Anzeige
Anzeige

Spezielle Parkinson-Pflege in der Residenz Dahlem

Wo: Pflegeeinrichtung Residenz Dahlem, Clayallee 54, 14195 Berlin auf Karte anzeigen

In Deutschland sind rund 350 000 Menschen von der neurologischen Erkrankung Morbus Parkinson betroffen. Die RESIDENZ DAHLEM in der Clayallee 54-56 hat sich neben ihrer Pflegekompetenz für alle Alterserkrankungen auf die Pflege von Parkinson-Erkrankten spezialisiert. Das Haus mit seiner barrierefreien Ausstattung ist perfekt auf Parkinson-Erkrankte eingestellt: Lifte, Rampen, Handläufe und Haltegriffe sowie ergonomisches Mobiliar und moderne Sanitärbereiche geben Sicherheit. Spezielles Essbesteck und -geschirr, Greif- und Anziehhilfen unterstützen den Erhalt der Selbstständigkeit. Geräte wie das "Motomed" und die "Wii-Konsole" fördern die motorische und geistige Aktivität neben den speziellen Angeboten wie Musiktherapie, Konzentrations- und Koordinationsübungen, Gruppen- und Einzelgymnastik. Die richtige Kombination aus fachspezifischer Pflege, Ergotherapie, Physiotherapie und Logopädie stärkt und verbessert die sensomotorischen und kognitiven Fähigkeiten der Parkinson-Erkrankten. Die ärztliche Versorgung übernimmt der Neurologe Dr. Bernd Brockmeier, der eine Praxis in unmittelbarer Nachbarschaft zur RESIDENZ DAHLEM betreibt.

RESIDENZ DAHLEM, Clayallee 54-56, 14195 Berlin-Dahlem, 841 891-0.
/
Anzeige

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt