reinickendorf. Lange Zeit war es im Bezirk strikt verboten, in den kommenden Jahren könnte es wieder möglich werden: Grillen auf öffentlichen Flächen.Der Bauausschuss der Bezirksverordntenversammlung plädierte bei Enthaltung der CDU mit den Stimmen aller anderen Parteien dafür, zu prüfen, ob öffentliche Grillstellen im Bezirk ausgewiesen werden können. Ein Auftrag an das Bezirksamt ist das noch nicht. Vor der endgültigen...

2 Bilder

WLAN in der Klinik: Pilotprojekt im Urban-Krankenhaus

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 28.03.2017 | 240 mal gelesen

Berlin: Vivantes Klinikum am Urban | Kreuzberg. Kostenloses WLAN für alle Klinikpatienten ist ein Versprechen des neuen Berliner Senats. Zumindest ein Anfang wurde jetzt gemacht.Am 27. März starteten Dilek Kolat (SPD), Senatorin für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, sowie Vivantes-Geschäftsführerin Andrea Grebe das Pilotprojekt Freies WLAN im Urban-Krankenhaus. Die technische Aufrüstung kostete dort rund 300 000 Euro. Die Kapazität der Datenübertragung...

1 Bild

Ströer lässt wieder Brunnen sprudeln

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 25.03.2017 | 86 mal gelesen

Berlin: Neptunbrunnen | Mitte. Am 31. März um 13 Uhr will die für Brunnen zuständige Stadträtin Sabine Weißler (Grüne) gemeinsam mit dem Berliner Niederlassungsleiter der Werbefirma Ströer mit einem symbolischen Knopfdruck am Neptunbrunnen vor dem Roten Rathaus die Brunnensaison eröffnen.Bis zum 22. April werden 36 bezirkseigene Brunnen angestellt. Der Bärenbrunnen vor dem Auswärtigen Amt am Werderschen Markt und der Rathenaubrunnen im Volkspark...

2 Bilder

Start am Strausberger Platz: In Friedrichshain begann die Berliner Brunnensaison

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 23.03.2017 | 247 mal gelesen

Berlin: Strausberger Platz | Friedrichshain. Ein Knopfdruck, dann sprudelte die Fontäne auf der Mittelinsel am Strausberger Platz. Und damit war am 22. März der erste Berliner Brunnen 2017 in Betrieb.Weder Zeit noch Ort waren Zufall. Der 22. März ist der "Tag des Wassers", und die Vorzeigeanlage steht für die Brunnenkooperation des Bezirks mit den Berliner Wasserbetrieben. Die übernehmen ab diesem Jahr die technische Betreuung für die Wasserspiele in...

Ombudsmann für Flüchtlinge: Bezirksamt Mitte sucht ehrenamtliche Fürsprecher

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 07.03.2017 | 113 mal gelesen

Mitte. In einem Pilotprojekt testet Bürgermeister Stephan von Dassel (Grüne) den Einsatz von Flüchtlingsfürsprechern, die bei Konflikten in Unterkünften vermitteln sollen und Interessenvertreter für Flüchtlinge sind.Ähnlich wie die Patientenfürsprecher, die als unabhängige Ansprechpartner bei Streit zwischen Patienten und Kliniken helfen, sollen die ehrenamtlichen „Fürsprecher_innen für geflüchtete Menschen“, wie sie...

1 Bild

Katholische Kirchengemeinde will mit Carsharing zum Umdenken anregen

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Nikolassee | am 13.02.2017 | 447 mal gelesen

Berlin: Kirche Zu den Zwölf Aposteln | Nikolassee. Eine ungewöhnliche Initiative hat die katholische Gemeinde Zu den heiligen Zwölf Aposteln gestartet: In Nikolassee gibt es jetzt ein Car-Sharing-Projekt.Auf dem kircheneigenen Parkplatz in der Wasgenstraße bietet die Gemeinde dem Car-Sharing-Unternehmen Greenwheels einen mietfreien Stellplatz für ein Fahrzeug. Es wird ein VW Up sein. Die Pilotphase soll ein Jahr dauern.„Der Kirchenvorstand möchte den Appell von...

1 Bild

Radler parken bald auf der Straße: Grüne stoßen Neuköllner Pilotprojekt an

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 11.02.2017 | 175 mal gelesen

Neukölln. Im Frühjahr sollen im Norden des Bezirks rund 50 neue Fahrradbügel installiert werden. Das Besondere: Die Stellplätze befinden sich nicht auf dem Gehweg, sondern auf der Straße.Das Ganze ist ein Pilotprojekt, das die grünen Bezirksverordneten auf den Weg gebracht haben. Der Fraktionsvorsitzende Bernd Szczepanski sagt: „Wir freuen uns sehr, dass das Bezirksamt endlich seine Blockadehaltung beendet hat und in Neukölln...

1 Bild

Carsharingdienst: Start-up beginnt Pilotprojekt im Mierendorffkiez

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 25.01.2017 | 157 mal gelesen

Charlottenburg. Ein stehendes Auto ist ein unnützes Auto – nach diesem Grundsatz will die Firma „Get Away“ dafür sorgen, dass Anwohner der Mierendorffinsel ihr Privatfahrzeug nicht einfach parken, sondern an andere verleihen. Wer seinen Pkw teilt, verdient bis zu 150 Euro pro Woche.Jeden Tag das gleiche Drama: Heimkehrer durchsuchen im Kriechtempo Paraden von Stoßstangen und Blech nach einer freien Stelle. Dies ist die...

SPD und FDP streben digitale Verwaltung an

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 05.01.2017 | 53 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Der Bezirk soll zu einem Pilotbezirk für E-Government, das sind elektronische Bürgerdienstleistungen, im Land Berlin werden. Das wollen Die FDP- und die SPD-Fraktion in der BVV und initiierten einen entsprechenden Antrag. Das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf soll beim Regierenden Bürgermeister und den Senatsverwaltungen deutlich machen, Pilotbezirk für elektronische Bürgerdienstleistungen werden zu wollen....

2 Bilder

Geruchsfrei und umweltfreundlich: Bezirk lässt weitere Öko-Toiletten aufstellen

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 10.11.2016 | 396 mal gelesen

Lichtenberg. Die Trockentoilette ist eine ökologische und kostengünstige Lösung des Sanitärproblems. Der Bezirk setzt auf die Idee zweier Berliner und installiert fünf dieser Öko-Toiletten."Die Idee kam mir für meine Abiturarbeit: Da wollte ich die Frage beantworten, wie die Sanitärkrise auf der Welt bewältigt werden kann", erinnert sich Sven Riesbeck. Der heute 26-jährige Berliner weiß: "Rund eine Milliarde Menschen hat...

Pilotprojekt für Menschen mit COPD

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Grunewald | am 19.09.2016 | 222 mal gelesen

Berlin: Gasthof Paulsborn | Dahlem. „Mein Atem, mein Weg“ heißt ein Pilotprojekt des Unternehmens Berlin-Chemie, das sich an Menschen mit chronisch obstruktiver Lungenerkrankung (COPD) richtet. COPD-Betroffene vermeiden oft körperliche Bewegung, da sie fürchten, Atemnot zu bekommen. Dabei ist Bewegung wichtig: sie steigert die Leistungsfähigkeit und hilft, den Alltag leichter zu bewältigen. Mit dem Pilotprojekt will Berlin-Chemie gemeinsam mit...

BSR sammelt Erfahrungen

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Hansaviertel | am 12.08.2016 | 10 mal gelesen

Berlin: Spreebogenpark | Tiergarten. Seit dem 1. Juni kümmert sich die Berliner Stadtreinigung (BSR) in einem Pilotprojekt um die Sauberkeit in zwölf Berliner Parks. Dazu gehört der rund sechs Hektar große Spreebogenpark. In einem Zwischenfazit teilte Winfried Becker, Leiter der BSR-Straßenreinigung, zum Park zwischen Moltkebrücke, Kronprinzenbrücke und Band des Bundes mit, es seien dort 2850 Mal Papierkörbe geleert und in den ersten beiden Wochen...

2 Bilder

Trommeln für bezahlbare Ateliers: Künstler im ehemaligen Postgebäude in der Palisadenstraße 89 müssen raus

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Friedrichshain | am 11.08.2016 | 126 mal gelesen

Berlin: Atelierhaus „Post Ost“ | Friedrichshain. Ein weiteres Atelierhaus in Berlin muss schließen. Zum Ende des Monats August haben die rund 50 Künstler im ehemaligen Postgebäude in der Palisadenstraße 89 die Kündigung erhalten.Im Gebäude erinnert noch vieles an die alte Post, da gibt es noch den Paketschalter, Schließfächer und Telefonboxen. Seit 2003 war das alte Portgebäude das Atelierhaus „Post Ost“. Im Keller waren schalldichte Studioräume gebaut...

1 Bild

Görli – so sauber wie noch nie: Pilotprojekt Parkreinigung zeigt erste Wirkungen 1

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Kreuzberg | am 01.08.2016 | 136 mal gelesen

Berlin: Görlitzer Park | Kreuzberg. So sauber wie in diesem Sommer war der Görlitzer Park schon lange nicht mehr. Seit zwei Monaten hat die BSR die Reinigung des Parks übernommen.Bei einem Parkspaziergang am 28. Juli wollte sich Finanzsenator Dr. Matthias Kollatz-Ahnen, der zugleich auch Vorsitzende des BSR Aufsichtsrates ist, davon überzeugen, wie das Pilotprojekt Parkreinigung angelaufen ist. Die Berliner Stadtreinigung (BSR) kümmert sich seit dem...

1 Bild

Neue Pflege der BSR zeigt Wirkung

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Britz | am 22.06.2016 | 111 mal gelesen

Britz/Gropiusstadt. Seit Juni reinigen Mitarbeiter der Berliner Stadtreinigung (BSR) zwölf Grünanlagen in Berlin, darunter auch einen Grünzug nahe der Gropius Passagen und den Park am Buschkrug. Das Pilotprojekt hat zwei Vorteile für den Bezirk: Sein Budget wird entlastet und die Grünanlagen sind picobello sauber.An den Sommerwochenenden sind die Parks gut besucht, auch in Neukölln. Entsprechend zeigt sich danach der Zustand...

Mit Rat und Tat zur Stelle: Jugendjury hat jetzt Support-Team

Berit Müller
Berit Müller | Spandau | am 10.06.2016 | 27 mal gelesen

Spandau. An Fantasie, Ideen oder Wünschen mangelt es Kindern und Jugendlichen nicht, wenn’s um ihre Freizeit geht. Aber wie Projekte auf die Beine stellen, woher Geld nehmen, wo Hilfe holen? Zum Beispiel bei der Spandauer Jugendjury.Um noch mehr Kinder und Jugendliche zu erreichen, startet der Jugendhilfe-Trägerverein Kompaxx mit seiner Jugendjury in diesem Jahr das Pilotvorhaben „Youth Support Spandau“. Es soll Mädchen und...

BSR säubert ab sofort Paul-Ernst-Park

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Nikolassee | am 06.06.2016 | 32 mal gelesen

Berlin: Paul-Ernst-Park | Nikolassee. Die Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR) säubern ab sofort den Paul-Ernst-Park. Die Grünfläche am Südufer des Schlachtensees gehört zu zwölf Berliner Parks, in denen die BSR erstmals für Sauberkeit sorgt.Die BSR-Einsatzkräfte werden in diesem und im kommenden Sommer die Wege reinigen, Grünflächen vom Müll befreien und Abfalleimer leeren. Das Pilotprojekt basiert auf einem Unternehmensvertrag zwischen der BSR und...

1 Bild

Das Tempelhofer Feld als Integrationsfläche

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 10.03.2016 | 214 mal gelesen

Berlin: Flughafen Tempelhof | Tempelhof. Im Rahmen des Entwicklungs- und Pflegeplans (EPP) Tempelhofer Feld hat sich die interdisziplinäre Arbeitsgruppe „Bürger-AG Village“ zum Thema „Flüchtlinge im Flughafen Tempelhof“ gegründet.Auf Grundlage des bisher erarbeiteten Entwicklungs- und Pflegeplanes soll gezeigt werden, wie mit den aktuellen Herausforderungen im Zusammenhang mit der Notunterkunft Tempelhof beispielhaft umgegangen werden kann und das...

Test gescheitert: Bücherbox im Rathaus Tiergarten wurde nicht aufgefüllt

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 24.02.2016 | 44 mal gelesen

Berlin: Rathaus Tiergarten | Moabit. Wer beispielsweise im Bürgeramt lange warten muss, dem könnte Lektüre die Zeit verkürzen, meinten die Grünen in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) und beschlossen „Bücherboxen für volle Warteräume“.Das Bezirksamt hat über sechs Monate eine Bücherbox im Rathaus Tiergarten getestet – mit einem ernüchternden Ergebnis. Andere Ämter mit hohem Publikumsverkehr hatten schon vorher abgewinkt. Nur die Bürgerämter zeigten...

1 Bild

Das Jugendamt startet ein Pilotprojekt für traumatisierte Flüchtlingskinder

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 11.02.2016 | 139 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Das Bezirksamt hat ein Pilotprojekt für besonders belastete und traumatisierte Kinder von asylsuchenden Eltern ins Leben gerufen. Das Tagespflegeangebot soll die Kinder auf die Regelbetreuung in Kita und Grundschule vorbereiten. Die Idee zum Tagespflegeprogramm hatten Isabell Simonsmeier und Stephen Schwarck vom Jugendamt Steglitz-Zehlendorf. „Wir glauben, dass wir durch die Betreuung belasteter Kinder...