Anzeige

Mehr Sicherheit für Fußgänger

Biesdorf. Das Bezirksamt soll eine sichere Wegeverbindung zwischen dem S-Bahnhof Wuhlheide und Biesdorf-Süd herstellen. Dies hat die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) beschlossen. Die vorhandenen Fuß- und Radwege vom S-Bahnhof entlang der Köpenicker Straße in Richtung Biesdorf böten nicht ausreichenden Schutz. Die Benutzung sei gefährlich. Die BVV schlägt vor, dass das Bezirksamt prüft, ob nahe der Bushaltestelle Köpenicker Straße/Innovationspark Wuhlheide ein Fußgängerüberweg gebaut werden kann. Dazu soll es sich mit dem Bezirksamt Treptow-Köpenick verständigen.hari

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt