In Steglitz-Zehlendorf lebt es sich am sichersten

Steglitz-Zehlendorf. Berlinweit ist der Südwesten das sicherste Pflaster. Das belegen die Zahlen des Kriminalitätsatlas 2015. An zweiter und dritter Stelle folgen Marzahn-Hellersdorf und Lichtenberg.

Raubüberfälle hat es in Steglitz-Zehlendorf nur 180 gegeben – und damit die wenigsten in ganz Berlin. Sie konzentrierten sich auf den Altbezirk Steglitz und Zehlendorf-Nord. Die meisten statistisch erfassten Straftaten wurden 2015 rund um die Schloßstraße begangen, die wenigsten im Gebiet um die Albrechtstraße. Auch die Zahl der Körperverletzungen ist mit 1596 Taten stadtweit die niedrigste. Die meisten dieser Fälle gab es in Lankwitz. Das gilt auch für Rauschgiftdelikte: nur 356 wurden 2015 gezählt, vor allem in Lankwitz und an der Schloßstraße. Zum Vergleich: Beim Spitzenreiter Friedrichshain-Kreuzberg waren es 5571 Fälle.

2352 Fahrräder verschwanden im vergangenen Jahr. Die meisten im Umfeld der Schloßstraße. Damit liegt Steglitz-Zehlendorf statistisch gesehen genau in der Mitte im Kriminalitätsatlas. 2396 Sachbeschädigungen sind ebenfalls vergleichsweise wenig im Berliner Vergleich. Jeweils an vierter Stelle steht der Bezirk mit 13 437 beziehungsweise 495 Taten bei Diebstahlsdelikten und beim Autoklau. Diebe schlugen rund die Schloßstraße am häufigsten zu, der Kraftfahrzeugdiebstahl verteilte sich gleichmäßig.

Trotz der allgemein niedrigen Zahl der Straftaten gibt es einen extrem alarmierenden Wert: 1281 Wohnungseinbrüche kamen zur Anzeige mit deutlichem Schwerpunkt in Zehlendorf Nord. Die Zahl wird nur noch in Charlottenburg-Wilmersdorf mit 1567 übertroffen.

Der Anstieg der Straftaten im Vergleich zu 2014 betrug 0,2 Prozent. Fahrraddiebstahl hat mit 26,5 Prozent die größte Zunahme, Raub und Autodiebstahl mit knapp 15 Prozent den größten Rückgang. Die Bandbreite der von der Polizei erfassten Taten reicht von Fahrraddiebstahl über Sachbeschädigung und Raub bis zu Körperverletzung und Wohnungseinbruch.

Der Südwesten ist in Zehlendorf Nord, Zehlendorf Südwest, Teltower Damm, Schloßstraße, Albrechtstraße, Drakestraße, Ostpreußendamm und Lankwitz aufgeteilt. uma
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.