Anzeige

Kind auf Rad schwer verletzt

Biesdorf. Bei einem Verkehrsunfall am Montag, 16. Januar, gegen 16.50 Uhr an einer Ampel in der Straße Alt-Biesdorf ist ein Zehnjähriger schwer verletzt worden. Der Junge soll bei roter Ampel mit seinem Fahrrad auf die Fahrbahn gefahren sein. Nach bisherigem Ermittlungsstand ist gleichzeitig die Fahrerin eines Daihatsu vom Blumberger Damm nach links auf die Straße Alt-Biesdorf abgebogen. Der Daihatsu erfasste den Jungen und schleuderte ihn auf die Straße. Das Kind erlitt schwere Verletzungen am Kopf und am Oberkörper. Es wurde von Rettungskräften der Feuerwehr zur intensivmedizinischen Betreuung in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei sucht Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben und insbesondere Angaben über die Fahrtrichtungen des Rad fahrenden Jungen und der Daihatsu-Fahrerin machen können. Diese werden gebeten sich mit dem Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 6 unter  46 64 67 28 00 oder mit einer anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. hari

Anzeige

Meistgelesene Beiträge

Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt