Stau durch Brückenbau
Fahrbahnbelag der Britzer-Allee-Brücke wird bis Oktober erneuert

Bis mindestens Mitte September bleibt die Brücke wegen der Fahrbahnerneuerung für Kraftfahrzeuge gesperrt.
2Bilder
  • Bis mindestens Mitte September bleibt die Brücke wegen der Fahrbahnerneuerung für Kraftfahrzeuge gesperrt.
  • Foto: Ralf Drescher
  • hochgeladen von Ralf Drescher

Im Bereich Baumschulen- und Späthstraße kommt es trotz Fertigstellung des Knotens an der Sonnenallee auch weiter zum Stau. Grund ist die Sperrung der Chris-Gueffroy-Allee.

Und die wurde vom Wasser- und Schifffahrtsamt Berlin veranlasst. Die Bundesbehörde lässt nämlich seit Anfang August den Fahrbahnbelag der Britzer-Allee-Brücke erneuern. Die Stahlbrücke wurde 1994 errichtet, um eine durch den Mauerbau unterbrochene Verbindung zwischen Britz und Baumschulenweg wieder herzustellen. Die 40 Meter lange Stahlbrücke führt über den Britzer Verbindungskanal. „Wir tragen rund 250 Quadratmeter Fahrbahn mit einem Hochdruckwasserstrahl ab und erneuern im Anschluss den Belag, da der nach 25 Jahren Nutzung sanierungsbedürftig war“, teilt ein Mitarbeiter des Wasser- und Schifffahrtsamts mit. Veranschlagt sind die Arbeiten bis zum 14. Oktober. Nach derzeitigen Planungen könnte die Sperrung aber bereits Mitte September aufgehoben werden.

Durch die Chris-Gueffroy-Allee (früher Britzer Allee) fährt vor allem Wirtschaftsverkehr aus und zum Industriegebiet auf Neuköllner Seite zur nahen Autobahn. Zum Ärger der Anlieger, darunter zahlreiche Kleingärtner, sind das besonders viele Schwerlast-Lkw, für die die Anliegerstraße kaum ausgelegt ist. Wegen der Sperrung müssen diese nun über Neuköllnische und Forsthausallee ausweichen und verstärken damit den Verkehr an der Kreuzung Baumschulenstraße/Sonnenallee. Eine Entspannung ist erst mit Freigabe der Britzer-Allee-Brücke zu erwarten. Fußgänger und Radfahrer können die Brückenbaustelle passieren.

Bis mindestens Mitte September bleibt die Brücke wegen der Fahrbahnerneuerung für Kraftfahrzeuge gesperrt.
Ein Bauschild weist vorschriftsgemäß auf die Arbeiten hin.
Autor:

Ralf Drescher aus Lichtenberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.