Kiez wird zur Galerie
12. Kunstmeile rund um die Baumschulenstraße

Petra Löfflad zeigt wie schon in den Vorjahren Holzskulpturen.
4Bilder
  • Petra Löfflad zeigt wie schon in den Vorjahren Holzskulpturen.
  • Foto: Ralf Drescher
  • hochgeladen von Ralf Drescher

Mehrere Woche lang hat Elsa Brandt debattiert, organisiert, transportiert. Am 7. September fährt die Galeristin auf Zeit die Früchte ihrer Arbeit ein. Dann beginnt die 12. Kunstmeile in Baumschulenweg.

Vier Wochen lang können Kunstinteressierte rund um die Baumschulenstraße Kunstwerke fast aller Genres besichtigen. Denn die Geschäfte mehrerer Straßen werden zur größten Galerie des Bezirks. Ausstellungsräume sind zwei örtliche Apotheken, ein Reformhaus, ein Telefongeschäft, ein Buchladen und anderes. An 37 Orten präsentieren über 50 Künstler ihre Werke.

Einige von ihnen sind schon alte Bekannte wie Jens Steinberg, der das Café Behring, Behringstraße 6, fast schon zu seiner Hausgalerie erkoren hat. Auch wenn gerade keine Kunstmeile ist, hängen hier immer einige Werke des Malers, der selbst im Kiez wohnt. Auch schon seit Jahren dabei ist die brandenburgische Bildhauerin Petra Löfflad. Ihre Holzskulpturen sind wie in den Vorjahren im Reformhaus Mörike, Baumschulenstraße 15, zu sehen.

An mehreren Orten zeigen Künstlergruppen ihre Werke. Im Domicil-Seniorenheim, Mörikestraße 7, der Kunstverein Treptow mit Malerei, im Pflege- und Gesundheitszentrum PGZ, Kiefholzstraße 177, die Malgruppe von Siegfried Schütze und im Fashion Outlet Claudia K., Baumschulenstraße 84, der „Sinusclub“ von Harry Böckmann. Zu sehen sind aber auch Fotografie, Collagen, Keramik und Holzschnitte. Als einziger in eigenen Räumen dabei ist Tierpräparator Frank Pluntze, Rodelbergweg 8. Dort können Besucher im Schaufenster und in der Werkstatt bestaunen, wie Steinböcke, Raben, Mäuse oder Füchse fast lebensecht für die Nachwelt bewahrt werden.

Traditionell gibt es mehrere Rundgänge zu einem Teil der ausstellenden Geschäfte. Und zwar am 11. September um 14 und 16.30 Uhr (Treff Wohnungsgenossenschaft Treptow Nord, Kiefholzstraße 289) sowie am 18. und 25. September sowie am 2. Oktober ebenfalls um 14 und 16.30 Uhr. Treff für diese Führungen ist vor der Kirche Zum Vaterhaus, Baumschulenstraße 82-83. Die Eröffnung der 12. Kunstmeile findet am 7. September um 17 Uhr im Domicil-Seniorenheim, Mörikestraße 7, statt. Sie wird von Mitgliedern des Bürgervereins Baumschulenweg ehrenamtlich organisiert. Unterstützung kam von der Bürgerstiftung Treptow-Köpenick sowie von örtlichen Unternehmen.

Infos und Plan: www.bürgerverein-baumschulenweg.de.

Autor:

Ralf Drescher aus Lichtenberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.