Widerstand

2 Bilder

Matinee im Bonhoeffer-Haus

Berlin: Erinnerungs- und Begegnungsstätte Bonhoeffer-Haus | Bernd Aretz liest aus seinem Buch "BONHOEFFER. GEFANGEN UND FREI" Der Theologe Bernd Aretz - Autor von Büchern über Sophie Scholl und Martin Buber - liest am 25. November um 11:00 Uhr im Bonhoeffer-Haus aus seinem neuen Buch „Bonhoeffer – Gefangen und frei“. Viele wissen von Dietrich Bonhoeffers gewaltsamen Tod kurz vor dem Ende der Schreckensherrschaft des Nationalsozialismus im KZ Flossenbürg, viele haben schon...

1 Bild

Ausstellung "Jugendopposition in der DDR" in der Gedenkstätte Lindenstraße Potsdam

Potsdam: Gedenkstätte Lindenstraße | Die Anzahl derer, die keine eigene Erinnerung an die DDR haben, wird immer größer. Diese Ausstellung will das Interesse der jungen Generation gewinnen, indem sie von Jugendlichen in der DDR erzählt. Im Mittelpunkt stehen 18 junge Oppositionelle, die sich der SED-Diktatur entgegengestellt haben. Die einen sind an der Ostsee aufgewachsen, die anderen in Thüringen, manche in der Stadt, andere auf dem Land. Warum sie sich...

Gedenkstätte Stille Helden schließt: Widerstand gegen die Judenverfolgung

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 14.10.2017 | 47 mal gelesen

Berlin: Gedenkstätte Stille Helden | Mitte. Die Gedenkstätte Stille Helden in der Rosenthaler Straße 39 schließt und wird nach Überarbeitung und Erweiterung im Januar 2018 in der Stauffenbergstraße 13-14 im räumlichen Zusammenhang mit der Gedenkstätte Deutscher Widerstand wiedereröffnet. Die 2008 eröffnete Dauerausstellung Stille Helden neben den Hackeschen Höfen erzählt die Lebensgeschichten von Menschen, die während der NS-Diktatur von 1933 bis 1945...

Widerstand gegen Polizisten

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 14.09.2017 | 7 mal gelesen

Kreuzberg. Zwei Polizeibeamte sind am 13. September bei einem Einsatz angegriffen und verletzt worden. Sie wurden am Nachmittag wegen eines Verdachts auf häusliche Gewalt zur Gneisenaustraße gerufen. Beim Versuch, den Streit zu schlichten, habe dann ein 16-Jähriger einen Beamten mit Faustschlägen attackiert. Sein Kollege konnte den Jugendlichen danach auf den Boden bringen und festhalten. Dabei soll der Vater versucht haben,...

2 Bilder

Gedenkstele erinnert an das engagierte Leben von Harald und Dorothee Poelchau

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 08.09.2017 | 223 mal gelesen

Marzahn. Eine Gedenkstele wird künftig an Harald und Dorothee Poelchau erinnern. Das Ökumenische Forum will damit einen Beitrag zur Gedenkkultur im Bezirk leisten. Die Poelchaustraße in Marzahn dürften die meisten Menschen in Marzahn-Hellersdorf kennen. Sie verbindet zwei Hauptverkehrsadern in dem Ortsteil, die Märkische Allee und die Allee der Kosmonauten. Außerdem gibt es die S-Bahn-Station gleichen Namens. Warum...

Solidarität und Widerstand: Stiftung präsentiert Ausstellung zur griechischen Militärdiktatur

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Prenzlauer Berg | am 31.08.2017 | 86 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Eine Wanderausstellung über das Schicksal der Flüchtlinge, die vor 50 Jahren wegen der Militärjunta Griechenland verlassen mussten, ist in der Kulturbrauerei eröffnet worden. Die Schau „Solidarität und Widerstand“ wird nun ein Jahr lang auf Wanderschaft durch alle Bundesländer gehen. Ende des nächsten Jahres wird sie wieder nach Berlin zurückkommen und dann auch für längere Zeit zu sehen sein. Im...

1 Bild

Einzigartig grüner Hof: Anwohner der Wielandstraße 17 kritisieren Stadtrat für Baugenehmigung

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Friedenau | am 25.08.2017 | 567 mal gelesen

Berlin: Neubauvorhaben Wielandstraße | Friedenau. Der Bauantrag wurde bewilligt. Anwohner reagieren mit Unverständnis auf die Nachverdichtung. Ein „einzigartig grüner Hof“ werde vernichtet. „Da ist wohl einer auf dem grünen Auge blind“, sagt Anwohner Wolfgang P. über Jörn Oltmann. Der bündnisgrünemStadtentwicklungsstadtrat hatte gegenüber der Berliner Woche geäußert, der Innenhof des Grundstücks in der Wielandstraße 17, das nun mit neun Eigentumswohnungen bebaut...

Massive Proteste gegen Neonazis: Aufmarsch findet wohl statt / Widerspruch vor Gericht

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 16.08.2017 | 753 mal gelesen

Spandau. Trotz massiver Proteste ist der für den 19. August geplante Marsch von Neonazis wohl nicht mehr zu verhindern. Gerichtlich verhandelt wird allerdings noch der Widerspruch des Veranstalters gegen verhängte Auflagen.Vermutlich mehr als 500 Neonazis wollen am Sonnabend in Spandau auflaufen und mit einem „Rudolf-Heß-Marsch“ an den 30. Todestag des Hitler-Stellvertreters erinnern. Der Widerstand gegen den Aufmarsch ist...

Frau attackiert Polizisten

Matthias Vogel
Matthias Vogel | Charlottenburg | am 27.07.2017 | 20 mal gelesen

Charlottenburg. Mit einer rabiaten Frau bekam es kürzlich die Polizei am Stuttgarter Platz zu tun. Die Beamten waren gerufen worden, weil die 38-Jährige dort auf dem Gehsteig randalierte. Als sie den Polizeiwagen entdeckte, warf sie einen Ziegelstein auf dessen Windschutzscheibe. Beim Zurücksetzen touchierten die Beamten das Auto einer Fahrerin. Die Übeltäterin flüchtete zunächst in Richtung Wilmersdorfer Straße, wo sie von...

Schüsse aus dem Fenster

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 28.06.2017 | 11 mal gelesen

Kreuzberg. Zeugen beobachteten am 25. Juni gegen 22.15 Uhr wie aus dem Fenster einer Wohnung an der Adalbertstraße mehrere Schüsse abgegeben wurden. Alarmierte Beamte einer Einsatzhundertschaft nahmen kurz darauf einen Tatverdächtigen fest, der dabei Widerstand leistete. Beim Durchsuchen der Wohnung fanden die Polizisten eine Schreckschusswaffe und mehrere Platzpatronen. Der mutmaßliche Schütze wurde erkennungsdienstlich...

Ehrung für stille Heldin: Platz nach Lucie Strewe benennen

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 25.05.2017 | 33 mal gelesen

Berlin: Busseallee | Zehlendorf. Der kleine Platz an der Straßenspitze Busseallee/Fischerhüttenstraße wird nach der stillen Heldin Lucie Strewe benannt. Dies beschlossen die Bezirksverordneten in ihrer jüngsten Sitzung auf einen Antrag der Grünen-Fraktion hin.Lucie Strewe (1885-1981) lebte bis zu ihrem Tod wenige Meter von diesem Platz entfernt in der Fischerhüttenstraße 56a. Begraben ist sie auf dem Waldfriedhof Zehlendorf. Strewe hat im...

Film über Werner Klemke

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 21.04.2017 | 25 mal gelesen

Berlin: Stadtteilzentrum Teutoburger Platz | Prenzlauer Berg. Den Dokumentarfilm „Treffpunkt Erasmus – die Kriegsjahre von Werner Klemke“ zeigt das Stadtteilzentrum am Teutoburger Platz am 28. April um 20 Uhr an der Fehrbelliner Straße 92. Werner Klemkes (1917-1994) Illustrationen begleiteten die Menschen durchs Leben. Man fand sie in Schulbüchern. Er illustrierte Kinder- und Märchenbücher, aber auch Bücher für Erwachsene, wie das „Decamerone“. Bekannt waren seine...

Demonstranten brechen Polizisten den Kiefer

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 21.03.2017 | 61 mal gelesen

Mitte. Bei einem Polizeieinsatz wegen einer nicht angemeldeten Demonstration erlitt am 20. März ein Polizist einen Kieferbruch und musste ins Krankenhaus. Eine Polizeibeamtin wurde durch Tritte und Schläge Armen und Beinen verletzt. Zu dem Vorfall kam es, nachdem von Zeugen alarmierte Polizisten eine nicht genehmigte Demonstration beendet hatten. Auf der Torstraße waren gegen 16.30 Uhr etwa zehn Personen mit einem Sarg...

Erfahrungen und Erinnerungen

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Tiergarten | am 06.02.2017 | 6 mal gelesen

Berlin: Gedenkstätte Deutscher Widerstand | Tiergarten. Mit „Schuhe.Steine.Ich“ ist die Ausstellung des Internationalen Auschwitz-Komitees und der internationalen Jugendbegegnungsstätte Oświęcim (Auschwitz) überschrieben, die bis zum 31. März in der Gedenkstätte Deutscher Widerstand, Stauffenbergstraße 13, gezeigt wird. Darin berichten Überlebende des Lagers und junge Besucher der Gedenkstätte aus unterschiedlichen Perspektiven über Erinnerungen und Erfahrungen in...

Stolperstein für Georg Obst

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Britz | am 19.09.2016 | 111 mal gelesen

Berlin: Stolperstein | Britz. Die Aktion „Hufeisern gegen Rechts“ will mit einem neuen Stolperstein an den sozialdemokratischen Widerstandskämpfer Georg Obst erinnern. Der Gedenkstein wird am Freitag, 23. September, um 14.30 Uhr vor seiner letzten Wohnung in der Gielower Straße 28 b verlegt. Georg Obst wurde 1902 geboren und war im Widerstand gegen die Nationalsozialisten aktiv. Er organisierte illegale Treffen mit anderen Sozialdemokraten,...

Vortrag und Ausstellung über die Hampels

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Neukölln | am 30.08.2016 | 13 mal gelesen

Berlin: Stadtbibliothek | Neukölln. In der Stadtbibliothek in den Neukölln Arcarden, Karl-Marx-Straße 66, beschäftigt sich Hans-Rainer Sandvoß am Donnerstag, 8. September, um 16 Uhr mit dem Widerstand gegen das Naziregime in Neukölln. Im Mittelpunkt steht das Ehepaar Otto und Elise Hampel. Das Berliner Arbeiterehepaar hatte in den Jahren zwischen 1940 und 1942 mit Flugschriften und Postkarten zum Widerstand und zur Beendigung des Krieges aufgerufen....

18-Jährige biss Polizisten

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 25.08.2016 | 12 mal gelesen

Friedrichshain. Weil sie die Kosten für Schwarzfahren zu bezahlen hatte, rastete eine junge Frau am 22. August im Ostbahnhof aus. Die 18-Jährige bespuckte und beleidigte zunächst das Personal im Kundenzentrum der S-Bahn. Als Bundespolizisten sie danach in der Bahnhofshalle anhielten, biss die Randaliererin einem Beamten in die Hand und stieß ihm ihr Knie in den Unterleib. Weitere Einsatzkräfte wurden von der Angreiferin...

3 Bilder

Ausstellung in Bibliothek zeigt mutige Menschen, die mit dem Leben bezahlen mussten

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 12.08.2016 | 387 mal gelesen

Berlin: Helene-Nathan-Bibliothek | Neukölln. Zwischen 1940 und 1942 riefen Elise und Otto Hampel, ein Arbeiterehepaar aus Berlin, mit Postkarten und Flugschriften zum Sturz des Naziregimes und zur Beendigung des Krieges auf. In der Helene-Nathan-Bibliothek werden vom 22. August bis 15. Oktober Dokumente aus jener Zeit präsentiert.Otto und Elise Hampel hatten kein ideologisches Programm und keinen religiösen Hintergrund. Sie waren einfache Leute mit einer...

3 Bilder

Projekt des Kulturrings erinnert an Frauenpersönlichkeiten im Bezirk

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 28.07.2016 | 65 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Inge Meysel kennt wahrscheinlich jeder. Eleonore Wilhelmine Ottilie Beschort wahrscheinlich die wenigsten. Dabei haben beide im Bezirk ihre Spuren hinterlassen. Sie gehören zu insgesamt rund 100 "Frauenpersönlichkeiten in Friedrichshain-Kreuzberg", die der Kulturring in Berlin im Rahmen eines Onlineprojekts jetzt in Kurzbiografien vorstellt. Auf der Website:...

Orte des Widerstands

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 27.05.2016 | 10 mal gelesen

Berlin: Rathaus Neukölln | Neukölln. Die Volkshochschule (VHS) Neukölln bietet am 5. Juni um 14 Uhr eine Führung über den Widerstand gegen den Nationalsozialismus am Beispiel des Neuköllner Nordwestens an. Die Politologin Ursula Bach geht den Lebensgeschichten, Widerstandsformen und Motivationen einiger Neuköllner aus dem Widerstand anhand von Treffpunkten, Wohn- und Aktionsorten nach. Gedenktafeln und Stolpersteine werden mit einbezogen. Die Tour...

50 Polizisten schlichten handfesten Ehestreit auf der Grüntaler Straße

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Gesundbrunnen | am 12.05.2016 | 88 mal gelesen

Gesundbrunnen. Ein Ehestreit zwischen einer 22-Jährigen und ihrem 25 Jahre alten Mann hat am 11. Mai zu einem Großeinsatz der Polizei geführt. Anwohner hatten gegen 20.40 Uhr die Polizei alarmiert, weil es in einer Wohnung zu einem lautstarken Streit gekommen war. Das Gefecht ging unter Beteiligung weiterer Familienangehöriger auf dem Gehweg vor dem Haus weiter. Als der erste Einsatzwagen eintraf, schlugen zwei Männer...

Flüchtlinge attackierten Sicherheitsleute: Streit um alkoholisierten Bewohner

Christian Schindler
Christian Schindler | Reinickendorf | am 04.05.2016 | 60 mal gelesen

Reinickendorf. Zu einem Einsatz mit rund 30 Polizisten kam es in der Nacht zum 4. Mai in einer Flüchtlingsunterkunft an der Zobeltitzstraße.Sicherheitsmitarbeiter der Flüchtlingsunterkunft wählten kurz vor 1 Uhr den Notruf, weil sie sich einer Vielzahl von aggressiven Bewohnern gegenüber sahen. Nach bisherigen Erkenntnissen kehrte kurz vor dem Einsatz ein 32-jähriger Syrer alkoholisiert in die Herberge zurück und zeigte erst...

Vortrag zu "La Resistenza"

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 18.04.2016 | 12 mal gelesen

Berlin: Bayouma-Haus | Friedrichshain. Anlässlich des 71. Jahrestags der Befreiung Italiens vom Faschismus und der deutschen Besatzung lädt das Bayouma-Haus, Frankfurter Allee 110, am Dienstag, 26. April, zu einem Vortrag. Die Historikerin und Autorin Anna Bellarin Denti spricht über "La Resistenza – der italienische Widerstand im Zweiten Weltkrieg und die politischen Deportierten in Berlin und Brandenburg". Beginn ist um 19 Uhr. tf

2 Bilder

Gegen Hitler und Krieg: Dirk Reinhardt schrieb einen Roman über die Edelweißpiraten

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 18.03.2016 | 47 mal gelesen

Berlin: Heinz-Brandt-Schule | Weißensee. Wer an junge Leute denkt, die gegen das NS-Regime opponierten, dem fällt als erstes die Widerstandsgruppe „Die weiße Rose“ um die Geschwister Scholl ein. Doch es gab noch eine andere große Oppositionsbewegung. „Edelweißpiraten“ nannte sich diese – und so heißt jetzt auch ein Jugendbuch, das Dirk Reinhardt schrieb. In seinem Roman beschäftigte er sich mit dieser Widerstandsbewegung. Was er über sie erfuhr, dass...

WhatsApp-Party eskaliert

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Frohnau | am 16.03.2016 | 63 mal gelesen

Frohnau. Mehr als 60 Polizisten und ein Hubschrauber waren nötig, um einem 18-Jährigen in Frohnau dabei zu helfen, seine Partygäste loszuwerden. Der junge Mann hatte über die Nachrichten-App WhatsApp zu seiner Geburtstagsfeier eingeladen. Die Party am 11. März geriet dann aber offenbar schnell außer Kontrolle, weshalb der Gastgeber die Polizei rief. Die Beamten geleiteten etwa 120 Gäste aus dem Haus der Eltern des...